Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. November 2012, 23:42

Arge Spur 1 auf der Euro Modell in Bremen

Hallo

Am übernächsten Wochenende vom 16.bis 18. findet in Bremen in den Messehallen wieder die Breidenbach Veranstallung Euro Modell statt. Wir von der ArGe Spur 1 Hannover stellen dort in der Halle 4 Stand 4A18 zum ersten Mal mit unserem neuen Bahnhof aus. Er ist zwar noch nicht ganz durchgestalltet, aber fast alle Gleise liegen im Schotter und die aufwändige Verdrahtung ist so gut wie abgeschlossen.

Gruß Martin

http://www.breidenbach-veranstaltungen.d…8701/index.html
»Martin Küth« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20120824-00329.jpg
  • Modul 2 bis 7 geschottert von Einfahrt A-20120711-35.jpg
»Martin Küth« hat folgende Datei angehängt:
  • Nordmoor A3_3.pdf (1,06 MB - 233 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. August 2018, 21:40)
www. spur1-hannover.de

2

Freitag, 9. November 2012, 09:25

Hi Martin,
darauf freue ich mich schon wochenlang und werde mit mindestens einem Borkener Kollegen am Samstag nach Bremen kommen, um Euch zu besuchen. Werden Gerd und Rüdiger auch vor Ort sein?
Gruß aus Borken
Ralph Müller

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 138

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. November 2012, 11:26

Bremer Ausstellung

Moin Ralf

Also Gerd wird wie immer die ganze Zeit "voll im Einsatz" sein ;bahn; , bei mir ist noch offen, ob ich die ganze Zeit da sein werde. Meine Frau hatte eine Knie-OP und da muß ich ihr ab und an zur Seite stehen. Mal sehen, werde mich aber freuen, Dich dann evtl. in Bremen begrüßen zu können.
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

4

Freitag, 9. November 2012, 12:52

Hallo

ich freue mich sehr Euren neuen Bahnhof in Aktion zu sehen.

bis bald
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 999

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. November 2012, 17:04

Bremer Austellung

Hallo,

Das ist ja ein toller Bahnhof geworden.Hut ab!
Und da ich im Süden wohne ist mir der Weg nach Bremen leider zu weit,auch wenn ich als Eisenbahner nur eine Unterschrift für die Freifahrt brauchte.
Wünsche Euch viel Erfolg und Anerkennung auf der Euro-Modell.

Hoffe doch,diesen Bahnhof,nächstes Jahr in Borken zu sehen und natürlich auch mit meinen Fahrzeugen befahren zu können.

Viele Grüsse an das Team

Wolfgang

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 138

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. November 2012, 18:02

neuer Bahnhof

Hallo zusammen

hier n
ein Bild von unserer gestrigen "Generalprobe" - der hat schon ganz schöne Abmessungen.
Dieser Bahnhof ist als Modulgruppe schon für das nächste Modultreffen Borkem zur Anmeldung vorgesehen.
Wir werden den Bahnhof in den nächsten Tagen vermessen und dann bei den Mannheimern in die Datenbank stellen.
Und dann wird den teilnehmenden Modulisten gar nichts anderes übrig bleiben, als durch unseren neuen Bahnhof zu fahren ;bahn;
Da werden sich viele neune Fahrmöglichkeiten auftun.
»Rüdiger Peckmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bahnhof.JPG
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

Leisi71

unregistriert

7

Sonntag, 11. November 2012, 19:29

Hallo,

WOW!!!

Das ist ja einiges beim nächsten Modultreffen möglich! Das wird Fahrspaß durch den Bahnhof.
Schönes Werk.

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. November 2012, 20:48

Ja, das sieht wirklich klasse aus. Aber das Bauen scheint ganz schön geschlaucht zu haben - die ersten Beiden haben sich schon schlafen gelegt :D
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. November 2012, 07:40

Hallo

Ja der Aufbau hat ganz schön geschlaut. Nachdem wir die Generalprobe wegen Dunkelheit abgeebrochen haben,obwohl wir noch reichlich Probleme mit Kurzschlüssen hatten. Beim Aufbau am Donnerstag passte der neue Bahnhof von den Maßen recht gut wir mußten die Anlage nur 5cm zurecht rücken. Dann kam aber das Problem mit der Elektrik. X( Etliche Kabel sind vergessen worde oder waren falsch. Die Weichenantriebe spielten verrückt, an einigen Stellen gab es entgleisungen.

Jetzt nach 2 Tagen Arbeit funktioniert es einigermaßen. Bilder gibts nach der Ausstellung

Gruß Martin
www. spur1-hannover.de

10

Samstag, 17. November 2012, 15:02

Etliche Kabel sind vergessen worde oder waren falsch. Die Weichenantriebe spielten verrückt, an einigen Stellen gab es entgleisungen.

Jetzt nach 2 Tagen Arbeit funktioniert es einigermaßen.

Stimmt, war am Freitag sehr gut zu beobachten.

Führt Ihr eigentlich keine Funktionsprüfungen und Testläufe von neuen Modulen vor einem Ersteinsatz auf Ausstellungen durch ??

Denke, der gemeine 12.- Euronen Eintritt zahlende Besucher hat ein Anrecht darauf, für sein Geld auch funktionierende Anlagen zu sehen und nicht erst nach 2 Ausstellungstagen !!

Das nicht alles durch detailliert war, darüber kann man ja noch hinweg sehen, aber funktionieren sollten zB. Weichenantriebe schon, auch wenn immer die gleichen Züge darüber verkehren.

Falls anderer Meinung, fragt doch einmal bei Herrn Breidenbach nach, was er davon hält !!

Gruß, von einem der schon mehrere Breidenbach Ausstellungen mit gemacht hat

11

Sonntag, 18. November 2012, 10:52

Hallo Herr Bock (soviel Zeit muß sein),

sicherlich wird den Betreibern der Anlage das auch nicht angenehm gewesen sein.

Berücksichtigt man allerdings den Umfang des Neubaus, sind solche Sachen zu Anfang

sicherlich nicht ungewöhnlich.

Auch der "Zustand" der alten Module wird bestimmt noch den neuen Modulen angepaßt werden.

Für mich jedenfalls war es gestern sehr erfreulich zu sehen, dass Dampfloks fahren konnten, bei denen

nichts abgebaut werden mußte (von Zurüsten gar nicht zu reden), damit sie sich durch

Schweineradien quälen konnen, was mit entsprechenden Wagenmodellen als Anhang kein schöner

Anblick ist, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Man möge sich das mal mit einer 18.5 und den D36-Wagen vorstellen.

Ich hoffe, die Arge macht auf diesem Weg weiter.

Grüße.

Sammy

12

Sonntag, 18. November 2012, 15:00

Arge Anlage Bremen

Hallo Zusammen,

kann mich Sammy nur anschließen.

Die Anlage war immer von vielen Besuchern umlagert, die unsere Spur begeisterte.

Vielen Dank an die Hannoveraner für die viele Mühe und die genommenen Urlaubstage.

Freue mich schon auf die nächste Austellung mit euren langen Zügen und dem neuen Bahnhof.

Viele Grüße HPD

13

Sonntag, 18. November 2012, 23:52

Hallo liebe Spur1 - Kollegen,
auch wir waren heute in Bremen, um den neuen Bahnhof der Hannoveraner Kollegen anzuschauen. Ich muss sagen, dass er schon tolle Ausmaße bietet und wenn er dann beim Modultreffen in Borken fertig ausgestaltet ist, wird er ein wichtiger und sehenswerter Baustein des Treffens werden. Viel Lob und Anerkennung für die Hannoverschen Jungs, ihr habt in kurzer Zeit einen Klasse - Bahnhof entstehen lassen.
Danke und Gruß aus Borken
Annette und Ralph Müller

P.s. Ach ja, nur so nebenbei, Züge rollten auf allen Gleisen über die gesamte Anlage und natürlich auch im neuen Bahnhof...

14

Montag, 19. November 2012, 12:41

Moin Jungs,

die Euromodell war für mich wieder sehr schön!

Der neue Bahnhof von der Arge-1 Hannover war schon sehr beeindruckend !!!
Großes Kompliment an die Truppe von Rüdiger Peckmann und Co.

Es gab aber auch wieder eine schottische BW Anlage mit tollen Ideen für unsere Module.

Schöne Grüße aus dem Norden

WUM

PS: Es waren wieder sehr angenehme und nette Spur-1 Freunde in Bremen zum "Schnacken" und Austauschen von Modellartikeln da!!!
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

Beiträge: 1 311

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. November 2012, 21:30

Hallo Zusammen,

nachdem ich die Gelegenheit hatte, den Bahnhof im Bau bei meinem Besuch bei Rüdiger zu sehen, wundert mich nicht wirklich, dass es Anlaufschwierigkeiten gab. Das Projekt ist einfach zu groß und wir dürfen nicht vergessen, dass wir alle so was nur in der Freizeit machen !!!

Ich kenne das von Leipzig nur zu gut, wenn alles auf den letzten Drücker "fertig" wird und die Freunde vor Ort noch letzte Hand anlegen. Wenn der liebe Ralph nicht die Schienen meiner 3 Abzweige Abgeschliffen und de liebe Andreas die Kisten nicht verkabelt hätte, wäre nichts gelaufen! Roland stand schon mit dem Iveco auf dem Hof und hat mir ein wenig assistiert, als ich mit dem Airbrush die Verrostung auf die Schienen gespritzt hatte. Das war mehr als just in Time.

Also bitte: Seid nachsichtig, wenn nicht alles auf Anhieb klappt. Selber besser machen und dann nölen!!!

Ich freu mich jedenfalls schon wie Bolle auf Borken und den tollen Hannoveraner Bahnhof!


PS: Noch nachträglich meine herzlichen Glückwünsche an Rüdiger, das hatte ich wegen dem Stress im Job verpeilt, und ja, Ralph, wenn Du meine Abzweige gebrauchen kannst und unsere gemeinsame Klappbrücke, die kannst Du einplanen. Bin bloß noch nich dazu gekommen, auf der Mannheimer Seite anzumelden...
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger Danz« (19. November 2012, 23:25)


16

Montag, 19. November 2012, 21:54

Neuer Bahnhof Arge Spur 1 auf der Euro-Modell in Bremen

Hallo in die Runde,

hat jemand Bilder gemacht und könnte sie für die, die die Ausstellung nicht besuchen konnten, hier einstellen ?
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 999

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. November 2012, 22:27

Aufbaustress

Hallo,

Nun will ich mal für meine Modulkollegen von der Arge eine Lanze brechen,da ich sie nun seit vielen Jahren kenne.So ein Megaumbau,der viel schwieriger ist,als ein totaler Neubau,das schafft in so kurzer Zeit nicht jeder.
Und sie sind in Bremen bestimmt nicht angetreten um sich zu blamieren.Und das sie die Fehler in Griff bekamen zeugt ja vom Können.
Natürlich ist es nicht gut für die Zuschauer,wenn es nicht läuft,aber wer garnichts macht,kann auch keine Fehler machen.

Bei meinen Modulen geht es mir wie Holger,ich brauche auch Zeitdruck und dann wird die Fertigstellung fast unmöglich,weil die Zeit so schnell fortschreitet.
Und die Modulisten können doch ein Lied davon singen,wie bei vielen Treffen die Nacht vor der Ausstellung noch bis in den Morgen von einigen die Kurzschlüsse gesucht,gefunden und behoben werden,damit die Anlage,wenn die Zuschauer kommen ,läuft.

Dabei war mal ein Spruch: Digital ist so einfach,man braucht nur zwei Drähte!!

Ich wollte eigentlich Leipzig nicht als Beispiel hernehmen,aber meine Module wurden da auch von mir bis dahin fremden Modulisten,aufgebaut und angeschlossen,weil ich mit der Küchenlogistik ,Schwierigkeiten hatte.
Und als wir einmal statt 12Uhr das Mittagessen erst um 12Uhr20 fertig hatten,bekamen wir von einigen auch nicht gerade schöne Worte zum hören.
Es waren aber keine Modulisten,die in Borken/Heilbronn oder Mannheim teilnehmen.

Ein kleines Beispiel vo der richtigen Bahn:
Als 1978 das modernste Streckenstellwerk für 75km Strecke in Rottweil in Betrieb ging,klappte alles vorzüglich,da ein 3monatiger Paralellbetrieb und 14 Tage mit Sonderfahrten zum Darstellung jeder Unregelmässigkeit vorrausgingen.
Als das elektronische Stellwerk in Stuttgart HBF in Betrieb ging,war das Chaos perfekt.Es traten viel Unregelmässigkeiten auf.Auch ich war betroffen,da ich mit der V60 im Bahnhofsbereich(sogenannte Halle-Lok) Dienst hatte.
Zwei Fahrdienstleiter hat es so auf den Magen geschlagen,dass sie sich übergeben mussten und abgelöst wurden.Es war Stress total.
Deshalb finde ich,wäre ein bisschen Toleranz angebracht,auch wenn der Eintritt 12 € kostet,was ja auch kein Pappenstiel ist.
Un da die Statisten(ausser Herr Breitenbach) es ja nur zum Hobby machen und Urlaub ,Freizeit usw opfern.
Auch wenn sie vielleicht eine Aufwandsentschädigung bekommen.
Ich freue mich auf jedenfall den gelungenen Umbau des Bahnhofes in Borken zu sehen und auch zu befahren.

Hallo Manfred Bock,
Vielleicht kann ich Dich bei der Hausmesse von Km1 oder bei dem Modultreffen in Borken zueinem Vesper einladen?

Gruss Wolfgang
Ein Modulist,der den Modulgedanken lebt,und ein Teil dieser wunderbaren Modulfamilie ist.

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 138

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. November 2012, 08:27

Arge Spur1 auf der Modellbau Bremen

Moin zusammen

an dieser Stelle möchte ich mich noch einmal zu Wort melden:
Unser Bahnhof, wie in Bremen vorgestellt, ist ein kompletter Neubau. Der alten Bahnhof war ja nur auf Messen zu sehen, wenn wir unsere komplette Anlage aufbauen. Der alte Bahnhof wird komplett aufgelöst und aus dem Recycling werden wir auch noch etwas bauen können.
Zu den Modultreffen sind wir ja überwiegend mit der Abstellgruppe / BW angetreten.

Wie schon in vorherigen Berichten geschrieben, hatten wir doch noch einiges während des Austellungsbetriebes zu tun und auch ich habe mir die Zeit genommen, an der Oberfläche weiter zu arbeiten (Bahnsteige bearbeiten, Bahnsteigleuchten setzen etc). Ich hatte mir das bewußt schon vor der Messe vorgenomen und bei andere Veranstaltungen, bei denen wir gebaut haben, hat gezeigt, daß es ein großes Interesse bei den Zuschauern gibt, wie man Landschaftsbau durchführt. Das ist dann vielleicht sogar im Interesse des Veranstalters, wenn mann die Besucher in Gruppen um die Anlage schart.
@ Erich
Durch meine Bautätigkeit habe ich auch absichtlich nicht den Fotoapparat mitgenommen, die Zeit hätte ich nicht. Es gibt ein paar Bilder, die andere Besucher oder unser Martin mit dem Handy aufgenommen. vielleicht können die Kollegen noch etwas hier einstellen.
Ich persönlich werde wohl erst in Borken den Fotoapparat aufs Stativ stellen und dann loslegen. Dann wird sicherlich neben der Funktionalität und Betriebssicherheit auch auf der Oberfläche mehr zu sehen sein..

Wir die Hannoveraner werden mit Optimismus weitermachen, der Bahnhof wird schon was :D
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. November 2012, 21:33

Dem was Rüdiger schreibt, kann ich nur zustimmen. Auch ich habe bei diversen Modultreffen festgestellt, dass reges Interesse an "Baustellen" auf der Anlage besteht. Die Gäste trauen sich eher mal was zu fragen, wollen Tipps haben oder finden es spannend zuzuschauen wo man schottert, Gräser aussät, Büsche pflanzt, den Bahnsteig streicht, ... Gelegentlich bildeten sich richtige Menschentrauben von Zuschauern.
Züge gucken und fertige Dioramen bestaunen ist das eine, die Bastelei live das andere.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. November 2012, 21:00

Bilder

Hallo

Hier noch ein paar Bilder
»Martin Küth« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bremen 2012-00521.jpg
  • Bremen 2012-00522.jpg
  • Bremen 2012-00523.jpg
  • Bremen 2012-00582.jpg
  • Bremen 2012-00583.jpg
  • Bremen 2012-00584.jpg
  • Bremen 2012-00585.jpg
  • Bremen 2012-00586.jpg
www. spur1-hannover.de

Ähnliche Themen