Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. August 2013, 23:29

Märklin Staubsilowagen ausgeliefert

Hallo zusammen,

scheinbar hat Märklin die Staubsilowagen jetzt ausgeliefert.
Auf der homepage sind sie grün (ab Werk lieferbar) gekennzeichnet und die ersten stehen in der Bucht:

Auktion- Auktion


Auktion- Auktion


Auktion- Auktion


Grüße
Gunnar

2

Freitag, 23. August 2013, 15:02

Hallo Gunnar,

das ist korrekt, habe vorhin in Herne große Stapel gesehen...
Alle drei Versionen sind ausgeliefert.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 628

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. August 2013, 15:50

UCS 909 vorfreude

Moin,

ich freue mich schon auf der Ep. 4 Variante! ich habe gerade das vorherige Modell ( Mä 58625) etwas gesupert, und von ein grauen Rahmen versehen. Ich muß nur noch die Tritte am Rangierbühne aus Messingstreifen und feinem Gitter nachbauen....

Dieses Modell braucht nur feine Rangiertritte, Nolte Räder und Zettelhalter (alle bei Asoa erhältlich) und ein bisschen Patina. Die Puffer sollen auch grau sein, sowie die Seilhaken (nur ende Ep. IV / V ?)...

Märklin sei Dank! :thumbsup:

becasse / Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

4

Freitag, 23. August 2013, 16:37

Hallo Michiel,

der Ucs weicht vom bisherigen Muster ab.
Puffer (nicht die Hülsen), Geländer, Treppen, Tritte, Achshalter und Achslager sind schwarz, ebenso die Bremsanlage.
Die Seilanker sind gelb, alles Andere beigefarben.
Untersuchungsdatum wie angekündigt 1989.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 628

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. August 2013, 22:22

Hallo Oliver,
War ich falsch :S ..... 1989, also mit gelbe Haken, oké, schwartze Achshalter und Achslager kann auch, eine schwartze Bremsanlage ist schon zweifelhaft, aber schwartze Geländer?? Das ist sooooo epoche III!
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

6

Donnerstag, 29. August 2013, 07:24

Beschriftung des Epoche-IV-Modells Ucs 909 (58613)

... schade, dass Märklin es nicht schafft solche Fehler zu vermeiden!
»Schienenbus« hat folgendes Bild angehängt:
  • ucs909.jpg

7

Freitag, 30. August 2013, 07:04

Hallo Schienenbus,

Das Problem müsste eigentlich bereits bei den Hübnerwagen 20365 und 20365-5 aufgetaucht sein.
Die Katalog-Bilder zeigen aber nur die "saubere" Seite der Wagen...

http://www.spur-1-treff.de/g1p190-Kds.html

http://www.spur-1-treff.de/g1p184-.html
Schöne Grüße vom Oliver.

8

Freitag, 30. August 2013, 08:10

Hallo Oliver,

das Feld mit den Bahnverwaltungen hat Hübner anders platziert. Dafür sind dort die "Spurkränze" unter die Aufstiege gerutscht - man kann eben nicht alles haben ... :D

Freundliche Grüße vom Schienenbus
»Schienenbus« hat folgendes Bild angehängt:
  • ucs909_h.jpg

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 682

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. August 2013, 12:56

Gibt's das?

der Ucs weicht vom bisherigen Muster ab. Puffer (nicht die Hülsen), Geländer, Treppen, Tritte, Achshalter und Achslager sind schwarz, ebenso die Bremsanlage. Die Seilanker sind gelb, alles Andere beigefarben.

Guten Tag,

der Ucs weicht in der Tat von der angekündigten Version - auch auf dem Karton abgedruckt - ab, der Gesamteindruck ist m.E. ganz anders :evil: , mit den schwarzen Ansatzteilen ;( . Nun Frage:


  • gab's das in dieser Farbkombination :?: Und wenn nicht,
  • hat sich schon jemand Gedanken gemacht, das Schwarze in Beige umzulackieren gemäß Kartonabbildung? Wer würde das tun wollen :?: Zumindest die Anbauteile könnten gepinselt werden (kann ich selbst), das wäre schon ein Fortschritt.
  • Bekommt man bei Märklin Originalfarbe? Und welcher RAL-Ton ist das überhaupt (das Beige natürlich ^^ )?

Höre gern!
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

10

Freitag, 30. August 2013, 16:23

gab's das in dieser Farbkombination?
Guten Tag Herr Hagedorn,

belegt sind beide Varianten: mit grauen wie mit schwarzen Achshaltern in Epoche IV/V. Bei Fotos der einschlägigen Güterwagen-Seiten überwiegen - nach meiner Einschätzung - die Staubgutwagen mit schwarzen Achshaltern. Eine Umlackierung ist also nicht zwingend.

Freundliche Grüße vom Schienenbus

11

Samstag, 31. August 2013, 16:48

... schade, dass Märklin es nicht schafft solche Fehler zu vermeiden!

aber immerhin sind sie erfreulicherweise wieder mit der Hübner-Kupplung ausgestattet!! :D
Ich glaube, der Wille ist schon da...

Grüße
Gunnar

  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 101

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 1. September 2013, 10:00

Hallo Einser
Auch der Kds 54 in EP III hat eine Macke in der Beschriftung,
das RIV Feld gehört eben nicht um den Schlussscheibenhalter herum. :thumbdown:
Aber auch etwas Positives ist zu sagen, die Bremsumstellhebel
haben eingefärbte Anschläge erhalten auch die Rahmen der Tafeln sind rot. :thumbup:
»Kö I« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kds 54 (1).JPG
  • Kds 54 (2).JPG
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 682

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. September 2013, 10:54

...überwiegen ... die Staubgutwagen mit schwarzen Achshaltern. Eine Umlackierung ist also nicht zwingend.

Danke Schienenbus,

das scheint in der Tat so zu sein, entweder schwarz lackiert oder verschmutzt.

Jedoch sind die "Anbauteile" - Geländer, Leiter, Armaturen - offensichtlich in Wagenfarbe lackiert, also beige. :huh: So hätte ich es auch gern.

Daher noch mal @ alle:


  • Kennt jemand den RAL-Farbton des Ucs?
  • Bekommt man die (Original-)Farbe bei Märklin? Oder wo sonst? An wen wendet man sich tunlichst?

Würde mich über entsprechende Info freuen! ^^

Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

14

Mittwoch, 4. September 2013, 11:49

Kds 54 Beschriftung

Hallo,

was mich weiterhin auffält , ist das beim Artikel 58624 jeweils der Linke Behälter den roten Warnschrift trägt.

Von Vorbildfoto's erinnere ich mich eigentlich der rote Schrift nur am rechter Behälter gesehen zu haben.

Die Beschriftung kommt mir beim Märklin Modell der Kds 54 deshalb eher seitenverkehrt / gespiegelt vor.

Stimmt das , oder gab's beim Vorbild die rote Schrift an Linker Behälter ? (bitte mit link nach Fotobeleg)

MfrG,

krokodil

15

Mittwoch, 4. September 2013, 15:14

... und wo wir gerade schon dabei sind: Mein Kds 54 fasst lt. Aufschrift 37 Kubikmeter pro Silo. Offenbar ein Raumwunder: Im Original waren's nur 27 ...

  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 101

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 4. September 2013, 16:27

Waren das nicht 12,5m3 bzw.13,5m3 für dden Kds 54

und 17m3 für den Kds 56 pro Behälter.

Aber nichts destotrotz ein echtes Raumwunder! ?(
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

  • »Joerg Krause« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 214

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Veranstaltungsmeister

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. September 2013, 16:49

Ja, es ist spricht schon Bände und ist mehr als peinlich mit einem Wagen mit korrekter Bedruckung zu werben (die auch auf dem Karton korrekt abgedruckt ist) und in der "Mogelpackung" befindet sich dann ein falsch ausgeführtes/bedrucktes Modell. Aber wie war es beim Säuretopfwagen, der überall mit grauen Behältern präsentiert und beworben wurde und der Kunde hat dann Wagen mit roten Behältern bekommen ? Oder beim Dieselschnelltriebwagen, der in Epoche 3 immer noch die Zuglaufschilder des Epoche 2 Modells trug ? Schade, schade, schade ...
Tradition und Verbundenheit heißt nicht die Asche zu bewahren sondern das Feuer weiterzutragen.

Beiträge: 86

Wohnort: Adelsdorf, Bayern

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. September 2013, 22:52

Aufschrift 37 Kubikmeter pro Silo

Also bei meinem steht hier, dass die Angabe für beide Behälter gemeinsam gilt:
"Inhalt der 2 Behälter 37,0m³"
Also 2x13,5m³ 27m³ wären daher dann korrekt? Also Druckfehler Maerklin ...

Gruss Thomas
»Thomas Pfeiffer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN6102_detail.jpg
vor allem Epoche 3, aber auch andere wenns gefällt :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Pfeiffer« (4. September 2013, 23:57)


19

Mittwoch, 4. September 2013, 23:28

2 x 13,5 = 27
Peter

Beiträge: 86

Wohnort: Adelsdorf, Bayern

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. September 2013, 23:58

... danke sorry Tippfehler meinerseits ...
Also Druckfehler von Maerklin.
Und auf der Verpackung ist es auch noch korrekt...
Wie kann dann sowas passieren, da war doch die Konstruktion dann scheinbar noch korrekt?!?

Gruss Thomas
»Thomas Pfeiffer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN6112.jpg
vor allem Epoche 3, aber auch andere wenns gefällt :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Pfeiffer« (5. September 2013, 08:07)


Ähnliche Themen