Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pprinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »pprinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. November 2013, 11:47

Güterwagen von Märklin mit Schraubkupplung

Hallo Leute,

da habe ich nun mein erstes Normalspurmodell (Ladegut für die KM1-Rollböcke) bekommen und bin etwas enttäuscht.
Da habe ich doch den neuen Behältertragwagen bekommen, nur, wo sind die Schraubkupplungen?
Ist dies bei Märklin generell so?

Deren Website gibt mir keine Auskunft.

Taugen es diese Kupplungen überhaupt?

Gruß

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

2

Mittwoch, 20. November 2013, 12:06

Hallo Peter,

ja die suche ich auch immer, die Schraubenkupplungen bei den Märklinwagen, selbst bei den teueren Personenwagen sind meiner Kenntnis keine dabei. Die darf man dann als Zurüstteil (10 pro Packung, Haken und Feder) selbst kaufen. Wer feinere mag, geht sie von anderen Hersteller kaufen, ist wie immer, eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Bereitschaft, wie weit man sein Buget belasten will oder kann.

Mir reichen die Kupplungen von Märklin, bekommt man(n) zu einem guten Kurs in der Bucht. Neuware im Sofortkauf unter 40 €, ist meist zwei, drei Tage später da.

Da es so viele Individualisten und Puristen gibt, macht es Sinn, die Wagen generell ohne zu liefern. Klauenkupplung als Standart, ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt.

Viele Grüße Matthias

3

Mittwoch, 20. November 2013, 12:50

Hallo,
da Märklin ja immer noch den "Schweineradius" 1020mm als Hausstandard definiert, müssen sie auch ihre Knubbelkupplung als Standard ausliefern, da ja nicht alle Fahrzeuge mit Schraubenkupplungen durch den engen Radius kommen.
Gruß

Zu der Frage, ob die Kupplungen taugen, ja, das tun sie, sie halten in aller Regel schon.
Ralph Müller

4

Mittwoch, 20. November 2013, 14:49

Hallo Peter,

an dem neuen Behältertragwagen sind übrigens die von Hübner konstruierten und verwendeten Kupplungen verbaut, nicht die "Märklinkupplungen.
Ich fahre diese Kupplungen da man auch auf Entfernung kuppeln und endkuppeln kann, reine Geschmakssache.

Grüße Peter Hornschu
Peter

5

Mittwoch, 20. November 2013, 15:00

Hallo Peter,

das ist ein Problem. So viel ich weiss, sind die Märklin/ex Hübner (die alten Märklin Kupplungen gehen für mich gar nicht), zur Zeit nicht lieferbar! Schon länger nicht mehr, sei denn, es hat sich was getan. Aber bei den Zubehör Händlern bekommst du welche, von - bis, ich denke, man kann hier Rainer Herrmann, ASOA - Klaus Holl, nennen...

Gruss Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

Ähnliche Themen