Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Juli 2013, 09:50

Märklin-Silberlinge: Kleine Umfrage gefällig?

45%

Nein (74)

43%

Ja (71)

13%

Silberlinge interessieren mich nicht so (21)

Viele Grüße, Bodenburg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bodenburg« (1. Juli 2013, 11:15)


2

Montag, 1. Juli 2013, 18:35

Bis jetzt knapp 7% Wahlbeteiligung, da geht doch noch etwas!

Viele Grüße, Bodenburg

3

Montag, 1. Juli 2013, 20:44

Hallo Bodenburg,

vielleicht ist die Frage zu "einfach" gestellt.

Ich würde mir z.B. wünschen, dass Fa. Märklin bei sukzessiven Neuauflagen der bekannten 26,4 m-D-Zugwagen diese konsequent im "neuen Maßstab", d.h. unverkürzt auf den Markt bringt.

Meint aus dem Norden

Thomas

Beiträge: 534

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juli 2013, 22:46

Erste Hochrechnungen

Hi ,

Wie es aussieht wird das ein knappes Ergebnis . Wahlbeteiligung bis jetzt ca. 12% , aber mehr als 20 - 25 % werden es wohl nicht werden . Denke ich .
Grüße von Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 111

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:23

Selbst bei 50%-100% Wahlbeteiligung ist das ganze nicht repräsentativ.


Oder glaubt hier jemand dass die paar Schreiber in diesem Forum die gesamten Kunden von Märklin sind. Ich denke da gibt es noch ein paar Tausend mehr die in keinem Forum Schreiben.


Märklin wird schon den Markt geprüft haben bevor eine Form gefertigt wurde.


Schön ist jedenfalls die Silberlinge kommen; und das in unverkürzter Ausführung. :thumbsup:
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

6

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:53

Tja, der Anspruch eine repräsentative Umfrage zu erhalten, bestand gar nicht, es ging ja auch nicht um entweder ... oder.

Eines zeigt die Umfrage: Es gibt einen etwa jeweils hälftigen Markt für beide Varianten und das ist m. E. schon ein belastbares Ergebnis.

Viele Grüße, Bodenburg

7

Dienstag, 2. Juli 2013, 10:21

Hallo,
vielleicht legt KISS ja noch mal die Kurzen auf!?

Gruß

Klaus
Schöne Grüße von

Klaus

Beiträge: 1 109

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juli 2013, 14:06

Halte es eher für realistisch, wenn die Anzahl der verkürzt-Fahrer auf 66 bis 75% geschätzt wird.
Kö 1 hat es sehr gut formuliert.
Die spannendere Frage ist wohl eher, ob die vielen Märklinisten teilweise umsteigen, wenn Märklin unverkürzte Silberlinge anbietet.

Ob es der Schritt in die richtige Richtung ist, wie viele hier im Forum meinen, wird wohl eher an den Verkaufszahlen zu messen sein, als an unseren Wünschen.
Tatsächlich scheint sich Märklin aber in Richtung höherwertig zu bewegen. Dafür spricht auch die neue BR 38.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Andre Schulze

unregistriert

9

Dienstag, 2. Juli 2013, 17:44

Hallo zusammen,

ich sehe hier eine gute Chance, das M. mit massstäblichen Modellen, besonders im Bereich Personenwagen, neue Kunden gewinnt.

Mich zum Beispiel. Ich habe bisher die Firma M. bei meinen Käufen nicht berücksichtigt.

Sollten die Silberlinge wirklich in sehr guter Ausführung, besonders vom Pfauenaugenmuster her, kommen, dann werde ich mal an einen Kauf denken.

Gruß.. André

10

Dienstag, 2. Juli 2013, 18:12

Hallo Spur 1 Freunde,

bei Mä tut sich was. Hat man die Zeichen der Zeit endlich erkannt?
Würde mich sehr freuen. Wenn schon maßstäblich dann auch bitte in richtiger Länge und nicht schon wieder rumgefrickelt.
Mir doch egal wie das auf 1400/1500 Radius aussieht. (....mehr Radius hab ich hier auch nicht)

Beste Spur 1 Grüße
Christian

11

Sonntag, 7. Juli 2013, 19:08

Märklin-Silberlinge: Kleine Umfrage gefällig?

Hallo Spur 1 - Silberling-Interessierte,

ich habe am 5.7.2013 den Spur 1 Stammtisch in Herne besucht. Die von MÄRKLIN in Sinsheim angekündigten Silberlinge waren natürlich auch ein viel diskutiertes
Thema. Die Stammtischteilnehmer setzten sich zusammen aus Vertretern der FREMO-Fraktion und von Spur 1-Kreativ, Stammtischbesuchern und Modulisten.
Da auch viel über die Länge - maßstäblich oder verkürtzt - diskutiert wurde, habe ich mir gestattet, die Anwesenden zu befragen und eine kleine "Stammtisch-
Statistik" zu erheben. Hier das Ergebnis:

Stammtischteilnehmer: ---------------------------15
Wunsch verkürzte Silberlinge: ---------------------8
Wunsch lange Silberlinge: --------------------------4
Wunsch verkürzte und lange Silberlinge: --------1
Silberlinge sind für mich kein Thema: ------------2.

Ich lass es einfach mal kommentarlos als "Info von der Basis" so stehen.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erich Schmidt« (7. Juli 2013, 19:19)


  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 111

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. Juli 2013, 10:32

…wie viel Abstimmung in der Abstimmung ist eigentlich notwendig bis man sein Wunschergebnis hat. :)

Und wie schon gesagt die Form ist fertig, der Wagen kommt erstmal unverkürzt. :thumbsup:

Da wird auch die """Basis""" nichts mehr ändern. :whistling:

Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

13

Montag, 8. Juli 2013, 11:37

Hallo

es geht nicht darum das die Langen Silberlinge nicht geliefert werden sollen ....... sondern: das es auch genug Kunden gibt die verkürzte gerne kaufen möchten ...... wir wollen nur den Hersteller bitten auch verkürzte Siberlinge folgen zu lassen nicht mehr und nicht weniger !
grüße aus dem Pott

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Juli 2013, 15:36

kurze silberlinge

dann muß ich halt warten bis es kurze silberlinge gibt

die langen sehen bei meinen zügen die alle die kurzen haben

beschi.... aus

also abwarten

15

Montag, 8. Juli 2013, 16:13

Hallo 1er,
warum bringt Märklin nicht gleichzeitig maßstäbliche und verkürzte Silberlinge? Kiss macht es doch auch (Mitteleinstiegswagen, rote Silberling-Varianten usw.).
Gruß
Jürgen

@Peter Sense: trifft genau meine Meinung.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 015

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Juli 2013, 18:00

Silberlinge und Mond

Hallo Freunde,

Vor etwa 8 Stunden war Neumond.
Nun das spiegelt sich doch etwas in den Beiträgen wieder.
Märklin hat nun mal von Hübner die fertigen Formen von den masstäblich langen Silberlingen erworben.Bis auf die Beleuchtung mussten laut Aussage nichts mehr gemacht werden.
Und warum sollten die Formen ungenutzt im Lager liegen??Vielleicht hat auch der neue Eigner dieses erkannt, angeregt oder sogar befohlen!!
Ich finde Märklin hat mit den Wagen und der P8 wieder zurück ins Spur1 Feld gefunden.Und wenn Herr Kiss-Senior sogar lange Wagen im fast gleichen Segment anbietet,so scheint doch meiner Meinung nach ein Bedarf zu bestehen.Und dass Märklin beide Steuerwagen und verschiedene Epochen ankündigt,ist ja nicht als Eintagsfliege zu bewerten.
Natürlich ist es für die Kurzwagenfahrer interessant,ob diese Wagen verkürzt erscheinen und ob Märklin die Serien mit verkürzten Wagen fortsetzt,oder nur noch lange Wagen produziert.
Ich weiss es nicht,aber die Zeit wird es zeigen.Märklin ist wie wir nun gesehen haben immer für eine Überraschung gut.
In diesem Fall haben halt die Fahrer von masstäblichen Wagen den Joker gezogen.

Gruss Wolfgang

17

Montag, 8. Juli 2013, 18:30

Meinung und Aufklärung

Hallo alle,

Ich wollte auch ein paar Wörter zu dieser Diskussion sagen / schreiben, da ich schon seit über zehn Jahre auf verkürzten Silberlingen von Märklin warte.

Erstens möchte ich etwas aufklären über uns, die auf das verkürzte Modell warten. Wir (und ich behaupte hier alle, die verkürzte Wagen sich wünschen) würden viel lieber einen unverkürzten Wagenpark haben. Aber aus unterschiedlichen Gründen sind die verkürzten Wagen für uns halt besser. Die Gründe sind verschieden- wir haben feste Anlagen mit scharfen Kurven oder keinen Platz für die größeren Radien, unser hobby Budget ist stark eingeschrängt, wir besitzen schon verkürzte Personenwagen, usw. Keiner sagt, "Ich habe ein riesiges Eisenbahnzimmer, ein Haufen Geld, und werde meine Anlage mit 1020 mm Radius Kurven bauen und nur verkürzte Personenwagen fahren." Wir sind nicht 'gegen' masstäblichen langen Personenwagen, ganz im Gegenteil. Wir können sie nur nicht benutzen. Und Gründe gibt es auch, warum wir lieber von Märklin kaufen, und nicht andre Hersteller (wir im Ausland besonders).

Warum die unverkürzten Wagen produzieren? Die Antwort wurde schonmal veröffendlicht: Märklin hat für die Formen schon bezahlt, und entweder nichts damit machen und das investierte Geld verlieren, uder bauen und hoffendlich ein Teil zurückgewinnen (oder sogar Gewinn machen). Und warum nicht gleich auch die verkürzten Wagen mitliefern? Naja, dann würde Märklin die unendschiedenen Spur Einser die Wahl zwischen billiger oder teuerer Silberlinge geben, und warscheinlich nicht so viele unverkürzten Wagen verkaufen, und vielleicht nicht die Formkosten zurückgewinnen.

Ich glaube, daß alle hier im Forum sich einigen können, daß der meist-verbreitete Radius in der Königsspur 1020mm ist. Wird Märklin diese Mehrheit im Sitch lassen, und jetzt auf masstäblich langen Personenwagen umsteigen? Have they "seen the light", und orientieren Sie sich zu den Modellbahn-profis? Ist es mit 1020mm vorbei weil es zu unrealistisch aussieht? Neh. Ich selber glaube nicht, daß irgendeine Philosophie wie 'Originale sind nur größer' hier irgendeine Rolle spielen wird. Bei unserem Papa Hübner, begeisterter Modellbahner und Chef seiner Firma, konnte das der Fall sein. Aber Märklin muß viel mehr mit Gewinn in Sinn Ihre Entscheidungen treffen, und deshalb glaube ich nicht, daß wir (gezwungenen) 1020mm und verkürzten Personenwagen Fahrer irgendwie der Vergangenheit gehöhren.

Wie gesagt, meine Meinung.

Carsten Ramcke

18

Montag, 8. Juli 2013, 19:34

Hallo,

Die Formen sind durch die Hübner Konstruktion vorgegeben und offensichtlich fertig. Obwohl es sicher nicht allzu schwierig
wäre, die Länge (nicht Breite und Höhe) konstruktiv auf 75 cm zu reduzieren, bedingt das aber in der Fertigung eine
weitere, zusätzliche Form. und genau diese ist nicht viel weniger kostenintensiv, als diie für die 82,5 cm Wagen.

Dies eröffnete auch Hernn Kiss sen. die Möglichkeit, die 75 cm Wagen nochmals aufzulegen. Voraussetzung allerdings wäre,
die Verklebung der EINGEBÜRSTETEN Pfauenaugen-Metallstreifen und der Fenster in den Wagenkasten zu verbessern -
sprich temperatur-, feuchtigkeis- und erschütterungs-sicherer zu bewerkstelligen.

Bin sicher, BEIDE Längen finden ihre Käufer - die kürzeren aus vielerlei Gründen vermutlich mehr.

mfg, der Einsbahner

19

Montag, 8. Juli 2013, 20:33

also ich hätte gerne verlängerte Silberlinge.......jetzt gibt´s bestimmt verbale Prügel.... :P
K. G.

20

Montag, 8. Juli 2013, 20:34

Senf

Was ich bei dem Wunschkonzert für verkürzte Silberlinge nicht verstehe, warum hat Wunder keine Stückzahl für diese kurzen Wagen bekommen aber die langen zweimal produziert, warum fragt keiner mal bei Kiss nach ob es nicht inzwischen eine bessere Möglichkeit gibt das Pfauenaugenmuster auf diese kurzen Wagen zu bringen oder hat man dort schon abgewinkt?

Glaubt denn jemand allen Ernstes, dass Märklin beide Varianten gleichzeitig, wie hier erwähnt, produzieren kann? Hat denn hier einer überhaupt eine Idee wie viel diese Formen kosten?

Mich würde es mal brennend interessieren wie viele hier (auch nur lesende) aus der kurzen Fraktion tatsächlich nicht auch auf die maßstäbliche(!) Version zurückgreifen könnten, weil die Wagen z.B. nur auf Modultreffen zum Einsatz kommen.

Warum gerade nicht dann diesen Wagentyp, der vorwiegend reinrassig zum Einsatz kam, nicht maßstäblich fahren lassen?

Traut Euch, lecker wird der Fisch sicher werden.

Und ganz unter vier Augen: Ich werde es nie verstehen, warum man mangels Platz nicht die Spur wechselt oder eben mit dem zufrieden ist, was angeboten wird, und da ist doch für alle etwas dabei.

Mensch Hübner, wat haste da anjerichtet…1:32 :thumbsup:

Soweit mein Statement vom Stückchen Basis an das Stückchen Basis :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lullus« (8. Juli 2013, 20:44)


Ähnliche Themen