Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Mittwoch, 16. November 2016, 18:15

Vielen Dank, Herr Krug.

8)

102

Mittwoch, 16. November 2016, 18:22

Hallo Andreas,

eine interessante Nachricht, muß mal meine SPur1-Sparsau befragen ;-)

@ all:

Hier ein paar Einsatzbilder:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6687480

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…ih=588&biw=1227

Gruß
Michael

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 000

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 16. November 2016, 20:30

Fahrantrieb

Hallo Basti,

Zitat


Was ich persönlich auch noch schade finde, dass der 57'er bis jetzt immer noch keinen Fahrantrieb bekommen soll (obwohl er bei diesem doch eigentlich viel sinnvoller wäre) und der 90'er einen gekriegt hat (wobei es Stimmen gibt die behaupten, "er hätte einen gehabt"...)


http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6687480

Auf Bild 5 in dem Link von Michael sieht man ganz deutlich das Handrad zum ein und ausschalten des Fahrantriebs.

Gruss Wolfgang

104

Mittwoch, 16. November 2016, 22:33

Fahrantriebe...

Guten Abend zusammen,

leider kann ich mir derzeit keins der Modelle leisten.

Ich nehme das Thema "Fahrantrieb" hier nochmal auf, denn ich bin einer derer:

wobei es Stimmen gibt die behaupten, "er hätte einen gehabt"...


Nach den mir bekannten Unterlagen sollen sowohl die 57t wie auch die 90t Krane einen Fahrantrieb besessen haben.
Ich Zittiere hier mal aus einer Bundesbahn-eigenen Veröffentlichung (TBAR Ing. (grad.) Hans-Dieter Röwer):
"...Obwohl alle Kräne, die 15-Mp-Kräne ausgenommen, über eigene Fahrwerke verfügen, ist das Verfahren mittels Arbeitszuglok vorzuziehen. ..."

Auch in anderen Quellen aus dem Zeitraum des Bau's der ersten beiden 90t Krane wird ebenso berichtet.


Ich möchte die Möglichkeit das einer oder beide bei der Bundesbahn zuletzt vorhandenen 90t Krane keinen Fahrantrieb mehr hatten oder nie gehabt haben nicht ausschließen.
Zum einen musste zum Zeitpunkt des Bau's dieser beiden Krane auch in anderen Bereichen Material gespart werden, zum anderen kann der Fahrantrieb auch später ausgebaut worden sein.
Ebenso ist möglich, dass die notwendigkeit eines eigenen Fahrantriebes bei den später gebauten 90t Kranen als nicht notwendig angesehen wurde. Denn die 90t Krane konnten bei der DB als einzigste nicht unter Last verfahren werden. Zitat dazu (Quelle wieder Röwer):" Mit Ausnahme der 90-Mp-Kräne sind die Kräne auch ohne Abstützung, wenn auch nur beschränkt, einsatzfähig."

Wenn jemand historische Belege (Foto, Schriftstück, Zeichnungen, etc) für "kein Fahrantrieb" hat bitte ich mir diese bzw. die Quelle zukommen zu lassen.
Das Thema interessiert mich sehr.

Grüße,

Schwerlast und Strassenroller

105

Donnerstag, 17. November 2016, 07:04

Sehr schön! Nun bin ich gespannt, wann denn der KM-1 Kran kommt? Ich muss gestehen, ich wollte auch schon auf den Mitbewerber umschwenken ... :(

So ein Kran ist schon ein tolles Spielzeug!!!

Viele Grüße,

Kalle

106

Donnerstag, 17. November 2016, 08:43

!Fehlerteufel!

Hallo Basti,

Zitat


Was ich persönlich auch noch schade finde, dass der 57'er bis jetzt immer noch keinen Fahrantrieb bekommen soll (obwohl er bei diesem doch eigentlich viel sinnvoller wäre) und der 90'er einen gekriegt hat (wobei es Stimmen gibt die behaupten, "er hätte einen gehabt"...)
Hallo Leute,

bei meinem vielzitierten Zitat hatte sich der FEHLERTEUFEL eingeschlichen!!! :cursing:

Richtig muss es heißen:

"... (wobei es Stimmen gibt die behaupten, "er hätte keinen gehabt"...)"

Habe leider das "K" vergessen! (mit diesem "K" macht der Satz dann auch wieder SINN) :thumbup:

Wie auch immer, das Thema bleibt ineressant.
Aus einer anderen Quelle weiß ich, dass alle Kräne einen Antrieb besessen haben!
Habe da auch erst dazulernen müssen (und wollen). :huh:
Ob allerdings in der großen Umbauaktion mitte der Siebziger dieser (aus welchen Gründen auch immer) ausgebaut wurde und somit "zum letzten Stand der Dinge", wußte duie Quelle auch (noch) nicht und wird auch schwer zu belegen sein.

Sorry für den Fehler.

Viele Grüße vom basti



Feuerbüchse

unregistriert

107

Donnerstag, 17. November 2016, 09:45

Zitat

Sehr schön! Nun bin ich gespannt, wann denn der KM-1 Kran kommt? Ich muss gestehen, ich wollte auch schon auf den Mitbewerber umschwenken ...


Mensch Kalle, wäre dass so schlimm gewesen :D :D :D

Nur wieder einmal witzig, dass keiner die Doppel bzw. Dreifachentwicklung moniert, aber halt - ist doch KM1. :rolleyes:

108

Donnerstag, 17. November 2016, 10:00

Zitat

Sehr schön! Nun bin ich gespannt, wann denn der KM-1 Kran kommt? Ich muss gestehen, ich wollte auch schon auf den Mitbewerber umschwenken ...


Mensch Kalle, wäre dass so schlimm gewesen :D :D :D

Nur wieder einmal witzig, dass keiner die Doppel bzw. Dreifachentwicklung moniert, aber halt - ist doch KM1. :rolleyes:


Hallo Ben,

ist schon richtig was Du da schreibst. Allerdings stehe ich zu meiner Bestellung, die ich damals (?) tätigte. Auch wenn mittlerweile Mitbewerber liefern können ...
Etwas Planungssicherheit brauchen schließlich alle Hersteller.

Ich hoffe ja immer noch, dass der KM-1 Kran in 2018 das Licht der Welt erblickt!

Viele Grüße,

Kalle

109

Donnerstag, 17. November 2016, 12:24

Mal eine Frage: wo stand bzw steht denn das KM1 nun auch den großen Kran fertigt ? Außer in der Mitteilung im Forum natürlich. Aber es muss ja bereits vorher kommuniziert worden sein.

Danke und Gruss

Uwe

110

Donnerstag, 17. November 2016, 12:28

Mal eine Frage: wo stand bzw steht denn das KM1 nun auch den großen Kran fertigt ? Außer in der Mitteilung im Forum natürlich. Aber es muss ja bereits vorher kommuniziert worden sein.

Danke und Gruss

Uwe


Das wurde vorher nicht kommuniziert. Die Aussage von Herrn Krug überrascht mich auch etwas! Ich wollte ihn diesbzgl. auf der Hausmesse ansprechen ...
Ich habe den 57t bestellt. Zum damals ausgerufen Preis.

Was ist nun, wenn ich lieber einen 90t hätte? Wie bestellt man den optionalen Antrieb? (und was kostet das?)

Auf der KM-1 Webseite gibt's nur die bekannten Infos zum 57t Kran.

Viele Grüße,

Kalle

111

Donnerstag, 17. November 2016, 12:53

90tonner

Nun, ein Gespräch mit Herrn Krug bei der letzten Hausmesse ließ die Plaung des 90t-Kranes schon stark vermuten.

Aber solche Sachen soll KM1 dann lieber selbst veröffentlichen, wenn sie soweit sind.
(hatte es auch über das Jahr schon wieder vergessen) ;(

Nur das mit dem Antrieb ist "NEU" und reichtig GEIL! :thumbup:

Jetzt wird es endlich ein KRAN. :rolleyes:

Gruß basti

Ähnliche Themen