Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 146

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. November 2012, 08:50

Wunschprojekt VT 08 - "Anschub-Unterstützung" durch zahlreiche Interessenbekundungen aller Liebhaber und Interessenten der VT 08-Familie

Hallo zusammen,
angeregt durch die Initiative der Modellbahnwerkstatt Spur 0 MBW mit dem Modell der BR V 221, die jetzt in Köln als hübsches Spur 0-Modell schon betriebsfähig zu bewundern war und die nun in 2013 auch als Spur 1 - Modell zu einem sensationellen VB-Preis kommen soll, wurde ich auf diesen rührigen Hersteller aufmerksam. Für die Spur 0 hat er u. a. auch die VT 08 - Familie angekündigt. In Köln habe ich mich intensiv mit dem Chef von MBW, Herrn Elze, unterhalten und dabei meinen "Ur-Traum", nämlich einen VT 08 in Spur 1 angesprochen. Wir alle wissen ja, dass ein anderer Wettbewerber schon über mehrere Jahre ein halbfertiges Handmuster von Ausstellung zu Ausstellung schleppt, aber ob dies jemals -und bei diesem sehr hohen Preis - realisiert werden wird, bleibt dahingestellt.
Nun in Kürze: das 4-teilige Spur 0 - Modell wird ca. 1500 Euro kosten, wenn er genügend Interesse und Bestellungen auch für ein Spur 1- Modell erhalten würde, würde er dies natürlich auch produzieren. Es wären rd. 300 Bestellungen erforderlich. Als grobe Preisvorstellung für ein 4-teiliges Modell in Spur 1 nannte er 2500 Euro. Das ist nach meinem Erachten in unserer Königsklasse ein wirklich akzeptables Preisniveau. Und wenn ich das gezeigte Spur 0 - Modell der BR 221 mal betrachte, dann stimmt bei dieser Lok absolut das Preis-Leistungsverhältnis (rd. 660 Euro). Natürlich hat ein Messingmodell vielleicht an der einen oder anderen Ecke noch mehr Filigranes (wie z. B. meine Fine Models 221), aber das zu einem Vielfachen des Preises, sodass manche 1er sich dies nicht kaufen würden. Also für mich ein interessanter "Mittelweg".
Also Jungs, alle, die sich schon immer einen VT 08 erträumt haben, rührt Euch und werdet aktiv. Abwarten, was kommt, ist da zu wenig, schreibt an MBW.
In diesem Sinne, die Hoffnung stirbt zuletzt, wir wollen einen VT 08 - und diesen bezahlbar.
Schöne Grüße und allzeit HP 1
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Geiger« (23. November 2012, 10:10)


2

Freitag, 23. November 2012, 09:47

Hallo Ulrich,

ich bin dabei!!!

Gruß WUM
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

3

Freitag, 23. November 2012, 15:19

Hallo Uli,

vielen Dank für die Initiative, ein Klasse-Vorschlag und ich bin ebenfalls dabei.
Nachricht an MBW habe ich geschrieben, mal sehen was daraus wird!

Viele Grüße
Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf« (5. Februar 2014, 17:47)


4

Montag, 26. November 2012, 09:43

Hallo,



ich kann mir einen VT08 auch sehr gut vorstellen. Allerdings kaeme fuer mich nur ein 3-teiliger Zug in Frage. Vielleicht sollte man den vierten Wagen optional als Ergaenzung anbieten, dann wuerden vielleicht mehr Interessenten "auf den Zug" aufspringen... Ich schreib's mal so an MBW



Gruss



Martin

5

Montag, 26. November 2012, 10:01

Hallo,
Sehr guter und richtiger Vorschlag, Martin Brunke. Sehe ich genauso.

Diesen möchte ich aber noch um den Hinweis ergänzen, daß die hier oft zitierten 300 Einheiten sicher nur dann zustande kommen, wenn die einzelnen Wagenteile begrenzt auf 75 cm gefertigt werden.

Das Gesamtbild wird dadurch nicht beeinträchtigt, und der Zug passt optisch zu den mehrhundertfach im Markt befindlichen sog. 26,4m Wagen.

Zudem werden dann auch all`die Spur 1er angesprochen, die (zwangsläufig) unter 2,3m Radien fahren (müßen).


mfg, H:Werner

6

Montag, 26. November 2012, 11:31

Hallo liebe Spur1 - Kollegen,
da ich auch für Herrn Elze in Zukunft als Händler tätig sein werde, werde ich ihn in unserem ersten Gespräch auf diese Wünsche hinweisen,
mal sehen, ob er die Dinge genauso sieht wie die Modellbahner...
Gruß aus Borken
Ralph Müller

  • »Modellbahnwerkstatt« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 401

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. November 2012, 13:42

Vt 08,5

Guten Tag, nachdem auch in Köln die Resonanz auf die zu erwartende V 200.1 sehr groß war freuen wir uns diese im September 2013 anbieten zu können.
Da hier die Umfrage zum VT 08,5 gestartet wurde, möchte ich nur kurz mitteilen das wir ihn tatsächlich ab einer unverbindlichen Bestellmenge von 300 Exemplaren dreiteilig für ca. 2.500,00 € anbieten könnten.
Ein vierter Wagen wäre als weitere Option ebenfalls zu erwarten.
Wir würden gerne den Massstab eines großen Herstellers in Erwägung ziehen und die Länge der Modelle ihm anpassen, damit auch wirklich jeder den VT 08,5 nutzen kann der mit einem kleinerem Radius auskommen muß.
Er würde zwei Motoren - ESU XL 4.0 Decoder - Plug and Play Schnittstelle für Rauchentwickler - Kurzkupplungskulisse - Innenbeleuchtungsschnittstelle für Decoder in den Wagen sowie in Epoche III und IV erscheinen.
Metallfahrwerk - Kunststoffgehäuse mit angesetzten Messing und Metallteilen erhalten. Lokführer auf beiden Seiten in Kippmechanik. usw.

Mit freundlichem Gruß
Frank Elze MBW - GmbH
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

8

Montag, 26. November 2012, 14:36

Hallo liebe Spur1 - Kollegen,
das ist doch mal ein anständiges statement eines neuen Anbieters in unserer Spur1!
Wünschen wir Herrn Elze einen guten Start mit der V200.1 und dem VT 08.5 und allzeit ein gutes Händchen bei seiner Modellauswahl.
Gruß aus Borken
Ralph Müller

9

Montag, 26. November 2012, 14:58

Hallo liebe Spur1 - Kollegen,
das ist doch mal ein anständiges statement eines neuen Anbieters in unserer Spur1!
Wünschen wir Herrn Elze einen guten Start mit der V200.1 und dem VT 08.5 und allzeit ein gutes Händchen bei seiner Modellauswahl.
Gruß aus Borken
Ralph Müller


Hallo,

Stimme voll zu, aber nicht zu vergessen, auch einen guten Start mit der V 65 und der E 50.

Auch die Erwägung, den VT 08 angepasst an den Maßstab eines großen Herstellers zu produzieren, begrüße und unterstütze ich.
--viele Grüße, Dieter--

10

Montag, 26. November 2012, 17:42

Zitat

Auch die Erwägung, den VT 08 angepasst an den Maßstab eines großen
Herstellers zu produzieren, begrüße und unterstütze ich.

Ich nicht! Schade..., in "kurz" käme er für mich dann nicht in Frage.... aber ich muss auch nicht alles haben.
Aber das spiegelt nur meine Meinung wieder.

Grüße
Gunnar

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. November 2012, 18:21

Ich fände die lange Version ebenfalls besser!
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Beiträge: 1 093

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. November 2012, 19:33

Also genau wie Frank Elze es anbieten will: Für mich käme nur die kurze Version in Frage: 1020mm Radius und lieber dreiteilig als vierteilig für meine Kleinanlage.
Hervorragend!

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

13

Montag, 26. November 2012, 20:19

Hallo,

Schließe mich der Argumentation einiger Vorschreiber an: Wenn der Zug so - wie von Herrn Elze selbst in Aussicht gestellt - kommt, werde ich auch einen bestellen. (ob 3- oder vierteilig, werde ich noch überlegen).

Bin mir ziemlich sicher, daß mit einem Zug, dessen Wagen je ca. 82,5 cm lang sind, (und damit nur für einen Radius von 1394 mm und größer tauglich), die benötigte Minimum-Stückzahl von 300 Einheiten nicht erreicht wird !

Im übrigen meine ich, daß ein auf 75 cm pro Wagen bemessener Zug, 4-teilig besser aussieht, als ein Dreiteiler mit je 82,5 cm. Ist aber , wie immer, Geschmacksache.

Möchte aber ausdrücklich hier keine Diskussion zum Längenthema anstossen, sondern nur dazu beitragen, daß dieser schöne Triebzug realisiert wird.

mfG, der Einsbahner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einsbahner« (26. November 2012, 20:52)


14

Montag, 26. November 2012, 20:40

Hallo Einsbahner,

die von Hübner konstruierten langen Silberlinge (82,5cm) waren konzipiert für Radien ab 1394mm, warum sollte es hier erst ab 2300mm gehen?

Was ich hierbei mal wieder nicht verstehe, ist die Sache, dass die Modelle möglichst detailliert und korrekt beschriftet sein sollten, aber dann doch wieder verkürzt?
Ich für meinen Teil verzichte auf Wagen, wenn sie verkürzt sind.
Schöne Grüße vom Oliver.

15

Montag, 26. November 2012, 20:50

Hallo Oliver,

Ja, korrekt. :!: . Ja, da irrte ich :(, sorry. (Selbsterkenntnis ist der der erste Schritt zur Besserung)

Im Grund ändert sich an meiner Meinung zu diesem Thema aber nichts. Werde deshalb in meinem obigen Beitrag auf 1394 mm ändern.

Bin weiterhin der Überzeugung, daß nur unter Einschluß der "kleinen Radien" die 300 Einheiten erreicht werden.

mfG, der Einsbahner

16

Montag, 26. November 2012, 20:51

Hallo Oliver,

es ist sogar so, das es damals hieß das man mit 83cm Wagen 1020er Radius fahren kann, solange kein Parallelverkehr mit 83cm Wagen stattfindet.

Grüße, Rainer




www.spur1-werkstatt.de
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

17

Montag, 26. November 2012, 21:02

Hallo Rainer Herrmann,

auch richtig. Aber, für die Tauglichkeit bei Gegenverkehr im Radius ist auch entscheidend, wo der Drehpunkt der Drehgestelle positioniert ist.

Und genau da ist ein weiterer Knackpunkt. Denn beim VT 08 sind die Drehgestelle ganz außen am Wagenende ===> der Überhang mittig ist GRÖSSER als bei den Silberlingen !

Votiere weiterhin für die 75 cm Wagen, auch im Verbund mit den vielerorts vorhandenen D-Zugwagen.

so, nun schreib ich zum Thema nicht mehr - versprochen

mfg, der Einsbahner

18

Montag, 26. November 2012, 21:26

...wenn die Drehgestelle weit außen sind, können die Wagenenden auch nicht so weit ausschwenken, dürfte auch für die Kuppelbarkeit positiv sein ... :D
Schöne Grüße vom Oliver.

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

19

Montag, 26. November 2012, 22:22

Wenn ich das richtig interpretiere, will Herr Elze hier Meinungen abfragen. Das finde ich fantastisch! Wir sollte darum nicht beginnen, Haare zu spalten. Nach dem ersten "fertigen" Produkt werden wir auch sehen, wo die Reise hingeht / hingehen kann.
Ob verkürzt oder nicht ... wenn das Kriterium der Stückzahl darüber entscheiden muss ... mir egal. In Lang nehm´ich ihn in Kurz freue ich mich über die euren.
Die V 200 soll aber in originaler Länge kommen, oder ;)
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

20

Montag, 26. November 2012, 22:34


Zitat

Die V 200 soll aber in originaler Länge kommen, oder ;)


Nee, ich glaube eher so wie die LGB-V200 ... 8o
Schöne Grüße vom Oliver.