Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Februar 2014, 12:28

Eine traurige Nachricht: Unser Dr. Brodrick ist nach schwerer Krankheit verstorben

Hallo zusammen,
unser Forumsbruder und begnadeter Spur 1-er, Dr. Brodrick ist nach schwerer Krankheit verstorben. Uns allen ist er u. a. bekannt durch seine profunden Umbauberichte der Märklin V 100. Er hinterlässt in der Spur 1 eine große Lücke. Und ich habe einen Freund verloren. Aber er hat "Spuren" hinterlassen, er wird nicht vergessen.
Lieber Thomas,
do wo de edzd na goschd, kaschd uf uns ra gugga, machs guad dord
(das ist auf Schwäbisch - so haben wir oft miteinander kommuniziert, und wenn ich ihn besuchte, hat er mir immer höchst persönlich "Spätzle mit Linsa und Saita-Würschtla" gekocht)
Die Beerdigung ist bereits am Mittwoch, 26.02.14, um 13 Uhr auf
dem Friedhof in Waiblingen-Neustadt
.
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

2

Montag, 24. Februar 2014, 12:56

Hallo liebe Spur1er,
tief traurig bin auch ich über diese schlimme Nachricht. Hatte den Thomas vor Jahren in Heilbronn und Sinsheim kennengelernt, vergangenes Jahr war er nochmals für kurze Zeit, allerdings schon arg geschwächt und von seiner Krankheit gezeichnet, hier bei mir in Borken zum Modultreffen. Per Telefon hatte er mir noch Anfang Januar berichtet, dass es ihm nicht gut ginge, er aber weiter kämpfe und in den Pausen seiner Krankenhausaufenthalte noch immer viel Spaß an der Spur1 habe.
Nun zeigt sein Signal für immer hp0 und die Szene hat einen engagierten Spur1er und einen wunderbaren Menschen verloren.
Ich wünsche seiner Witwe und den 3 Töchtern viel Kraft.
Ralph Müller

3

Montag, 24. Februar 2014, 13:03

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
Er fehlt uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die wir so wie den Schmerz mit dir teilen möchten.




Ein stillen Gruß
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



4

Montag, 24. Februar 2014, 13:58

Bei mir hat Herr Dr. Brodrick Spuren hinterlassen mit seinem Umbau in Ep 5 meiner V 100 . Sein Fachwissen über Lok Betriebsnummern in der Ep 5 war sehr hilfreich ich habe darüber mit Ihm einen regen Austausch geführt. Den Umbau meiner V 100 werde ich in Ehren halten, ein Zeugnis seiner Spur 1 Leidenschaft.
Einen stillen Gruß und viel Kraft der Familie.
Peter Sense

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 931

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Februar 2014, 15:31

Thomas Brodrick

Hallo Spur1 Freunde,

Tief betroffen vom Tod unseres Spur1 Kameraden Thomas Brodrick.
Ich habe einen Freund verloren.Er hatte immer ein offenes Ohr für einen.Sei es bei der schweren Krankheit und Tod unseres Andreas,oder bei einem Umbauproblem in Spur1.
Das letzte Mal als wir uns gegenüberstanden,war in Borken,danach komunizierten wir noch über email und Forum.Bis Anfang Januar freute ich mich jedesmal,wenn er in Chemopausen im Benno-Forum in der Namensliste auftauchte und wir über PN Neuigkeiten austauschten.Er schwärmte immer von dem Wurstsalatbüfett,welches wir am Fahrtag in einer Halle auf der Alb hatten.
Leider konnte ich Ihm diesen Wunsch nun nicht mehr erfüllen.
Trotz seinem enormen Lebenswillen hat er den Kampf gegen seine Krankheit verloren.

Du bist von uns gegangen aber nicht aus unseren Herzen.


Wolfgang




  • »Dirk Neumann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 435

Wohnort: Kreis Alzey-Worms

Beruf: IT´ler und nebenberuflicher Entwickler, Konstrukteur und Geschäftsführer.

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Februar 2014, 16:19

Hallo,

auch ich kannte Dr. Brodrick gut. Habe immer Teile von ihm bekommen.
Als ich diese Nachricht eben gelesen habe, hat es mir schier die Beine weg gezogen.
Habe mit ihm am 11.2. noch gemailt.
Ich bin erschüttert.
Werde ihn auch nicht vergessen.
Mein aufrechtes Beileid seiner Familie.

Dirk Neumann
Ich fahre Epoche 5+6.
Und das ist auch gut so.
Manchmal schweife ich zur Epoche 4 ab.

Mitglied der IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

www.neumann-modellbahntechnik.eu

7

Montag, 24. Februar 2014, 17:28

Das trifft mich sehr, wir hatten in letzter Zeit wegen diverser Projekte regen Kontakt.
Er schrieb zwar immer wie sehr ihm die Chemo mitnahm, aber er war auch immer guten Mutes das es aufwärts geht.

Mein Beileid seiner Familie und Freunden,

in Trauer, Rainer Herrmann
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

8

Montag, 24. Februar 2014, 19:20

Wer Freunde hat, ist nicht vergessen!

machs gut Thomas
Michael

  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 285

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Februar 2014, 21:11

Ich hab ihn immer gemocht, ein freundlicher kluger Mann, allzeit zu
einer herzlichen Bemerkung bereit. Wir haben uns das erste mal 2001
getroffen und ich durfte ihm eine meiner ersten Metallbrücken
bauen. Danach kamen wir immer wieder in Kontakt bei einer Bestellung, durch mails zu verschiedenen gelegenheiten und dabei
gings nicht immer um Eisenbahn.


Er hat mich stets in Sinsheim am Messestand besucht und wenn es ihm
zeitlich nicht möglich war dann habe ich ihn vermisst.
Das tue ich auch jetzt und kann nur sagen: Sehr schade das er nicht
mehr bei uns ist. Er wird mir und uns allen fehlen.

10

Montag, 3. März 2014, 10:24

Jesus spricht:
Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, wird leben,
auch wenn er stirbt.
Und jeder, der lebt und an mich glaubt,
wird auf ewig nicht sterben.
Joh. 11, 25-26


Lieber Thomas,
wir werden Dich nicht vergessen, wir vermissen Deine Hilfe, Du hattest immer ein Ohr für unsere Probleme,
deine positive Präsenz auf Erden wird auf ewig in unseren Herzen weiterleben.
Dein Kreuzweg ist am 21.2.2014 zu Ende gegangen.....
Warum nur wurdest Du so früh zu Gott befohlen?
In ewiger Dankbarkeit, Dein Frank
»Frank Zarges« hat folgende Bilder angehängt:
  • BRODRICK01.JPG
  • BRODRICK03.JPG

Ähnliche Themen