Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Oktober 2012, 09:55

Kittel von Fine Models

Hallo in die Runde,

hat jemand schon Post von Fine Models erhalten? Laut HP soll ab KW 41 der Kittel ausgeliefert werden.

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

2

Dienstag, 9. Oktober 2012, 21:31

Hallo Kittel-Intessierte,

habe schon am 24.09.12 die Rechnung erhalten. Fine Models hat Wort gehalten und die Auslieferung hat begonnen. Die Modelle werden wohl durch Kurierdienste ausgeliefert.

Bin schon sehr gespannt.

Viele Grüße aus München

Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 08:46

Hallo,
das wäre ein richtiger Fortschritt!! Modelle mit Kurier-Dienste ausliefern zu lassen. DHL geht gar nicht! Hoffentlich hat hier einer verstanden!! Bei einem Auftrags-Volumen um die 2 TSD Euro sollte das selbstverständlich sein, ich wäre bereit sogar 20 Euro mehr zu zahlen.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

4

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 08:56

Hallo Ralf,

wenn du glaubst, bei den diversen Kurierdiensten würden die Pakete nicht in den Verteilcentern von einem Band aufs andere ca. 40 bis 60 cm tief runterfallen oder beim Ausladen aus den Kleintransportern nicht auf die Bänder geworfen, dann liegst du völlig daneben...
Gruß
Ralph

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:08

Hallo Ralph,
ok. ich bin lernfähig. Ich dachte, dass das bei UPS z.B. anders ist. Ich habe als Student bei der Post, jetzt DHL, im Paket-Zentrum gearbeitet, eine Katastrophe. Ein Wunder, dass da überhaupt was heile ankommt. Ich finde, dass ist ein wichtiges Ding, was geändert werden sollte.
Ralf.
Aber das hatten wir hier ja auch schon, ich hoffe auf Besserung
Eisenbahn-Modellbau in 1

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 10:47

An alle Ralphs und Ralfs und sonstige Interessierte,

ob DHL, UPS, DPD, Herpes und wie sie alle heissen, ist der Umgang mit den Paketen derselbe. Schon der maschinelle Weg ist "hart" für die Kartons, wie Ralph richtig schreibt. Der Bote steht auch dermassen unter (Zeit-) druck, dass ein pfleglicher Umgang gar nicht möglich ist.
Einziger Ausweg wäre ein "echter" Kurier. Also Abholung beim Versender inkl. Kontrolle des einwandfreien Zustandes des Paketes und Ablieferung beim Empfänger mit Kontrolle. Für z.B. 300 km würde so ein Paket dann aber 120,- bis 300,- € an Versandkosten verschlingen.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 990

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:01

Sicherer Versand

Hallo,

Eine bessere Möglichkeit wäre der Versand als DHL Express oder Sperrgut.
Da geht das Packstück nicht den normalen Weg,sondern geht mit Lieferwagen.

Am aller Besten ist aber die persönliche Übergabe,wie Bockhold sie betreibt .
Natürlich wie alles,eine Preisfrage in unserer Geiz ist Geil-Gesellschaft.

Solange eine 3000€ Lok für 5,90€ beiDHL oder einem sonstigen Versanddienstleiter heil ankommt ist alles OK.
Ist aber ein Schaden durch Transport entstanden,taucht die Frage auf: Hätte man??
Setzt aber ein Hersteller das Auslieferungsporto auf nahezu 40€ fest,dann höre ich schon die Aufschreie hier imForum.

Gruss Wolfgang

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:37

Hallo Wolfgang,
da hast du völlig recht.- Ich versuche immer eine persönliche Übergabe zu organisieren und wenn der Hersteller nicht über 600 km weit weg wäre, würde ich immer persönlich hinfahren. Ist schon eine schwierige Problematik. - Was mich allerdings wundert, UPS wirbt doch immer damit, dass keine Pakete geworfen werden. Und bei deren Preisen sollte das auch so sein, aber wie gesagt die Diskussion hatten wir hier ja schon einmal.
Gruss Ralf.
PS. ich muss mir mal an die eigene Nase packen, ich komme vom eigentlichen Thema ab: den Kittel von Fine-Modells. Auch wenn Kiss den nach wie vor produzieren will, werden die 1er die den bei Fine-Modells bestellt haben, bestimmt froh sein.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

9

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:23

Hallo Ralf,

aber der Kittel und die BR 95 von Kiss kommen auch! Wahrscheinlich sogar noch im Dezember, das weiß ich direkt aus dem Hause KISS...
Gruß
Ralph

Beiträge: 2 155

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:56

Hallo
ich bin nun seit meiner letzten Transporterfahrung mit DHL schwer geläutert. Besser ist, bei teuren, schweren Messingloks selbst anholen oder hinbringen.
Nun ist alles gut, meine BR45 ist tipp-topp wieder da, ich bedanke mich beim Service von Kiss und auch bei Ralph Müller.

Ich bin zwar etwas vom Thema weg, aber das bot sich gerade an.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (10. Oktober 2012, 14:03)


  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 14:19

Hallo Ralph,
auch wenn ich die Fahrzeuge nicht geordert habe, hoffe ich dass die ausgeliefert werden, auch der Kesselwagen. Die ganze Aktion von Kiss finde ich nicht gerade beruhigend. Ich bin sehr gespannt, wie es da weitergeht und was für eine neue Produkt-Philosophie aus dem Hause kommt. Hoffentlich erfahren wir bald mehr und Konkretes. Ich finde, dass gerade die zuletzt ausgelieferten Loks (BR78, 86, 58) abgesehen von dem Lok-Tender Abstand einen großen Schritt nach vorne gemacht haben in Bezug auf Detailierung und Finish. Wäre schade, wenn es das gewesen wäre. Und neue Produkte sind ja nicht innerhalb eines Jahres zu produzieren. Auf den Kittel bin ich gespannt, denn einige in meinem Spur1 Umfeld haben den bestellt.
Gruss Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

12

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 14:52

Hallo in die Runde,

wer sich noch dran erinnern kann: Hr. Lennartz hat seine Modelle früher noch persönlich ausgeliefert. Das war aber im Preis mit drin! 8)

Im Übrigen macht das auch noch der ein oder andere Händler, der noch nicht vom Billigwahn erfasst und von seinen Kunden bis auf 0,5% Marge gepresst wurde. :cursing:

Heute sind die Modelle günstiger und dann muß halt der Paketdienst her. Geiz ist doch so GEIL! :thumbsup:

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

PS: Schaut doch Mal im Internet, private Kurierfahrer sind mittlerweile erschwinglich, kosten halt nen Huni, dass sollte die Sache doch Wert sein. :P @Gerald: Da hast Du Dir aber einen teuren Kurier ausgesucht, Studis sind günstiger und genauso zuverlässig. :rolleyes:

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 15:15

@Gerald: Da hast Du Dir aber einen teuren Kurier ausgesucht, Studis sind günstiger und genauso zuverlässig.

Auf mein Bsp. bezogen, 300 km, bekommst Du keinen seriösen Kurier für 100,- €.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

14

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 15:33

Seriös ist immer ralativ, aber es funktioniert, denk einfach Mal an die Mitfahrvermittlungen der Studenten, ob da ein Paket mitfährt oder eine Person ist vielen Fahrern egal. Und wenn man Fahrer bekommt , die das Mitnehmen schon länger machen wird das Risiko eines Paketverlustes auch tragbar. Muß man halt Mal mit der Vermittlung sprechen.

Lauingen liegt direkt an der A8
Viernheim hat gleich mehrere Autobahnen in der Nähe

Klar, manche Gegenden sind so tot, da verirrt sich auch kein Student hin. 8|

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

15

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:39

Kittel eingetroffen

Hallo Modellbaufreunde,

Heute Mittag ist der Kittel bei mir eingetroffen. Punktlich und wie versprochen per Boten, also nicht per Paketdienst.
Ich habe es ebenso gehalten und auch selbst ausgeliefert.
Leider muss ich am Freitag in Bauma in der Schweiz sein, so dass ich mein eigenes Modell zwar kurz in Augenschein nehmen konnte - das eigentliche Geniesen aber kommt später .

Viele Grüße

Klaus Holl
ASOA

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 726

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 00:40

gelöscht - Irrtum
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter Hagedorn« (11. Oktober 2012, 11:42)


17

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 16:30

An alle Ralphs und Ralfs und sonstige Interessierte,

ob DHL, UPS, DPD, Herpes
8o

Tja, je nach Jahreszeit ist Herpes echt viel schneller als der olle Götterbote :D
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

18

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 21:35

Kittel

Hallo,

(lustig, 12 der 16 vorangegangenen Beiträge befassten sich nicht mit dem Ausgangsthema-nämlich dem Kittel, sondern mit Versandmodalitäten ?( )

habe mir in Sinsheim die Kittel-Triebwagen aus Eschborn und Viernheim genau betrachtet. Ersterer, dort in drei Ausführungen zu sehen, war schon sehr sehr gut gemacht. Hatte den Eindruck, daß letzterer noch im -allerdings fortgeschrittenen- Handmusterstadium war. Verbesserungen/Änderungen waren nach Aussage auf dem Stand noch vorgesehen.

Nun warte ich einfach ab, bis dieser auch erscheint, und werde mich dann entscheiden (in der Annahme, noch wählen zu können). Immerhin muß man ja auch die verschiedenen Preispositionierungen berücksichtigen.

Hinweis: Für Interessierte an diesem ausgefallenen Fahrzeug mache ich auf das Buch aus dem bekannten Freiburger Verlag aufmerksam "Kittel Dampftriebwagen"
--viele Grüße, Dieter--

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dieter Birk.« (11. Oktober 2012, 21:49)


Ähnliche Themen