Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Blue Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Westlicher Enzkreis

Beruf: Mitarbeiter in der Betonbranche

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Oktober 2012, 21:22

EAOS,Fad,Fals gealtert und mit Graffiti

Hallo Forumsteilnehmer,

seit längerer Zeit lese ich hier im Forum schon die Beiträge über das Altern von Spur1 Fahrzeugen. Habe dies mit einigen meiner Fahrzeugen auch schon gemacht und ich mußte feststellen,daß ich von Fahrzeug zu Fahrzeug immer besser wurde.Beim ersten Modell(OMM55)hatte ich keinen Plan und einfach mal sämtliche hier beschriebene Methoden ausprobiert.Erstes Modell fertig und gleich nochmal ausprobiert.Siehe da-es wurde von Modell zu Modell besser.Jetzt bin ich bereits beim neunten oder zehnten Fahrzeug.Bei den hier genannten Fahrzeugen habe ich mal "Frei Schnauze" auch mal Graffiti-Sprüherreien mit der Airbrushpistole ausprobiert.Für mich ein zufriedenstellendes Ergebnis,da ich auf diesem Gebiet ein Amateur bin und nicht solche "Profis" wie hier teilweise gezeigt.Aber ich will euch trotzdem mal meine Amateurarbeiten vorstellen und habe ein paar Bilder meiner letzten Arbeiten hier zusammengestellt.Von den ersten,gealterten Fahrzeugen muß ich noch ein paar g`scheide Bilder machen und werde sie dann auch zeigen.Als nächstes will ich mal einen Versuch unternehmen und meine BR 55 patinieren.

Ich hoffe es klappt mit den Bildern hochladen.

Gruß Blue Tiger
»Blue Tiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01016.JPG
  • DSC01885.JPG
  • DSC01887.JPG
  • DSC01888.JPG
  • DSC01889.JPG
  • DSC01898.JPG
  • DSC01906.JPG
  • DSC01909.JPG

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 420

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Oktober 2012, 23:13



  • Hallo Blue Tiger,

    wer hier ausstellt muss mit Kritik rechnen, aber ich will hier keine Kritik üben sondern meine Erfahrung weitergeben.

    Dein Ansatz ist für meinen Geschmack zu grob, die Farbverdünnung ist zu kräftig und zu großflächig.

    Die Deckkraft ist zu hoch, die Wagen sehen aus wie neu Lackiert. Die Beschriftung hast du zu sauber gemacht.



    Deine Graffitis sind klasse, und zeigen dass du mit der Airbrush – Pistole umgehen kannst.



    Ich habe mir auch immer und immer wieder die Bilder von becasse angesehen, und gelernt, glaube ich.

    Dunkle Schatten in Vertiefungen und an Streben heben dies heraus und geben dem Modell tiefe,

    damit fange ich an, eine stark verdünnte mehrfach Lackierung geben dem Modell den Rest.

    Die am meisten verwendeten Farben sind schwarz, dunkel Grau verschieden Braun Töne

    und olive Grau. Die Farben sind von Modell Air Vallejo.

    Ich gebe hier meine Persönliche Meinung wieder, wobei ich nur nach den Bildern urteilen kann,

    die bereits unterschiedliche Farbtemperaturen aufweisen.

    Aber diese Worte sollen dich nicht von deinem Vorhaben abbringen,

    sondern ermutigen weiterzumachen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Anbei meine Art zu altern, zwei V 100, vorher nachher.



    Gruß

    Heribert

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 669

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2012, 09:14

Hallo Blue tiger, hallo Heribert,

Hier ist (nochmals) dass beweis dass Kunst und Eisenbahn vereibar sind! Darauf komme ich später mit einer Beitrag noch zurück. Mir gefallen die güterwagen- aber noch 1 Tipp: die Reperaturstellen sollen eckiger sein, und das ist einfach und schnell mit Memoblockpapierchen oderTamiya Abklebeband gemacht. Die grafitti ist erste Klasse! post-shading lohnt auch: sehr dünne seidematte, schwarze Farbe wird in die tiefe stellen mit Airbrush in mehrere Schichten aufgetragen.

Heribert, deine V100 sieht sehr gut aus, auch ist das patina beherrscht Aufgetragen- das ist schwieriger als mann denkt! Aber warum sind die räder noch blitzblank? Die Drehgestellseiten sind einfach abgeklipst, und presto!

Für beide :thumbsup: .



Becasse
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 420

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:15

Hallo becasse,

mit einer positive Meinung von dir, hätte ich nicht gerechnet, aber deine Beschreibungen und Fotos haben mir sehr geholfen.

Die Drehgestelle kommen noch dran.

Gruß

Heribert

Beiträge: 25

Wohnort: Hamburg

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:35

Ich finde die Arbeiten einfach nur toll....weiter so

gruß roman

  • »Blue Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Westlicher Enzkreis

Beruf: Mitarbeiter in der Betonbranche

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Oktober 2012, 22:04

Hallo ihr zwei,

danke für die positive Kritik und das Lob für meine Graffiti.Wie gesagt:Ich bin nur Amateur! Nehme die Erfahrung von hbw10 gern an und werde daran arbeiten.Wie gesagt, sind diese Arbeiten nur alles Versuche,damit ich sehen kann wie ich es am nächsten Fahrzeug nicht machen sollte.Es kann auch sein,daß die Bilder ein wenig von der Farbgebung her täuschen.

Dachte halt,die Anschriftenfelder sollten immer sauber sein und habe diese hier als sauber dargestellt.Kann man ja beim nächsten Fahrzeug ändern.

Habe auch schon Wagen gesehen,wo die Reparaturstellen nicht ganz so scharf abgegrenzt sind.

Aber trotzdem danke für die Tipps.Wie bereits hier im Forum erwähnt,sind Geschmäcker halt verschieden. Wollte mit den Bilder nur mal schauen,wie diese Fahrzeuge bei den anderen Spur1ern ankommen.

Werde weiter in loser Folge von meinen Arbeiten berichten.

Gruß Blue Tiger

  • »Blue Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Westlicher Enzkreis

Beruf: Mitarbeiter in der Betonbranche

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 23:22

Nachtrag von gestern!

Orginalbild FAD:So hätte der FAD aussehen sollen.

Habe gerade die Bilder meiner anderen Arbeiten hervorgegruschtelt.Auch die bereits gezeigten Fahrzeuge in einem anderen Licht betrachtet.

Gruß

Blue Tiger
»Blue Tiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00042.JPG
  • DSC00159.JPG
  • DSC00160.JPG
  • DSC00161.JPG
  • DSC00162.JPG
  • DSC00163.JPG
  • DSC00164.JPG
  • DSC00165.JPG
  • DSC00170.JPG
  • DSC00171.JPG
  • DSC00172.JPG
  • DSC00173.JPG

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 628

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 11:57

Hallo Blue Tiger,
Finde deine Arbeiten sehr schön !
Freue mich auf weitere Bilder , möchte selber demnächst mit Graffiti beginnen.
Grüsse Mani- Epoche 6

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 420

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 16:18

Hallo Blue Tiger,

die neuen Fotos ergeben neue Bilder deiner Arbeit.

Die Bilder 161, 163,170,171 sehen doch wirklich sehr gut aus.

Der Tankwagen ist bestimmt nicht unrealistisch, aber mir zu stark gealtert, etwas fürs Abstellgleis

Gruß

Heribert

Ähnliche Themen