Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Oktober 2012, 13:25

Eine Spur 1 mini-Anlage entsteht: Gleisanschluss Vierheim .

Hallo Einser,



Endlich kan ich anfangen mit meiner neue Anlage. In meinen Kellerraum von 2x3 m. soll eine Spur 1 Anlage entstehen. Naja, Anlage....ein befahrbares Diorama ist eigentlich besser. Also kein Bahnhof, keine Paradestrecken und kein BW. Stattdessen R. 1020 :thumbdown: , 3 Bogenweichen, ein Landhandel, eine Wagendrehscheibe, evt. eine Brennstoffhandlung o.ä., und viel Beton. Also epoche IV pur! Hoffentlich kann ich mit diese anlage beweisen das man auch in ein kleines Raum viel spass haben kann mit dem richtige Spur!

Die Bilder zeigen die derzeitige Zustand. Heute bekomme ich die Abdeckplatten (10 mm. Sperrholz) und Styrodurplatten 20 mm. Kann ich endlich fahrversuche machen:thumbsup: . Die Durchbruch im wand verbindet später die Anlage mit einer Schiebebühne/ Fiddleyard.

Michiel
»becasse« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3507.JPG
  • IMG_3508.JPG
  • IMG_3510.JPG
  • IMG_3506.JPG
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

2

Freitag, 12. Oktober 2012, 13:40

Hallo Michiel.

Na denn viel Spaß! ich hoffe Du berichtest weiter von Deinen Bauvorhaben.
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

PS: Mein neustes Projekt "Bf Oxstedt" ist unter http://bw-cuxhaven.jimdo.com/bf-oxstedt/ zu sehen.

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 088

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Oktober 2012, 14:04

Hallo Michiel,
das finde ich gut... Ich habe auch nicht viel Platz und baue auch in Spur1. Ich habe mal Mitte der 90er Jahre in England gesehen wie die in H0 auf 1,8 m Betrieb gemacht haben, super Modellbau. Das geht auch in 1 auf 3 Metern. Der Wanddurchbruch ist gut, den habe ich auch mit einem einfachen FY dahinter, die Verbindung zur großen Welt, von da aus kommen Lok und Wagen auf die Anlage und wieder weg. - Nur mit dem "Schweine-Radius", das kann ich nicht verstehen! Du baust, patinierst so super, überlege doch noch mal, weniger ist mehr, ich würde nicht unter 2,5 m gehen beim Radius, gerade mit einer Wagendrehscheibe hast du doch viele Möglichkeiten (kleine Lok, SchienenTraktor, Seil mit Winde, Traktor/Unimog der Wagen zieht usw.)
Mein Motto: Eisenbahn-Modellbau statt Modell-Eisenbahn
Gruss Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

spur1pem

unregistriert

4

Freitag, 12. Oktober 2012, 18:19

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spur1pem« (4. Februar 2013, 20:30)


Beiträge: 75

Wohnort: Hochtaunus

Beruf: geplagter IT-ler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Oktober 2012, 19:42

Hallo Michiel,

ich werde Dein Projekt auch ganz gespannt verfolgen - mein Kellerraum hat 2,20 x 3,70m, vielleicht kann da doch mehr drin passieren als Vitrinen aufzustellen.
Viele Grüße,

Thomas

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Oktober 2012, 19:48

Hallo Einser,

Zu Ralf: ich sehe ich keine Möglichkeit so ein Radius auf 3m. einzupassen: Leider kann ich nicht zaubern...aber mit eine v60, Köf und kürze güterwagen geht das schon. Eine 50'er kommt sowieso nicht im Frage.

Ich finde es kein Problem Kompromisse zu machen- mann soll das jedoch mit volle überzeugung tun! Und Peter, die Kellerwand ist sooooo Epoche III :D :D

Die Platten sind schon drauf, Das Styrodur ist fast passgenau. Morgen bin ich mit eine Stand in Houten: diese Börse soll ein 6 wochentliches Spur 1 Treffen werden- Ernst Jorissen ist auch da mit eine 8m. Modul!

Heuteabend leider nur einpacken und vorbereiten...

Dieses Bild beweist das das Auge viel akzeptiert :thumbsup:

Michiel

Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

7

Freitag, 12. Oktober 2012, 21:45

Sehr Gut !!

.....hallo Michiel....

....Prima :!: ......gratuliere zu dem Entschluß,....auf der Fläche 2 X 3 m ein Anlagenmodul zu realisieren !......hoffentlich macht das vielen anderen Spur 1 Freunden Mut, es ebenfalls auf kleiner Fläche zu versuchen..., es geht.... :thumbup: .....

.....zu hause zu fahren, hat einen hohen Hobby-/ und Freizeitwert......, und hindert in keinster Weise daran,.... zusätzlich auch noch Module zum individuellen Selbstgebrauch zu bauen,......oder an den schönen Modultreffen teilzunehmen..........

....Daß dazu der 1020 Radius Verwendung findet,....ist OK..... (hilfreich dazu die ehemaligen Hübner Bogenweichen mit R=1020),....... für die Module dann 2300 mm aufwärts..... :!:

....nochmals,....das Eine tun (kleine Heimanlage), ....ohne das Andere (Module bauen) zu lassen,......hier könnte ein Schlüssel zum persönlichen Wohlbefinden liegen...?



....Es ist einfach schön,.....Betrieb zu machen,..wann immer man will......, auch notgedrungen mit dem 1020er zu hause,......

an Michiel:....die Idee gefällt mir gut,......und nebenbei gesagt,....die bisher vorgestellten Betriebsverschmutzungen....(sorry Patinierungen)...erst recht.......
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 964

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Oktober 2012, 22:19

Hallo,

Dem Thread von Einselspiegel ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Deshalb bin ich auch für Betrieb auch auf kleinstem Raum.
Meine Fabrikanschlüsse nach Fribourger Vorbild werde ich auch in meinem kleinen Eisenbahnzimmer verwirklichen.
Auch nach dem Motto,immer an der Wand lang.
Die dreiachsige DHG wird wohl das gösste Fahrzeug werden.
Für grosse Modelle habe ich ja meine Module.
Hier habe ich noch einen Link aus meinner Geburtsstadt(Bin ich mit der V60 schon selber gefahren.Ist eigentlich wie wenn man auf der Autobahn Falschfahrer spielt)

http://www.ulmereisenbahnen.de/bahnexkur…n-Feuerbach.htm

Da sind auch enge Radien und Weichen.
Es muss ja nicht alles Gleis in der Strasse liegen.

Gruss Wolfgang

http://www.youtube.com/watch?v=lBeLCDTPs8o&feature=related

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Oktober 2012, 22:33

Hallo Wolfgang,

Dein Link ist wirklich Klasse! Habe ich sofort zu meine Favorite hinzugefügt! Vielleicht lohnt eine Fotopirsch dahin noch?

Die Kombi Module/ minibahn wäre ja nicht so schlecht :huh:

Morgen mehr Bilder!!!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 964

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Oktober 2012, 22:57

Industriebahnen

Hallo Michiel,

Die Industriebahn in Stuttgart-Feuerbach ist nur noch bis nächstes Jahr in Betrieb.Leider,wie so viele Anschlussbahnen im Grossraum Stuttgart/ludwigsburg.

Eine sehr schöner Link über Schweizer Industriebahnen mit teilweise exotischen Triebfahrzeugen siehst Du hier:

http://www.polier.ch/page/archiv/Sutter/…/0Industrie.htm

Meine Anlage soll sich an dieser industriebahn orientieren:
http://www.polier.ch/page/archiv/Sutter/…GFM.Geleise.htm
Die Reste dieser Bahn habe ich durch Zufall entdeckt und viele Bilder gemacht.Besonders Highlight.die Wagendrehscheibe in der Einfahrt der Schokoladenfabrik.Leider sind heute nur noch Restgleise und die Drehscheibe erhalten.

Gruss Wolfgang

Den Tm2/2 52 habe ich in 1:32.

Gruss Wolfgang

http://www.youtube.com/watch?v=SPyejIi-Pus

11

Samstag, 13. Oktober 2012, 10:59

Hallo Michiel, das sieht gut aus, ich folge deine Beitrage !

Ben benieuwd welk mooi diorama hier zal volgen !

Grussen Jean-Luc
Viele Grüssen aus Belgiën, www.spooreen.be

12

Samstag, 13. Oktober 2012, 14:15

Hallo Michiel,

ich habe mich auf 4x5 m auch für 1020 und 1176 entschieden und dies bislang nicht bereut - Betrieb geht vor. Alles bis BR55 (keine Vorlaufachse!!) und vierachsige Kesselwagen sieht auch noch gut aus.

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Oktober 2012, 09:52

Geleisanschluss Vierheim- es geht weiter...

Hallo Allesamt,



Gestern die deckplatten aufgeklebt und Styrodur zugeschnitten, Gleise verlegt, aber noch kein Probefahrt gemacht....kommt noch.

Bild 1 : Die Lackierdrehscheibe steht schon am richtige Stelle, sollte selbstverständlichnoch versenkt werden.

bild 2: Ulli Puppelbaum fühlt sich hier noch so einsam...er ruft seine Kollege an: hol mir hier bitte weg!

Bild 3: Quitschend kommt die Köf um die Ecke- die G Wagen steht abholbereit.
»becasse« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3544.JPG
  • IMG_3545.JPG
  • IMG_3548.JPG
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Oktober 2012, 21:14

:rolleyes: Hallo Allesamt,

Für meine Anlage habe ich ein Moodboard gemacht- also alle Impressionen die ich ausgewählt habe. ich danke Ospizio für die Link: dank dieses Forum kommt man wirklich zur Sache! Klasse!

Langsam wandert meine Anlage von Ländlich zu Städtisch...das ist doch interessant
»becasse« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0495.JPG
  • 365-110_2002-03-05_S-Feuerbach-AnschlussNobel1_copyright.jpg
  • IMG_0441.JPG
  • IMG_0498.JPG
  • IMG_0824.JPG
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 645

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Oktober 2012, 21:52

Hier die Bilder nach die Mal-arbeiten: Die Seiten sind jetzt Schwarz, die Hintergrund erst Weiss mit Mauerfarbe (extrem matt ) aufgerollt und nachträglich mit Liquitex acrylsprühdosen die etwas graublaue Luft aufgespritzt. Diese neue Sprühdosen sind wirklich Klasse: auf Wasserbasis ist das nicht so 'Atemberaubend' und ziehmlich matt. Sieht jedenfalls so viel besser aus!
»becasse« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3599.JPG
  • IMG_3596.JPG
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Beiträge: 54

Wohnort: Espasingen Das Tor zum Bodensee

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Oktober 2012, 22:04

Wirklich toll und weiter so

Hallo Michiel,

sieht schon sehr gut aus. Deine Idee und Entschluss finde ich super.

Das mit dem Himmel und den gerundeten Ecken gibt deinem Diorama sicher eine tolle Tiefenwirkung.

Da freut man sich schon auf mehr. Ich jedenfalls freue mich schon auf weitere Bilder von Dir.



Schöne Grüße

Alex
Schöne neue digitale Dampfwelt

17

Sonntag, 14. Oktober 2012, 22:12

Hallo Michiel,

Nachdem wir uns nun schon vom Land in die Stadt bewegen, habe ich noch einen Vorschlag. Wie wäre es mit einer weiteren Bewegung Richtung Wasser ? Stichwort Hafenbahn. Dort sind ja kleine Radien ohnehin an der Tagesordnung. Und Wagendrehscheiben auch.
Schöne Gleisplanvorschläge gibt es z.B., wenn man unter "Gleisplan Hafenbahn" googelt. Und Kulissen dazu gibt es vom einschlägigen Hersteller auch sehr schöne.
--viele Grüße, Dieter--