Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. März 2013, 16:23

ESU LokPilot XL V3.0 in Märklin Spur1 BR218

Hallo,
habe in eine Spur1 BR218 von Märklin einen 'Loksound XL Dekoder eingebaut.
An die AUX-Ausgänge und an den Motoranschluss habe ich das Orginal Märklin Sondmodul angeschlossen.
Welche Taktfrequenz muss ich verwenden? 15kHz oder 30kHz?
Welche Werte muss ich für Lastregelung (CV 53 - CV56) verwenden.
Das Soundmodul funktioniert bis auf das wenn ich Anfahre die Drehzahl bis zum Ende hochdreht, obwohl ich immer noch in FS.1 bin?
Gruß Thomas

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 640

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. März 2013, 19:52

Hallo Thomas,
30kHz, die cv-Werte müsste ich morgen auslesen und dann hier posten.
Der Märklin Sound wird mit einem der Potis auf der Platine auf die Geschwindigkeit/Drehzahl angeglichen, ist eine mühsame Arbeit, aber es lohnt sich.
Grüsse Mani- Epoche 6

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 640

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. März 2013, 11:48

218 Sound CV

Hallo Thomas,
Musste die Lok aufschrauben zum auslesen:
CV53= 60
CV54=4
CV55=15
CV56=64
CV2=4
CV5=50 als Güterzuglok
CV6=22 " "
Anbei noch 2 Fotos innenansicht, habe die Schaltausgänge und Spannungsversorgung auf die Platine gelötet, geht natürlich auch mit Stecker.
Welches der 3 Potis zum Einstellen der Drehzahlanpassung ist, weiss ich leider auf Grund fehlender Anleitung nicht.
Gutes Gelingen wünscht
dieselmani
»dieselmani« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010972.JPG
  • P1010973.JPG
Grüsse Mani- Epoche 6

4

Samstag, 2. März 2013, 14:41

Hallo,
erstmal Danke für deine Hilfe.
Aber irgendwie spinnt der Dekoder.
In eine Richtung fährt die Lok ganz normal und in der anderen Richtung fährt bleibt sie alle 5 Fst. stehen und das Licht blinkt im Stand.
Wenn ich das Geräusch aktiviere startet es zwar aber fährt sofort wieder herunter.

Gruß Thomas

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 640

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. März 2013, 16:29

Hallo Thomas,
das könnte ein Durcheinander in der Programmierung sein , am besten mal auf Werksauslieferungszustand zurücksetzen und dann mal sehen ob's weg ist.
Grüsse Mani- Epoche 6

6

Samstag, 9. März 2013, 21:10

Hallo,
habs mal mit Werksreset probiert hat aber auch nichts gebracht. Habe probeweise mal einen Uhlenbrock 77500 Dekoder eingebaut. Mit dem funktioniert das Soundmodul einwandfrei.

Gruß Thomas