Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. September 2012, 18:09

Umstrukturierung bei Fa. Kiss


2

Samstag, 29. September 2012, 09:20

Guten Morgen,
könnte ein Brief unseres früheren Firmen-Vorstandes sein, NULL Aussagekraft!
Ich bin gespannt, was sich daraus entwickeln wird!

Gruß

Klaus
Schöne Grüße von

Klaus

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 614

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. September 2012, 10:03

Hallo,

"Null Aussage" ist ja nicht ganz richtig.

1. Wird der Altbestand bereinigt, da kommen wenn die Modelle verkauft werden, Kapital für Neuentwicklung und Weiterbestand der Firma rein.
2. Neuausrichtung der Firma, was ggf. darauf schließen lässt, da man aus Fehler der Vergangenheit gelernt hat und den Kunden (so soll es ja auch sein) wieder als Mittelpunkt sieht. Den Produktion am Markt/Kunden vorbei hält keine Firma lange durch.

OK, was ganz klar fehlt und da kann ich aber die Firma Kiss verstehen ist der genau Fahrplan für die ZUKUNFT. Nur lasst sich keine Firma gerne genau in die eigenen Karten schauen.

Was ich mir gewünscht hätte, wäre eine ONLINE-Liste mit verfügbaren Modellen und Preisen.

Grundlegend bin auch ich gespannt wie es weitergeht ;bahn; oder ob .... :?: (unausgesprochen).

Gruß

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

4

Samstag, 29. September 2012, 10:03

Hallo,

zum einen verstehe ich die Ankündigung so, dass zukünftig entweder die Modellvielfalt innerhalb einer Spurweite oder aber das Angebot an Spuren reduziert wird. Unklar ist mir allerdings, in welchem Zusammenhang der damit verbundene Sonderverkauf steht. Leider hatte ich als Berliner noch nicht die Gelegenheit, bei Kiss vorbeizuschauen. Vielleicht würde sich mir die Ankündigung dann erschließen. Geht es um einzuelne Sondermodelle, Prototypen oder um ganze Lagerbestände?

Gruß Raimund
Gruß
Raimund

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. September 2012, 10:17

Na ja, wenn ich mir die Mitteilung und die Statements bisher so anschaue, sehe ich das genauso wie Klaus: NULL Aussage.
Bis auf: Wir machen erst mal zu, machen einen Abverkauf (sagen aber nicht wovon ...), machen im Frühjahr wieder auf (sagen aber noch nicht womit und für wen ...)
Es bleibt spannend und ich will nur hoffen, dass es nicht zu einem 2. hübner-Procedere kommt.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

7

Samstag, 29. September 2012, 11:33

Oh, oh, oh,
das sind jetzt aber ganz wilde Interpretationen und Spekulationen, die man da bei spur1 - info liest...
Sicherlich sagt das Schreiben von Kiss nicht viel aus, aber gleich daraus schließen zu wollen, dass nichts mehr kommt, halte ich für ein wenig übertrieben,
meint der Ralph

Beiträge: 127

Wohnort: Mannheim

Beruf: was mit IT

  • Nachricht senden

8

Samstag, 29. September 2012, 12:04

Der Spur1Info Artikel klingt auch etwas konfus:

"chinesische Lieferant die Produktion gestoppt ..... Schwierigkeiten der Produktionsfirma in südkoreanischer Hand"

Wat denn nu?

Achim

9

Samstag, 29. September 2012, 12:19

Halle 1er!

Ich sehe das optimistisch.

Was ist denn dabei, wenn sich ein Unternehmen Gelegenheit gibt, Situationen bzw. Entwicklungen im Sinne seiner zukünftigen Existenz zu durchleuchten? Ich beneide niemanden, der mit Asiaten kooperieren muss! Und warum muss er das?
1) Wettbewerb
2) Weil in diesem Land jeder alles sofort für kleines Geld haben will.

Und verdienen muss schließlich auch noch jemand. Eine Spur-1-Hilfswerk oder eine Hobbywohlfahrt kann nicht erwartet werden. Ich habe vor jedem großen Respekt, der sich mit (nicht lebensnotwendigen) Dienstleistungen und Produkten einer ausgeprägten allgemeinen Gesellschaft von Nörglern, Rechthabern und Rechtsschutzversicherungszahlern aussetzt.

Vielleicht stehen weiterreichende Entscheidungen an, an die entsprechende Verantwortungen geknüpft sind. Offenbar (und hoffentlich) will man auch Lehren aus der Produktvergangenheit ziehen. Wenn dem so ist, begrüße ich das sehr. Schließlich sind in der Vergangenheit auch einige gravierende Lapsi bei diversen Modellen passiert, die vermeidbar gewesen wären.

Ich finde, dass in diesem Zusammenhang auch das unternehmerische Risiko von Kiss zu würdigen ist, als man vor gut zehn Jahren mit einer Messinglok für 4.000 DM einen Versuchsballon gestartet hat, der eine bemerkenswerte Entwicklung angestoßen und das Modellangebot auf die aktuelle Vielfalt gelenkt hat.

Unter Kundenorientierung verstehe ich z.B., dass Kundenwünsche und Kaufpotenzial mehr aufeinander abgestimmt werden. Die Forumsumfragen und die Modellauswahl waren dazu schon ein guter Ansatz.

Ich begrüße es, dass man über diesen Schritt informiert hat und die Kundschaft nicht im spekulativen Vakuum schweben lässt und habe Verständnis, dass man sich über ungelegte Eier noch nicht weiter auslassen will.

Ich wünsche allen 95er- und Kittelbestellern, dass sie ihre Modelle erhalten und bin positiv gespannt was uns 2013 erwartet.

Kiss wünsche ich jedenfalls - auch nicht ohne Eigeninteresse - eine glückliche Hand.

Grüße
Wolfram

10

Samstag, 29. September 2012, 12:33

Hallo Achim,
die Produktionsfirma ist in China und gehört einem Koreaner.
Gruß
Ralph Müller

11

Samstag, 29. September 2012, 13:28

Hallo Leute,

welches Marktsegment würdet Ihr als Vertriebsleiter von Kiss besetzen wollen? Vielleicht etwas oberhalb von KM1 und unterhalb der Kleinserienhersteller ansiedeln? Oder nur Epoche 4 und 5 anbieten?

Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

Beiträge: 34

Wohnort: Copenhagen

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. September 2012, 13:28

Und was mit meinem RE620??? Und die container wagen??? :S
Ich hoffe, dass Kiss Kontrolle über das Geschäft zu bekommen.
Best Regards

Paulo Thrige
Togklubben1:32
http://www.togklubben1til32.dk

13

Sonntag, 30. September 2012, 11:29

Hallo,

Das hört sich an als wenn man nun das Tafelsilber verkauft um an flüssige Mittel zu kommen...
Sicherlich gibt die Info reichlich Stoff für spekulationen aber bei Märklin war es seinerzeit ähnlich.
Wir können nur hoffen das man bei Kiss die Kurve kriegt. Wenn sog. Unterlieferanten mit der Produktion beginnen muss der Auftraggeber in der Regel mit einem Teil in Vorkasse gehen, sollte wie berichtet der Lieferant die Lieferung einstellen bzw. die Produktion stellt sich die Frage was mit der ggf. geleisteten Anzahlung seitens des Auftragsgebers aber auch mit den bereits gefertigten Produkten seitens des Unterlieferant ist.

Nun ja es bleibt spannend (vorallem für die Besteller)

Grüsse

Ingo

14

Sonntag, 30. September 2012, 16:00

Nun,

da die Fa. KISS ja personalmäßig kleiner geworden ist, könnte es auch um ein Ende des hektischen "K+K Wettrüstens" gehen.

Ich könnte mir vorstellen, dass es wieder in Richtung exklusiver und limitierter (zwangläufig dann) geht, also weg von der "Massenproduktion", da kamen jetzt ja auch schon mehrfach nicht ausreichende Bestellungen zusammen.

Aber dass laufende Projekte gestoppt werden, kann ich mir nicht vorstellen, dazu sind die Modelle zu weit in der Konstruktion fortgeschritten,
man bedenke auch den Ruf den man zu verlieren hat und die Anzahl an Vorbestellungen die wahrscheinlich vorliegen.....

Vermutlich zu streichende Projekte werden wohl diejenigen sein, welche sich noch nicht in Konstruktion befinden.

Da wir ja das Warten miterfunden haben als Einser, werden wir dieses tun müssen, bis die Fa. KISS uns mit den Fakten versorgen kann und möchte.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 207

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. September 2012, 16:06

Hallo Oliver,

da muss ich dir Recht geben. Ich denke auch das eher in die von dir dargelegte Richtung gehen könnte. Wir müssen also warten was uns Kiss in nächster Zeit dazu wissen läßt.


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 841

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 30. September 2012, 19:09

da die Fa. KISS ja personalmäßig kleiner geworden ist, könnte es auch um ein Ende des hektischen "K+K Wettrüstens" gehen.

Hallo Oliver,

das liest ja so als wäre Rainer Herrmann für das "Wettrüsten" mit verantworlich gewesen ?(

Das hat m. M. nach aber schon angefangen, da war Rainer Herrmann noch nicht in Vierheim zu Gange.

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

17

Sonntag, 30. September 2012, 19:16

Hallo Michael,

da habe ich mich eventuell mißverständlich ausgedrückt, so hatte ich das nicht gemeint.

Aber wenn bei einer kleinen Firma jemand ausscheidet, ist der nicht unbedingt sofort zu ersetzen, und wenn alle anderen vorher schon 100% gegeben haben, muss es irgendwo weniger werden.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 841

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. September 2012, 19:31

Hallo Oliver,

vor Allem wenn der Einzigste ausscheidet der Ahnung hat ;(

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

19

Sonntag, 30. September 2012, 19:58

vor Allem wenn der Einzigste ausscheidet der Ahnung hat ;(


Nun,

wie Du weiter oben angemerkt hast, gab es die Fa. KISS bereits bevor Rainer Herrmann dazu kam ...
Mehr möchte ich dazu nicht sagen ... :D
Schöne Grüße vom Oliver.

brassmo

unregistriert

20

Sonntag, 30. September 2012, 20:59



vor Allem wenn der Einzigste ausscheidet der Ahnung hat ;(

Nun,

wie Du weiter oben angemerkt hast, gab es die Fa. KISS bereits bevor Rainer Herrmann dazu kam ...
Mehr möchte ich dazu nicht sagen ... :D

Schöne Grüße vom Oliver.


Hallo,

von der finanziellen Misere des chinesischen Herstellers mit dem (süd)koreanischen Eigentümer/Management ist oder wird nicht nur die Firma KISS betroffen sein.
Der ganze koreanische/chinesische Markt der Hersteller ist im Umbruch.
Hut ab vor denen, die da noch massig Geld anzahlen müssen, um dann nach Absprachen und Besuchen überhaupt die Modelle zu bekommen.

MfG,
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (1. Oktober 2012, 14:45) aus folgendem Grund: überzählige Zitatboxen entfernt


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen