Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer
  • »ospizio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. März 2013, 14:57

Module lackieren,suche Sperrfarbe oder Lack

Hallo,

Heute brauche ich mal einen Ratschlag.

Habe die Anfrage von einem Modulbauer bekommen,dem ich Versteifungsdreiecke gesägt habe.
Hier:
Ich habe versehentlich zwei meiner aus 10 er Pappelspeerholz
angefertigten Segmente mit Holzschutz Dünnschicht Lasur für a u s s e n
bestrichen,die Lasur ist Lösemittelhaltig.

Hun will er nicht solange warten,bis dass der Anstrich geruchlos wird und hat angefragt,ob es einen Anstrich (Sperrfarbe/Latex etc)gibt,was aufgetragen den Geruch negiert.
Da ich zwar in Holz fit bin,aber meine Loktransportkisten nur mit geruchslosem,lebensmittelechtem Oel einlasse,kann ich nicht weiterhelfen.
Auch der Ausflug ins www hat kein Ergebnis gebracht.
Unsere Malermeisterin imVerkauf bei Hornbach ist leider im Urlaub.

Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.

Danke und Gruss

Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (23. März 2013, 15:34)


2

Samstag, 23. März 2013, 16:27

Hallo Wolfgang,


die einzige Chance die er hat ist ein Lack auf Wasserbasis zu nehmen und damit die Module zu streichen. Ob das ein Farbanstrich oder Klarlack ist, ist egal. Am besten soll er den mit einer Schaumstoffwalze auftragen dann wird es auch gleichmäsig verteilt. Notfalls kann er auch 2 x auftragen.

Herzlichen Gruß Günter

3

Samstag, 23. März 2013, 16:55

Warten

Man kann das Holz nicht sofort mit einer wässrigen Lasur oder Farbe streichen. Es muß erst gewartet werden bis sich das Lösemittel des jetzigen Anstrichs verflüchtigt hat. Eine Woche sollte da schon Vergehen.

4

Samstag, 23. März 2013, 17:46

Hallo Wolfgang,

die Oberfläche riecht solange wie Lösemittel drin sind, es zu überstreichen bringt nichts. Damit sind die Lösemittel nicht raus. Ist wie bei günstiger Auslegeware, den Duft übertüncht man auch nicht wenn ein neutralerer Läufer drüber gelegt wird.
Warten ist hier die einzige Möglichkeit. Wärme hilft, hat er eventuell einen Heizungskeller der etwas Wärme bringt und wo der Geruch nicht stört?

Grüße
Peter Hornschu
Peter

Ähnliche Themen