Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Dezember 2012, 18:41

Patinierter Kiss G wagen. schönheit des Alltags.

Hallo Einser,


Kürzlich war ich auf der Ausstellung in Köln, wo ein artgleicher Wagen auf einer Spur-1-Anlage stand. Zwischen all den 23ern und anderen schwarz-roten Schönheiten hörte ich einen Spur-1-Fan seufzen: Hätte ich doch nur – als es damals noch ging – bei Kiss ein Set von diesen Wagen bestellt! …

Und er bedauert es zu Recht!




Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Beiträge: 1 302

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Dezember 2012, 21:18

Hallo becasse,

ich bin immer wieder fasziniert von der Authentizität dieser Patinierungen! Manchmal muss man schon zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass es sich um ein Spur1-Modell handelt und nicht um ein Foto von der großen Eisenbahn...

Auch finde ich, dass der Grad Deiner Patinierungen nicht zu übetrieben ist. Es sind Betriebsspuren, aber sie zeigen nicht schrottreife, Z-gestellte Fahrzeuge. Und speziell in der Epoche 3 aber auch danach noch waren bei den Loks eher gepflegte Fahrzeuge die Regel. Dreckkisten gingen da gegen die Lokführerehre und so wurde da auch mal selbst der Putzlappen geschwungen.

Ich möchte hier keinen neuen Gaubenskrieg lostreten, aber die im letzten 012-Express gezeigten Fotos von einem bestimmten Diorama fand ich eher abstoßend. Nicht die Detaillierung und die unglaubliche Meisterschaft der Kunstbauten, Straßen usw. Auch wenn mir hier ebenfalls etwas zu viel Rost und Verfallserscheinungen dabei sind, aber die krummen Geländer, schlechten Pflasterstraßen usw. kennt jeder selbst von der guten alten Eisenbahn. Vielleicht nicht in einer solchen Massierung und dazwischen ein paar reparierte oder "neu gebaute" Kunstbauten würden das Ganze authentischer machen, jedenfalls sehe ich das so. Auch könnte das Grün der Pflanzen etwas reichhaltiger sein, aber vielleicht ist ja Herbst...

Was mir persönlich - und das soll keine allgemeingültige Meinung sein sondern stellt wirklich nur meine persönliche Sichtweise dar - überhaupt nicht gefällt sind die Fahrzeuge, die einem Schrottplatz alle Ehre machen würden! Ich meine hier auch nicht die handwerkliche Ausführung der Patinierungen, die ist ebenfalls top, aber solche Dampfloks waren in diesem Zustand nur auf Lokfriedhöfen anzutreffen. Wenn ja mal EINE so rumfuhr, dann höchstens kurz vor der Z-Stellung. Und die V200 geht meiner Meinung überhaupt nicht... Da kann der Lokführer ja nicht mal durch die Frontfenster schauen. Das gab und gibt es nicht! Eine solche V200 steht seit Jahren auf einem Lokfriedhof und ist seitdem höchstens fremd bewegt worden, aber keinen Meter aus eigener Kraft gefahren.

Nun ja, es steht ja in dem Beitrag im Express, dass es sich um Kunst handelt. OK, dann ist es künstlerische Freiheit, hat aber mit dem großen Vorbild nur am Rande zu tun...

Die Patinierungen von becasse aber sind solche, wie man sie tagtäglich sah bzw. auch heute noch sehen kann. Einfach Klasse!
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Dezember 2012, 10:40

Hallo Holger,

Es ist jeder mal so ermutigend die Erkennung von Gleichgesinnten zu bekommen. Danke sehr!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

4

Sonntag, 2. Dezember 2012, 21:35

Hallo Michiel,

der Wagen ist nicht wiederzuerkennen, toll gemacht!
Schöne Grüße vom Oliver.