Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kabinentender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: Bergisches Land, ca 30 km von Köln

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Juli 2013, 06:51

KM-1 Control 7 oder ESU Ecos 2, welche ist besser?

Hallo Forum Gemeinde,



es würde mich mal interessieren warum so viele auf die KM-1 Control 7 schwören.

Welche Vorteile hat sie gegenüber der ESU Ecos 2? Oder anders gefragt welche von den beiden ist eigentlich besser? Welche Vorteile hat die eine gegenüber der anderen Zentralstation?



Viele Grüße und einen schönen Tag noch

Hubert

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:09

Tja, das ist wohl mehr eine Glaubens- als eine Faktenfrage ...

Zu den Fakten zählt, dass sie etwas mehr Power hat.
Ich finde, sie ist nicht so intuitiv zu bedienen. Aber man kann sich selbstverständlich zügig dran gewöhnen.
Ausserdem ist sie quasi kostenlos, wenn man sie, wie wir, mit den Startsets bestellt hat.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (23. Juli 2013, 16:16)


Beiträge: 110

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:17

Neben der höheren Leistung zählt für mich, dass die SC 7 recht kompakt gebaut ist.

Gruß Sven K

  • »Kabinentender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: Bergisches Land, ca 30 km von Köln

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:48

Hallo Gerald, Hallo Sven,



die höhere Leistung und der Niedrigere Preis sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.

Jedoch ist mir persönlich die größere Übersicht, also ein großes Display, dafür wesentlich weniger Knöpfe, die ich ja nur zum Programmieren brauche und nicht zum Fahren, wichtiger.



Gruß Hubert

5

Dienstag, 23. Juli 2013, 07:57

Hallo,

ich würde die Ecos nehmen. Meiner Argumente:

-Updatefähigkeit ist durch den Touchscreem viel besser, da man nicht auf die vorhanden Tasten zurückgreifen muss.
-8 Amp. Booster mit Rückmeldung im Zubehörprogramm
-Gleisbilddarstellung für Weichenschaltung
-besser Bedienung der höheren Funktionen
-Piktogrammanzeige der Funktionen

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

  • »Kabinentender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: Bergisches Land, ca 30 km von Köln

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juli 2013, 08:20

Hallo Herr Herrmann,



ich habe seit langem schon die Ecos II und bin auch damit sehr zufrieden. Da ja aber so viele, von der Control 7 schwärmen und ich meine gehört zu haben, dass sie in Borken auch die bevorzugte Zentrale war, kamen leichte Zweifel auf.

Gruß Hubert

7

Dienstag, 23. Juli 2013, 08:37

Hallo Hubert,

bei den Modultreffen wird bislang immer die Uhlenbrock-Intellibox eingesetzt, weil dafür in der Vergangenheit viele Booster angeschafft wurden, und eben die verwendeten Funkhandregler für diese Zentrale und deren Loconet gebaut sind.
Daran kann man aber nicht ablesen, ob diese Produkte gut oder schlecht sind, man hat jetzt halt keine Alternative mehr auf Grund der Systemabhängigkeiten.
Viele waren damals von der Märklin 6021 "aufgestiegen" zur Intellibox und haben sich an diese Steuerung gewöhnt.
Die SC7 ist ja auch nur eine aufgehübschte Intellibox2 mit internem 7A-Booster.
Also mehr Leistung mit wenig Umgewöhnung.

Wer neu und unbefangen dazukommt, dem würde auch ich die ecos empfehlen.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 208

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juli 2013, 09:32

Hallo Hubert,

ob man nun die ECOS nimmt oder die SC7 von KM1 ist eine Geschmacksfrage und von persönlichen Vorlieben abhängig, hier sollte man sich immer selbst ein Bild vom jeweiligen Gerät machen. Jede der beiden Zentralen hat ihre Vorteile und auch Nachteile. Wenn du schon die ECOS2 besitzt gibt es an sich keinen Grund zum Wechsel, man muss halt bei zusätzlichen Geräten wie z.B. Handreglern aufpassen das sie mit der verwendeten Zentrale funktionieren oder ob es dazu passende gut funktionierende Adapter gibt.


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Kabinentender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: Bergisches Land, ca 30 km von Köln

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Juli 2013, 09:54

Hallo Oliver, Hallo Tobias,



Oliver ich danke Ihnen für die ausführliche Aufklärung bezüglich Borken. Die Entstehungsgeschichte war mir nicht bekannt.

Bin wie schon mal in einem anderen Beitrag erwähnt, erst seit Dezember 2012, von H0 zu Spur 1 gewechselt. Habe da schon die Ecos II gehabt und war mir jetzt auf einmal, nicht so sicher, ob sie auch optimal für die Spur 1 ist.

Tobias auch bei Ihnen möchte ich mich für ihre Meinung bedanken.

Mit den zusätzlichen Handregler haben Sie Recht da habe ich den Funkregler von ESU. Bin da aber nicht ganz zufrieden. Der Geschwindigkeitsregler ist viel zu träge und hat schon für einige Entgleisungen und auffahr Unfälle gesorgt. Da muss ich mich mal nach was Neuem umsehen



Grüße Hubert

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 208

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Juli 2013, 09:58

Hallo Hubert,

ja den ESU Handregler finde ich auch nicht optimal. Es gibt jetzt von ESU einen Loconetkonverter mit dem man Handregler aus der Loconetwelt wie z.B. Fred oder Daisy an die ECOS anbinden kann. Wie gut der ist kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich dazu keine eigenen Erfahrungen habe. Hierzu am besten mal in das ESU-Forum schauen dort gibt es entsprechende Beiträge.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Kabinentender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: Bergisches Land, ca 30 km von Köln

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Juli 2013, 10:09

Hallo Tobias,



danke auch für diese Information. Muss gestehen das ich das übersehen hatte, oder sagen wir besser nicht wusste.

Auf den ersten blich scheint es ja eine gute Sache zu sein. Muss mal zum Händler meines Vertrauens. Mal sehen ob er es hat.



Gruß Hubert

Ähnliche Themen