Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Februar 2008, 18:53

Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Oberleitungsfreunde,

habe mich endlich Durchgerungen mit der Oberleitung anzufangen. Da ja schon etliche Forumsleser Kritik :D, an von mir eingestellten Bildern, wegen fehlender Oberleitung geübt haben. Hier nun ein Bild vom Baubeginn.
Gruß Michael Dittmer
»Michael Dittmer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3555.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Dittmer« (22. Februar 2008, 18:59)


Magister

unregistriert

2

Freitag, 22. Februar 2008, 19:11

Macht sich gut!

Hi, Michael Dittmer, echt stark die Oberleitung - auch die Styroplast-Gleisbettung (von Merkur?) macht sich gut.

Dann mal weiter "Frohes Schaffen" :)!
Grüße!
AL

  • »Dirk Neumann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 449

Wohnort: Kreis Alzey-Worms

Beruf: IT´ler und nebenberuflicher Entwickler, Konstrukteur und Geschäftsführer.

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Februar 2008, 19:27

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Michael,

das schaut Klasse aus :)
Weiter so.

Gruss
Dirk
Ich fahre Epoche 5+6.
Und das ist auch gut so.
Manchmal schweife ich zur Epoche 4 ab.

Mitglied der IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

www.neumann-modellbahntechnik.eu

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Februar 2008, 19:54

RE: Märklin Oberleitung im Bau

hallo michael,

=) =) =)also ich fühle mich nicht angesprochen =) =) =)

der anfang sieht schon ganz gut aus. ein foto von oben wäre auch nicht schlecht,damit man sehen kann das du nicht schummelst. ;) ;) ;)

gruß peter







http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

5

Freitag, 22. Februar 2008, 20:50

Hi Michael,
super Entschluß. Macht doch echt was her wenn die E´loks auch unter (Oberleitungs)Strom stehen - vermisse ich bei uns (noch).
Leider ist das O´Programm von Mä ja recht eingeschränkt. Die Verwirklichung eines mit Turmmasten und Quertragwerk überspannten Bahnhofes fällt hier natürlich flach. Schade eigentlich - oder es wird teuer mit anderen Anbietern.
Demnächst wird es aber einen weiteren Anbieter für Oberleitung geben, der - basierend auf der Reichsbahnversion - mit einem Programm einsteigen wird, das auch Sonderbauarten (Turmmaste, Abspannmaste, Gewichte etc.) umfassen soll.
Leider kann ich über die Identität erst Auskunft geben wenn Lieferfähigkeit gegeben ist, aber was ich schon in feinster Messingarbeit zu sehen bekam ist absolut Spitze. Die Preise werden sich im Rahmen Mä bewegen, sodaß sich hier eine echte Alternative anbieten wird.

Weiterhin viel Bautätigkeit und Spaß mit der (Oberleitungs)Spur-1 wünscht

Peter
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de ;)

6

Freitag, 22. Februar 2008, 23:47

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Michael,

macht was her, so´ne Oberleitung!

Pro Lok gehören 2 Schleifstücke an den Fahrdraht, für die E91 heisst das, beide Bügel müssen hoch.

Gruß aus Reutlingen
Michael

7

Samstag, 23. Februar 2008, 08:08

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Michael Staiger,
verflixt habe ich in der Aufregung vergessen :D. Natürlich, Du hast recht! Dies war mein erster Fahrversuch auf dem Teilstück =), werde dies bei den nächsten Bildern für das Forum berücksichtigen :D.




Hallo Peter (peterj.),
es ist doch immer so, die Entwicklung bleibt nicht stehen. Egal ob es das Gleissystem, Digitaltechnik oder jetzt die Oberleitung ist. Kaum fängt man etwas an, kommt was neues auf den Markt ?(. Meine Meinung ist, mit dem vorhandenen Material Arbeiten und daran Freude haben. Ich denke mir auch oft, hätte ich noch gewartet. Bloß durch Warten und Suchen nach besseren Lösungen wird wohl nie eine Modellbahnanlage entstehen. Deswegen, wie Du schon schreibst, habe ich den " super Entschluß " =) gefasst. So eine Anschaffung Oberleitung ist natürlich auch eine finanzielle Hürde, die man nicht so einfach aus dem Ärmel schüttelt. Die Kosten gehen da schnell in die Regionen einer Messinglok, je nach Grösse der Anlage. Ich denke mir, viele Eisenbahnkollegen verzichten deshalb auf eine Oberleitung und holen sich dafür noch nee kleine Lok. Das werde ich aber dieses Jahr auch noch machen, als Favorit habe ich die BR 24 im Auge =).

Grüße, Michael Dittmer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Dittmer« (23. Februar 2008, 08:09)


8

Samstag, 23. Februar 2008, 09:41

Oberleitung

Hi Michi,

macht schon was her.

Wir haben uns auch durchgerungen eine berleitung zu intallieren. Mein Team-Kollege verdrahtet ann seinen Grenzbahnhof Helmstedt!

Dann ist in Richtung "Zonengrenze" zum Bahnhof Marienborn Lokwechsel angesagt!

Nur das Überl ist. Die Verdrahtung muss für ca. 200qm Fläche erfolgen.
Da sind dann reichlich Turmmasten, Sonderbauformen etc. erforderlich. Die Frma Wunder fertigt derzeit für uns/Ihn nun neuen Turmgittermasten etc.
Ein erster Bericht wird dann im Sommer/Anfang Herbst erfolgen.

Spur1 geht immer weiter, weiter, weiter, weiter,,,,,,,


MfG
R. Otahal
»Dampffreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR218 in der Bhf_Halle.jpg.jpg
  • IMG_1019.jpg
  • IMG_1020.jpg
  • IMG_1023.jpg
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

9

Samstag, 23. Februar 2008, 14:31

Hallo Rüdiger,
ist ja ein imponierender Anblick. =)
Kann man die Anlage besichtigen???

Gruß aus Berlin - Peter
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de ;)

10

Samstag, 23. Februar 2008, 14:53

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hi Michael,
sicherlich hast Du recht, man muß irgendwann einmal anfangen. Ich wollte damit nur ausdrücken, das es schade ist das Mä bisher nur die Streckenmaste im Angebot hat und seitdem keine Weiterentwicklung vorgenommen hat. War ja aber bei M auch nicht zu erwarten, da der Interessentenkreis wohl nicht so groß war.
Andererseits ist es natürlich erfreulich wenn jetzt ein neuer Anbieter mit einem größeren Programm kommt, daß im Preis (zumindest bei den vergleichbaren Streckenmasten) angelehnt ist. :)
Die auch sehr schönen Teile von Wunder oder seinerzeit Kauth (was ist eigentlich aus dem Kauth-Programm geworden????) waren preislich leider (für mich) noch keine Alternative. :(
Wünsche Dir jedenfalls viel Spaß bei der Ausgestaltung mit der Oberleitung.

Gruß aus Berlin - Peter
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de ;)

11

Samstag, 1. März 2008, 15:02

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Michael,

ich finde es auch ganz toll, dass deine E-Loks jetzt endlich unter Draht fahren können.

Würde mir auch gerne den Baufortschritt einmal ansehen. Gibt es irgendwann mal wieder eine Zusammenkunft?

Viele Grüße

Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

12

Samstag, 1. März 2008, 16:41

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo Walter,

es wird sicher wieder einen Fahrtag geben. Ich werde Dich auf alle Fälle benachrichtigen. Leider stagniert der Bau mit der Oberleitung, da ich momentan zwei Oldtimer - Motorräder Restauriere. Es wird schon knapp mit der Zeit wenn man mehrere Hobbies hat.

Gruß Michael

13

Donnerstag, 20. März 2008, 19:52

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo,

hier 2 Bilder über den Baufortschritt der Oberleitung. Es muss nur noch das Erste Gleis im Bahnhof fertiggestellt werden. Erste Probefahrten wurden bereits durchgeführt und es gab keinerlei Probleme. Probleme tauchen auf, wenn man wie ich, nicht nach den Vorgaben von Märklin die Gleisgeometrie einhält. Märklin hat ja nur 2 versch. Längen der Fahrdrähte, die Kurzen Fahrdrähte für Kurven und gerade Gleise und die langen Fahrdrähte ausschließlich für die geraden Gleise. Ein Ablängen der Fahrdrähte ist ohne Probleme möglich, man muss sie halt neu biegen.
Wichtig ist auch das Lichtraumprofil bei den D- Zugwagen bzw. den dicken Dampfern. Dazu habe ich mir aus Eschenholz eigene Sockel angefertigt und diese mit grauer Farbe versehen. Somit war ich wesentlich flexibler mit der Standortwahl, gegenüber den mitgelieferten Montageplatten aus Kunststoff. Die Oberleitung bzw. die Fahrdrähtewurde wurden nach den Krokodilen ausgerichtet, da die Krokos die schmalen Auflageflächen bei den Pantos haben.

Gruß Michael Dittmer
»Michael Dittmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3583.jpg
  • IMG_3584.jpg

14

Freitag, 21. März 2008, 11:32

Oberleitung

Lieber Rüdiger,

ich kenne die Anlage von Roland aufgrund eines persönlichen Besuchs und weiß aus eigener Anschauung, wie zeitlich intensiv die Arbeiten an der Anlage gewesen sein müssen, um solch einen hohen Perfektionsstandard zu erreichen.

Bei der Bestückung der riesigen Anlagenflächen mit einer Oberleitung werden sicherlich noch viele Probleme auftreten; aber wer Roland kennt, weiß genau, dass er sie perfekt lösen wird.

Also, allzeit Bügel hoch.

mfG Bernhard Uhlemann

PS: In der 1-Arena haben wir auch schon mehrere Diskussionen zum Thema Oberleitung geführt; aufgrund der Anlagenhöhe von knapp über 800mm sind es meistens - unbewusst - die Besucher, die durch eigentlich ungewollte Handbewegungen ("guck mal da" oder "den Wagen habe ich auch zuhause") die Oberleitung in akute Gefahr bringen.
Und dabei entsteht für uns die Frage: Soll man Besucher möglichst nahe an die Fahrzeuge und die Anlage heranbringen oder versucht man durch Plexiglaswälle die Besucherhände von nicht beabsichtigten Übergriffen auf die filigranen Oberleitungsmasten fernzuhalten?
Für uns als Betreiber eine wichtige Grundsatz-Entscheidung.

15

Montag, 24. März 2008, 17:47

RE: Märklin Oberleitung im Bau

Hallo es ist geschafft,
die Oberleitung ist fertig :P.

Es wurde nur ein Teilbereich mit der Oberleitung versehen. Dies betrifft den äusseren Kreis und ein weiteres Gleis im Bahnhofsbereich.
Mehr sollte es auch nicht sein.

Gruß Michael Dittmer
»Michael Dittmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0002.jpg
  • DSC_0009.jpg
  • DSC_0011.jpg