Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Januar 2013, 10:40

Verzögertes Reaktionsverhalten bei jüngsten Märklin-Decodern

Hallo,

eine Frage an alle Märklin-Decoder-Experten:

Meine beiden Märklin-Lokomotiven mit jüngsten Märklin-Decodern (BR 140, 55013 und BR 335, 55333) reagieren bei ca. jedem 4 bis 5 Befehl über Funktionstasten oder Fahrregler mit einigen Sekunden Verzögerung.
Dieses Phänomen tritt sowohl mit der ECoS 50200 wie auch mit der Intellibox auf.

Wie kann man dieses Verhalten abstellen?

Vielen Dank und freundliche Grüße vom Schienenbus

2

Montag, 21. Januar 2013, 11:01

-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (3. August 2015, 16:58)


3

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:52

Hat jemand schön eine Lösung für dieses Problem.
Ich habe das bei meinem köf 55333 unter DCC mit der KM1 SC7

Nur das DCC Protokoll ist eingeschaltet.
_____________________________
Mit Freundlichen Gruß,

Ron

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronvgs« (31. Dezember 2017, 12:38)


4

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:17

Hallo Ron,

diese Problem hab ich mit der SC7 bei meiner KöI mit ESU 4.0 auch immer wieder, vielleicht wg. Mischprotokoll Motorola und DCC?

Gruß
Michael

5

Montag, 8. Januar 2018, 19:11

Ich möchte jetzt den Mfx Decoder aus meine Köf tauschen.

Welche esu Decoder past da drin am besten mit Nummer.
Ist halt ein ho Decoder oder?
_____________________________
Mit Freundlichen Gruß,

Ron

6

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:20

Ich habe nach ein Gespräch in Maarn diesen Decoder bestellt.

ESU 64499
LokSound V4.0 M4 "Universalgeräusch zum Selbstprogrammieren", 21MTC, Spur H0 + 0

Bin gespannt was das bringt, jemand nog tips was ich beachten muss?
_____________________________
Mit Freundlichen Gruß,

Ron

7

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:43

Decodertausch

Du brauchst noch diese Platine:
51967
21MTC-Adapterplatine (für LokPilot/LokSound V3.0 und V4.0)

Der Decoder ist für kleinere Loks ideal. Habe ihn in einer V15 der DR verbaut, mit dem passenden Lokprojekt versehen und bin sehr zufrieden.
Gruß G-F7

8

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:02

.... die Platine wird NICHT gebraucht, in der Lok ist eine 21pin MTC-Schnittstelle eingebaut!
Schöne Grüße vom Oliver.