Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. August 2013, 14:17

Fragen zur Neuauflage BR50 von KM1

Hallo und guten Tag zusammen!
Dieses ist mein erstes Posting - ich bin ganz neu in der Spur-1-Szene - habe sicherlich zukünftig noch viele Fragen und bitte um etwas Nachsicht bei Euch "alten Hasen"!

Als Erstanschaffung steht eine 3-domige 50er von KM1 auf meinem Wunschzettel, ich bin nur nicht so ganz schlüssig, welches Modell es denn werden soll. Meine Wahl
auf eine Maschine des Bw Goslar mit Kabinentender, Wittebleche, ohne Schürze, DB-Laternen und Indusi ist so nicht im Angebot - am nächsten dran wäre das Modell
der 50 460 vom Bw Rheine Nr. 105024, allerdings mit zwei DRG-Laternen auf der Pufferbohle.

Nun meine Fragen:
Auf Nachfrage bei KM1 - Herrn Krug kann man die Reichsbahnlaternen bei ihm durch DB-Laternen ersetzen lassen - kostet 75,- €! Hat das schon einmal jemand machen
lassen und gilt der Preis auch für den Kabinentender oder hat dieser immer DB-Laternen von Haus aus? Das Thema Laternen am Kabinentender wurde ja die Tage auch
schon etwas gegensätzlich diskutiert.
Desweiteren ist mir aufgefallen, dass sehr viele 50er mit 3-domigen Kessel eckige aber geschwungene Einströmrohre haben. Sind da Details von KM1 unter Euch Insidern
bekannt? Die erste KM1-Serie hatte ja runde gebogene Einströmrohre. Auch die Ausführung der Rauchkammerstütze (offen oder geschlossen) ist von KM1 nicht spezifiziert
worden. Ist eine individuelle (Wunsch)Beschriftung mit einer Loknummern mit spitzen Ziffern ab Werk machbar?

Das war es für's Erste - Danke für Eure Aufmerksamkeit und der Hoffnung auf ein paar hilfreiche Hinweise
Viele Grüsse vom Hatze

2

Dienstag, 20. August 2013, 17:42

Hallo Hatze,

willkommen im Forum, solche "gegensätzlichen" Diskussionen kommen hier immer mal wieder vor, ist also völlig normal.
Wenn man sich allerdings die Mühe macht und den Kabinentender von hinten anguckt (Bilder gibts im www zu hauf) dann kann man erkennen daß dort nur die kleinen DB-Laternen dran sein können, da es keine Lampenhalter für die unteren beiden Lampen gibt, nur auf den Halter für die Dritte oben könnte auch eine ältere Bauart aufgesteckt werden.
Deine Frage, ob schon jemand bei KM1 die Lampen hat wechseln lassen, unterstellt fast daß Du denen das nicht zutraust?
Zu den 50er-Bauartunterschieden gibts ne eigene Bilderseite, da lohnt das reingucken immer:

http://www.bundesbahnzeit.de/startseite.php

Gruß
Michael

3

Dienstag, 20. August 2013, 21:57

Tipp

Hallo Hatze,

es könnte ja sein, dass KM1 bei der 50 460 den Kab-Tender mit drei kleinen (Hella) DB Lampen und die Lok eben mit zwei DRG und einer Hella DB Lampe ausstattet - eigentlich muss er das so machen! Aus meiner Erfahrung würde er darüber zumindest nachdenken, denn das macht es für ihn ja auch einfacher, den Tender ausschließlich mit Hella DB Lampen zu fertigen (Ep.3+4)...also nur Mut!

Die entscheidende Frage: Für welche Epoche interessierst Du Dich denn - 3 oder 4 oder egal ?

Nachtrag:

http://www.eisenbahnstiftung.de/images/b…alerie/9314.jpg

http://www.eisenbahnstiftung.de/images/b…alerie/9316.jpg

Die Bilder stammen aus Okt. 1963 - Hella = 3x DB-Laternen am Kab-Tender sind Pflicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Lullus« (20. August 2013, 22:31)


4

Freitag, 23. August 2013, 09:58

Hallo Hatze,

also:
- ich habe mal irgendwo gelesen (news-letter?), das die neue BR50, 3domige, eh von werkseite her eckige Einström-Rohre hat, bin ich mir ziemlich sicher
- der Kabinen-Tender hat nicht "auf jedenfall" kleine Hella-Lampen, ich habe die BR50 auch mit DRG-Laternen vorne und am Kab sind etwas größere, DRG Laternen angebracht (was ja dann "falsch" wäre, daher meine Nachfrage) stört aber nicht sehr, außerdem gab es ja nichts, was es nicht gab 8)
Das heißt, du kannst die Laternen ja umbauen lassen, ob KM-1 die Ausführung mit Kab-Tender noch ändert, werden wir dann sehen. Ich hätte mir auch die Ausführung mit DB Hella-Laternen gewünscht...
Am besten fragst du aber direkt bei KM-1 nach

Gruss Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

5

Freitag, 23. August 2013, 13:30

PS.
da die 1. Serie eine offene Stütze hat, gehe ich davon aus dass die 2. Serie genau so ist (Nutzung der Form).
eine individuelle Beschriftung kannst du ab Werk machen lassen, oder später selbst aufbringen (die Schilder gehen einigermaßen gut ab)

Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 159

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. August 2013, 14:45

Eine Mitteilung vom Themenstarter "Hatze"

Hallo zusammen,
der Themenstarter Hatze bat mich - er ist ein nordhessischer "Spur 1-Knallhütten-Stammtisch-Bruder" - folgenden Hinweis zu veröffentlichen:

Hatze würde gerne zu den Beiträgen antworten, aber aus unerklärlichen Gründen funktioniert seine Schreibberechtigung nicht oder noch nicht. Offensichtlich funktioniert seine Registrierung im Moment nicht.

Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Ähnliche Themen