You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Dirky" started this thread

Posts: 136

Location: Flandern, Belgien

Occupation: Design Engineer

  • Send private message

1

Thursday, February 14th 2013, 10:09pm

Schmaler als NEM102?

Guten Abend Einser,


Für meine nächste Bahn muss ich eine Kreuzung – eingleisige Brücke
über zweigleisige Strecke – machen. Nach
NEM102 muss die Breite von 130mm ins Umgrenzungsprofil pro Gleis frei bleiben.
Für Doppelspur heist das 260mm mit Gleisabstand 130mm.

Das ist aber zuviel… schaffe ich nicht!


Da das zweigleisige Stück eine gerade Strecke ist bin ich
sicher das ich die beide Gleise näher an verlegen kan und mit weniger Raum an
die beiden Seiten arbeiten kan.

Aber wieviel soll das minimale Umgrenzungsprofil für eine
Gerade Strecke sein?

vielen Dank!
Grüsse aus Flandern,
Dirk Vanden Berghe
[url]www.dyniMo.be[/url] Modellbau vom Feinsten - Bausatze und Fertigmodelle - Sondermodelle

2

Thursday, February 14th 2013, 11:29pm

Wieder glaube ich nicht, dass man mit der NEM weiterkommt. In diesem Fall aber leider auch nicht mit einer Umsetztung des Vorbildmaßes aus der TV

Es kommt einfach darauf an, was dort fahren soll.

Leider gibt es beliebte Modelle, die deutlich breiter als ihr jeweiliges Vorbild sind - einfach wegen der engen Radien.

Vielleicht der krasseste Fall ist der ERZ III D von Märklin.

Auf jeden Fall würde ich auch noch die Maße über die Zylinder bei den großen Dampfloks mit vielen Kuppelachsen hinzunehmen. (BR 44, BR 94)

Früher gab es Firmen, die in 1:30 gearbeitet haben (Asier, Bockhold...)

Diese Loks sind natürlich auch sehr groß.

Viele Grüße

Klaus Holl

Posts: 1,145

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

3

Friday, February 15th 2013, 1:37pm

Hallo Dirky,

der Märklin-Erzwagen ist 104 mm breit.

Würde das Problem so versuchen zu lösen:
Vermeiden von Signalen, Schildern oder Oberleitungsmasten in dem Bereich.
Lieber in der Mitte etwas weniger Platz. Falls sich doch mal etwas sehr breites einfindet, paßt es ohne Gegenverkehr immer noch durch.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,104

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

4

Friday, February 15th 2013, 2:16pm

Lichtraumprofil

Siehe hier:

Dann nimmst Du das österreichische Brückenlichtraumprofil:
http://de.academic.ru/dic.nsf/eisenbahnw…Lichtraumprofil

Gruss Wolfgang
www.dieselcrew.ch/web/webcam.html