Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. April 2013, 09:43

Gedanken, eine Köf 2 zu supern...

Hallo Einser,

Es ist doch wieder höchste Zeit für ein neues Umbauprojekt! Ich habe erstmals entschlossen alle Spur 0 zu verkaufen , und vollig mit dem Königsspur weiter zu gehen...(@ Holger, spur 0 wird dir nie so gut gefallen wie spur 1...denke ich). Sehr empfehlenswert trotz ein Kellerraum von nur 2x3,5 m. Meine loks sind jedoch immer kleiner geworden ,und der Köf 2 soll ein neuen Meilenstein werden ;)

Nach der Umbau möchte ich eine Rangierlok haben mit tadellose Fahreigenschaften und ein Satter Sound.
Auch möchte ich eine Köf mit geschlossenem Fuhrerhaus in Epoche IV nachbilden...

Wass brauche ich für diese Umbau:

Märklin Köf 5579, am liebsten die Postausführung mit geschlossenem Führerhaus und ohne vergelbte Fenster!!

Eine ummotorisierungssatz von SB Modellbau http://www.sb-modellbau.com/product_info…83&cPath=258_19


Esu 4.0 Sounddekoder 54489 mit Powerpack...


Scheibendichtungen für Fenster von Krüger...


Selbstverständlich Modellkupplungen ( die neue von Dingler) und Bremsschläuche.

Kuswa Fabriksschild?


Eigenbau schornstein für die Führerhausheizung.


Und da hört es für mich auf...also bitte ich um Hilfe!
Ich bitte um noch mehr Tipps und Erfahrungen für meine Umbau, und werde diese ausführlich auf unserem Forum berichten!

Suche auch noch das wichtigste; eine Köf 2 mit geschlossenem Führerhaus als spenderlok für der Umbau.
Absolut unwichtig ist die "Innerliche" zustand!


herzlichem Dank im voraus!


Michiel




Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »becasse« (6. April 2013, 10:02)


2

Samstag, 6. April 2013, 12:14

Hallo Michiel,
das Projekt interessiert mich.
”Satter Sound” - wo soll denn welcher Lautsprecher verbaut werden? Ich denke an einen Visaton BF32 hinter dem geoeffneten Kuehlergrill.
Der ovale 20x40 unter dem Fuehrerstand ist mir zu wenig.
Hast Du eine andere Idee?
Gruss
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mat-spur1« (10. Februar 2014, 06:35)


  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. April 2013, 20:04

Hallo Matthias,

Ich hätte gedacht hinter den Kühlergrill eine Visatron Niederohm Lautsprecher einzubauen. Einige Löcher im boden sind evt. Auch eine Option. Ich bin recht beeindruckt vom vollen Klang von diese neue Generation 4.0 Dekoder...es reicht für mich völlig aus, weil ich meine Modellen nur Zuhause einsetzte..

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 466

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. April 2013, 14:52

Hallo Michiel,....

auch ich habe begonnen mehrere Köf II zu supern....

Eine wichtige Sache sind die Räder - dafür bietet Herr Nolte eine Umrüstung an... du mußt die Radsätze komplett ausbauen und hinschicken; bekommst die neuen Räder auf deiner Welle wieder....
Beleuchtung.... von den Micro-Glühlampen auf warmweiße LED umstellen....
Habe da gute Erfahrungen mit SMD-LED´s gemacht, die bereits mit Microlitze fertig zu haben sind (LED-Baron u.a...)
Weitere Teile zur Verfeinerung bietet HEGOB an....

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. April 2013, 20:08

Hallo Gerald,

Sogar mehrere Köfs? Respekt!


Für mich sind die Räder eigentlich nicht so wichtig, die fallen kaum auf. Und wenn ich diese austauschen möchte ,dann also mit Super NEM..
Die Lampentausch ist auch eine gute Idee, ich habe allerdings die WW Leds mit dickere Litzen. vielleicht istLedbaron auch in Dortmund?

Ich habe gerade in die Hegob Webshop herumgeschaut,aber ich bin nicht weitergekommen als neue Lampen und ein Rad....

Grüße,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

6

Freitag, 12. April 2013, 10:26

Hallo Michiel,

wenn schon neue Glühbirnen, dann richtig.
Für Dich 9,50 €/Stück.

Ich habe den Lausprecher hinter die Pufferbohle gekriegt.
Klappt bestens!

Schöne Grüße

Michael
»mf pur« hat folgendes Bild angehängt:
  • B22 Glühbirne opal.JPG

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. April 2013, 10:33

hegob köfteile

hi michiel,

ich habe noch einen gedruckten katalog von hegob,die nummern 2803-2856 gehören alle zur köf.......

gruß holger
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. April 2013, 21:05

hallo Holger,

Danke für die Aushilfe, kann ich hoffentlich in Sinsheim einige noch Teile kaufen.
@ Michael, ich freue mich schon auf einem Close-up von meinem Köf mit deinen Lampen ; )

Heute schon ein SB Modellbau- Faulhaber- Umbausatz gekauft!

Ich habe allerdings bis jetzt noch immer kein Köf mit geschlossenem Führerhaus....

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »Joerg Krause« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 214

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Veranstaltungsmeister

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. April 2013, 21:08

Köf II supern

Hallo,

kleiner Tip - der Maxon Motor der Köf Art. 55741/55742 ist bei Märklin als Ersatzteil noch lieferbar und mit 99,00 Euro 17,00 Euro günstiger als der vergleichbare bei SB-Modellbau. Auch Fenster gibt es noch für 0,99 Euro. Wie wäre es noch mit Scheibenwischern (die kleine Ausführung) von Benno Brückel und mit Elektropfeilen in Ergänzung zur Beschriftung ?

Der Maxon-Motor ist jedoch kürzer als der bei der 5579er Köf verbaute "normale" Motor. Hier kann man sich mit angefertigten Distanzringen zur Benutzung der Originalmotorhalterungen weiterhelfen (wie bei der Post-Köf gemacht), oder aus z.B. 5mm Makrolon neue Motorhalterungen anfertigen (wie bei dem noch unvollendeten blau/weißen Umbau gemacht).

Gruß Joerg
»Joerg Krause« hat folgende Bilder angehängt:
  • Köf II Post.jpg
  • köf2.jpg
  • Köf II Post Motor.jpg
  • Köf II RAG Motor.jpg
Tradition und Verbundenheit heißt nicht die Asche zu bewahren sondern das Feuer weiterzutragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joerg Krause« (12. April 2013, 21:30)


  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. April 2013, 21:52

Hallo joerg,

Danke für die Tipps! Die maxonmotor von Märklin ist aber nicht vergleichbar mit einer SB Variante, weil diese auch ein Schwungmasse hat und eine bessere Qualität(hoffentlich). Wicht sind vor allem die Seitenfenster, ich kann mir nicht vorstellen daß es diese noch als Ersatzteil gibt.....

Mfg,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. April 2013, 13:12

Hallo Allesamt,

Die Köf steht auf meinem Arbeitstisch, fertig für eine Umbau. Die Räder sind tatsächlich sehr unappetitlich, ich werde diese zu Herr Nolte schicken, so daß ich bald Super NEM Räder habe.

Habe jedoch eine Frage für Euch... Es soll eine Ep. 4 Variante werden mit geschl. Führerhaus, aber vor allem die 2 Löcher im Fahrrahmen stimmen nicht bei alle Loks- welches Loknummer würdet Euch empfehlen?

Ich hätte diese gedacht...schon in 1980 ausgemustert aber darum vielleicht eine legitime Wahl es Später ein zu setzen....

Michiel



Foto Norbert Lippek
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becasse« (29. April 2013, 14:18)


  • »Joerg Krause« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 214

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Veranstaltungsmeister

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. April 2013, 18:59

Hallo Michiel,

vielleicht ist bei diesen Bildern noch eine Anregung für Dich bei.
Die Köf habe ich letzte Woche durch Zufall entdeckt.

Gruß Joerg
»Joerg Krause« hat folgende Bilder angehängt:
  • KöfII-1.jpg
  • KöfII-2.jpg
  • KöfII-3.jpg
  • KöfII-4.jpg
  • KöfII-5.jpg
  • KöfII-6.jpg
  • KöfII-7.jpg
Tradition und Verbundenheit heißt nicht die Asche zu bewahren sondern das Feuer weiterzutragen.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. April 2013, 23:00

Hallo Joerg,

Wow! Perfekte Referenzbilder! Es ist zwar nicht die Ausführung die ich gedacht hätte( ich möchte eine Köf ohne Verschleißpufferbohlen, und einige andere Details), aber für die patinierung sind die Bilder sehr hilfsreich.

Herzlichen Dank!



Michiel


Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. September 2013, 21:19

Halllo Allesamt,


Endlich bin ich etwas weiter gekommen! Die Postexot sollte ein "Normale" Köf werden, und mit Sprühdosen gibt es schon Rasch ein anderes aussehen!
Jetzt noch die Elektronik( mein Spezialität :cursing: ) die Seitenfenster haben Gummifassungen bekommen, aber die muß ich noch etwas flacher feilen.
Feine Kupplungen und Super NEM Räder sind schon eingebaut.. Die Simrockbeschriftung kommt wenn die Umbau vollendet ist, weil empfindlich..

L.G.

michiel / Becasse
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 466

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. September 2013, 00:24

Hallo Michiel,

ich gehe doch davon aus, das wir das "Endprodukt" auch auf deiner Seite sehen werden....

Aber wenn du die kleine Lok schon richtig "schön" machst, dann nimm auch die passenden Luftschläuche von mf-pur.... zu beziehen über Klaus Holl / ASOA.

Viel Spaß beim "Aufrüsten".... und beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. September 2013, 23:06

Fahrgeräusch bei Märklin Köfs

Heute für erstmals die Lok gefahren, aber ich wa enttäuscht....die Köf hat auch ohne Dekoder schon Sound :cursing: ...das Getriebe macht lässt sich deutlich hören.

Ist das bei alle Köfs den Fall? Ich habe die Lok schon von einem SB Motor versehen, aber die Einbau war so einfach, damit kann doch nichts schief sein...

Es handelt sich um ein alteres Modell, hat aber nie gefahren.

Ich wär dankbar für Euere Erfahrungen!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

17

Montag, 16. September 2013, 07:00

Hallo Michiel,

vielleicht musst Du die Motoreinstellungen noch anpassen?
Welche Werte sind in CV51 bis CV55 eingestellt?

Alle beweglichen Teile entfettet und neu geschmiert?
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. September 2013, 09:58

Hallo Olli,

Heute sofort die Getriebe versehen von extra Fett, nachdem ich diese in Terpentin gereinigt habe....aber ohne Erfolg.
Auch der Dekoder ist es nicht. Werde Heuteabend wieder den alten Motor einbauen ;(

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

19

Montag, 16. September 2013, 10:04

Hallo Michiel,

überprüfe bitte das Zahnradspiel, jedes Zahnrad sollte sich minimal hin- und her bewegen lassen.
Vieleicht stimmt ja durch den Umbau was nicht...

Grüße, Rainer

www.spur1-werkstatt.de
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

20

Montag, 16. September 2013, 10:45

Köf Problem

Hängen die Geräusche vielleicht mit der Kombination Fauli + Decoder zusammen?
Wie läuft die Köf denn, wenn du den Motor direkt an saubere Gleichspannung hängst (Batterie)?
Ich hatte Probleme mit Glockenankermotor/Getriebegeräuschen bei der T3 durch das EMK-Messfenster in der gepulsten Motorstromversorgung.
Der Motor wird zwar mit hoher Frequenz (15kHz oder mehr) getaktet, aber zwischendurch wird mit niedriger Frequenz die Versorgung kurz unterbrochen, um die Motordrehzahl zu messen.
Bei "normalen" Motoren hört man das nicht, weil die Spule dort fest aufgewickelt ist und die Massenträgheit auch hoch ist.
Beim Glockenankermotor schwebt die Spule frei und die Massenträgheit ist minimal.
Je nach Decoder kann man das über CVs minimieren (möglichst kurzes Messfenster).

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch