Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 20. Mai 2013, 19:37

Anhänger 1:32 von GMTS

Hallo Straßenfahrzeuginteressierte,

soeben erhilt ich die Bilder des doppel Bereiften Anhängers von GMTS, Herr Brinkmeier.

Dies ist das noch nicht ganz fertige Handmuster des Anhängers, und macht dafür schon einen sehr guten Eindruck. Ob nun für eine Straßen- oder Ladescene, auf einem Rungen- oder Huckepackwagen, oder auch einfach für die Vitrine ist das sicher eine weitere Bereicherung für unseren Maßstab.

Von GMTS ist zur Zeit noch keine Zugmaschine geplant, aber er lässt sich ja auch an andere Fahrzeuge hängen.

Grüße Peter Hornschu
»hornschu« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG2800.JPG
  • CIMG2801.JPG
  • CIMG2802.JPG
  • CIMG2806.JPG
  • CIMG2808.JPG
  • CIMG2809.JPG
  • CIMG2811.JPG
  • CIMG2803.JPG
  • CIMG2810.JPG
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hornschu« (20. Mai 2013, 20:23)


2

Montag, 20. Mai 2013, 20:45

Hallo,

der Hänger sieht ja schon vielversprechend aus. Der wird was.

Hoffentlich wird aber bei der weiteren Konstruktion nicht die Hanomag-Drehleiter -Feuerwehr zu kurz kommen.
Habe die nämlich aufgrund der lange zurückliegenden Ankündigung von GMTS bestellt, und warte aufs Erscheinen.

mfG, der Einsbahner

3

Montag, 20. Mai 2013, 20:53

Anhänger 1:32 von GMTS

Hallo Peter, hallo Spur 1-Fahrzeuginterssierte,

schön zu hören und zu sehen, daß der doppelbereifte, kurze Schwerlastanhänger von GMTS schon so weit gediegen ist. Das läßt ja hoffen.
Mein Favorit ist der in Farbe blau (RAL 5010-Enzianblau) mit weißem Rhombenband und rotem Fahrgestell (RAL 3002-Kaminrot).

Der Büssing 8000 von KM 1 mit zwei solchen Anhängern - ein wunderschönes Bild der frühen 50-er Jahre, als Lastzüge mit zwei Anhängern noch
erlaubt waren.

In dem Thread "LKW-Anhänger in Spur 1 - KM 1 - GMTS - MoMiniatur" vom 10.02.2013 hatte ich die Anhängervarianten für Schwerlast-LKW's schon
einmal zusammengestellt.

Im Dateianhang nochmals die Bilder vom Bericht über den doppelbereiften, kurzen, zweiachsigen Schwerlastanhänger.

Die mit GMTS-bezeichneten Bilder stammen von der Neuheiten-Vorstellung für 2013 der GMTS-Homepage.
Das mit KM 1 bezeichnete Foto ist eine Ausschnittvergrößerung aus dem KM 1 Neuheiten-Katalog 2013.
Die restlichen Bilder sind eigene Fotos von Oldtimer-Nutzfahrzeuge-Treffen und von Minichamps-Modellen.
»Erich Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • GMTS-35107_0.jpg
  • GMTS-35107_1.jpg
  • GMTS-35107_2.jpg
  • DSC06132.JPG
  • DSC06132-Z-Anh..JPG
  • DSC06138.JPG
  • DSC06138-Z-Anh..JPG
  • KM 1   IMG_1315-Z-2 Anh..JPG
  • IMG_0965.JPG
  • IMG_0968.JPG
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Erich Schmidt« (23. Mai 2013, 21:40)


4

Montag, 20. Mai 2013, 22:07

Auch der Krupp Titan von Herrn Brunner Mo-Miniatur ist ein gutes Arbeitstier und eine Zugmaschine für diesen Anhänger. Und nach der schon abgelieferten Qualität des Herstellers wird es bei dem keine Wünsche mehr geben.

Einsbahner, die Drehleiter auf dem Opel Blitz wäre auch eine Show, warten wir mal ab was so passiert.

Grüße Peter Hornschu
Peter

5

Dienstag, 28. Januar 2014, 12:57

Von GMTS rollen bald die Anhänger in die Auslieferung. Eine Freude für jeden Spur 1er der auch auf der Straße schöne Modelle haben möchte.

Grüße
Peter Hornschu
»hornschu« hat folgende Bilder angehängt:
  • g35107_0.jpg
  • g35107_2.jpg
  • g35107_1.jpg
  • g35107_3.jpg
Peter

6

Montag, 3. März 2014, 18:43

Die Schwerlastanhänger mit Doppelbereifung auf beiden Achsen befindet sich in der Auslieferung und ist über die Home Page von GMTS oder sicher auch bei ASOA oder Division Models bestellbar.

Grüße
Peter Hornschu
»hornschu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild1.JPG
  • Bild2.JPG
  • Bild3.jpg
  • Bild4.JPG
  • Bild5.jpg
  • Bild6.jpg
Peter

7

Dienstag, 4. März 2014, 09:52

Hallo,
hier mal ein Schnellschuss mit dem Hübner- Magirus von mir!
Mir ist der Anhänger in dieser Kombination zu wuchtig!

Gruß

Klaus
»ktmpieter« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3851M.jpg
Schöne Grüße von

Klaus

8

Dienstag, 4. März 2014, 10:27

Hallo Klaus,

das ist ja schade, denn genau dafür sollte er ja gemacht sein, ebenso wie ein Anhänger zum FW-Unimog von Weise passen sollte.
Da ist der Anhänger aber vermutlich ebenso zu wuchtig?

Dann brauche ich beide nicht. 8|

Kannst Du Dein Bild bitte etwas größer noch einmal einstellen? Es zeigt nur das Vorschaubild.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 476

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. März 2014, 10:48

Hallo Oliver,

auf der Seite von Hr. Weidelich
http://spur1info.com/nachrichtenleser/it…r-von-gmts.html
ist genau diese Kombination abgebildet. Und genau da erschlägt der Anhänger die Zugmaschine.

Schade um den eigentlich gelungenen Anhänger ;(

Gruß
Martin

10

Dienstag, 4. März 2014, 11:00

Hallo Klaus,
hat der Hänger ein anderes grau wie der Magirus Bundesbahn?
Oder täuscht das?

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

11

Dienstag, 4. März 2014, 12:53

Hallo Modellbaufreunde,

es ist überhaupt nicht unüblich, dass hinter einer Zugmaschine ein ausgewachsener Lkw-Anhänger nachläuft.

GMTS hat ein ziemlich kurzes Vorbild gewählt. Wenn der MoMiniatur Dreiachser herauskommt, dann kann man gut sehen, wie ein langer Lkw-Hänger aussieht.

Der ist dann grob gesagt so lang wie ein G 10. Genau das ist ja der Grund, warum die Bahn Angst bekam, und ihren Einfluss geltend machte, um Schutzgesetzte zu erreichen.

Aber natürlich gab es zu dieser Zeit auch viele kleinere Anhänger mit geringeren Tonnagen. Die wären dann hinter der Lkw-Ausführung des Magirus gelaufen. Aber als Zugmaschine ist ein schwerer Anhänger schon sehr glaubhaft.

Diese Hänger wurden zum Einen nach dem Krieg eingesetzt, als 2 Anhänger erlaubt waren. Dabei war die Gesamtzuglänge begrenzt.

Zum Anderen später, als im Rahmen der Seebohm-Gesetze die Dreiachshänger praktisch verboten wurden. Im Rahmen der Übergangsbestimmungen gab es aber Dreiachser und Zweiachser zeitgleich paralllel. Nur die Dreiachser waren älteren Baujahres.

Und nicht zu vergessen: Der Hänger ist 1:32 und nicht 1:35. Hinter den ICM Büssing passt er daher nicht.

Viele Grüße

Klaus Holl

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. März 2014, 13:12

Anhänger

Hallo,

Zu dem Thrad von Klaus Holl habe ich da noch eine tolle Seite gefunden,die Seine These bildlich untermauert.
Viele Magirus mit Hänger.Wie auf einigen Bildern ersichtlich ist,wirken die Planenanhänger viel wuchtiger als die Zugmaschinen.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…Q9QEwAw&dur=431

Gruss Wolfgang

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 476

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. März 2014, 13:37

Hallo,

es geht gar nicht darum, ob der Hänger korrekt ausgeführt und die Kombination üblich war. Beides wird in keinster Weise angezweifelt. Und wie von mir oben bereits erwähnt halte ich den Hänger durchaus für gelungen.

Nur paßt er für mich halt optisch nicht zu Magirus (DB) und Unimog (FW), noch zum GMTS-eigenen Hanomag als Pritsche. Also reine Geschmackssache.

Und somit falle ich halt als Kunde aus. Nicht mehr und nicht weniger. Reines Feedback an den Hersteller.

Gruß
Martin

14

Dienstag, 4. März 2014, 16:06

Möglichkeiten für den Hänger

hallo,

bleiben noch Möglichkeiten für den Hänger:

- vielleicht bringt ja GMTS selbst noch einen passenden LKW; Vorbilder gibt es genug.
- oder man belädt die kommenden Huckepack-Wagen vorbildgerecht mit mehreren dieser grauen Buba Hänger,
die dann im Startbf, oder Zielbf. von einer (schon angekündigten) Kaelble Zugmaschine befördert werden.
- oder man kombiniert den Krupp Titan auch mit einem 2-achsigen Hänger.
- oder man stellt nur eine Ladeszene im Güterbereich - ohne Zugmaschine dar.


mfG, der Einsbahner

15

Dienstag, 4. März 2014, 19:38

Hallo Rainer Herrmann,
ja ,der Anhänger hat einen anderen Farbton, er ist dunkler und hat eher einen Schwarzstich!
Die Beschriftung des Magirus ist auch erheblich blasser!
Ich hoffe, daß ich es gleich noch schaffe, ein paar weitere Bilder zu posten!

Gruß

Klaus
Schöne Grüße von

Klaus

16

Dienstag, 4. März 2014, 20:39

Hallo,
hier noch ein paar Fotos mit Magirus!

Gruß

Klaus
»ktmpieter« hat folgende Bilder angehängt:
  • Magirus grau.jpg
  • Magirus mit Kompressor.jpg
  • Magirus lange Pritsche.jpg
Schöne Grüße von

Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ktmpieter« (4. März 2014, 20:44)


17

Donnerstag, 6. März 2014, 21:21

Hallo,

gestern sind zwei Anhänger eingetroffen, blau und DB, und ich muss sagen das Modell paßt gut in die Landschaft. Bekommt noch ganz leichte Patina, dann ist es gut für die verschiedensten Szenen.
Ob an der Laderampe, auf einem Rungenwagen oder dann auch hinter dem Titan von Mo-Miniatur. Mir gefällt es, und der Preis ist sehr gut.

Grüße Peter Hornschu
Peter

  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 561

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. März 2014, 23:24

Liebe Hänger-Fans und Kritiker,

auch ich habe die GMTS Anhänger seit dieser Woche in der Auslieferung.
Und jeder Kunde der die Hänger schon bekommen hat, ist vom Preis-Leistungsverhältnis begeistert.
Echte Gummireifen, bewegliche Räder und Deichsel, abnehmbare Plane, und die Möglichkeit die Hänger miteinander zu kuppeln…
Und das zu einem Preis für den man vor ein paar Jahren nur zerbrechliche Standmodelle bekam…
Dass hier dann schon wieder angefangen wird wegen der Größe zu nörgeln, kann ich nicht verstehen.
Wer einmal nach alten Bildern vom Transport in den 50igern „googelt“ wird etliche Foto-Beispiele finden die kleine Zugmaschinen vor großen Hängern zeigen.

Der HÜBNER Magirus war eben im Original ein echter „Winzling“.
Doch es gab damals sogar noch kleinere Zugmaschinen wie den Hanomag „Enser“ die solche großen Hänger ziehen konnten.
Vielleicht hätte zum Magirus „optisch“ ein Mini-Anhänger besser gepasst.
Aber vorbildlich ist eben auch dieser große Hänger, wobei ich persönlich ihn noch nicht einmal für zu groß halte !




Außerdem lässt sich der Hänger von GMTS später bestimmt schön mit dem KRUPP von Mo-Miniatur, oder dem Büssing von KM-1 kuppeln.
Und dahinter sähe dann ein kleiner Hänger wieder blöde aus.

Aber während die Einen noch meckern, kaufen und freuen sich die Anderen.
So viele sind ja nun nicht produziert worden und wer zu spät kommt…

Viele Grüße, Thomas

www.Division-Models.de

Beiträge: 2 153

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. März 2014, 06:41

Hallo,
mir würde sich hier die Frage stellen, sind die Anhänger auch für den RC - Betrieb verwendbar?
Hiermit meine ich z.B. stabile Deichsel aus Messing o.ä., die beim Rückwärts -Rangieren nicht zerbricht.

Im robusten Fernsteuerbetrieb ist manches eben anders als die Benutzung im Standbetrieb.
MfG. Berthold

20

Freitag, 7. März 2014, 13:38

Hallo,

hier mal kurz ein Handy Filmchen zum Anhänger in Betrieb mit dem Magirus von Hübner.

http://www.youtube.com/watch?feature=pla…e&v=U0pjY6T-fK8


Die Deichsel ist nicht aus Messing, das kann ja auch für den Preis wohl nicht erwartet werden. Findige Bastler können die aber sicher einfach in MS nachbauen.
Die Achsen haben eine Unwucht und müssten für den RC Betrieb sicher verbessert werden. Allerdings handelt es sich hier auch um ein Rollfähiges Standmodell.

Grüße
Peter Hornschu
Peter