Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »bbenning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 131

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. August 2012, 20:40

LED Regelung mit LM317

Hallo,
obwohl diese Regelschaltungen analog sind, lege ich mal Beispiele unter Digital ab, ich denke es ist OK.
Ausschlag gegeben hat für diesen Bericht der Einbau von verschiedenen LEDs in den tollen Messwagen von Holger Danz
und die Erkenntnis, dass manche LEDs weniger Strom verbrauchen, als der frühere Standardwert 20mA
und die oft auch unterschiedlichen Schienenspannungen, je nach Anlage, dabei bleibt die Helligkeit dann gleich.

Holger hatte verschiedene LEDs mit verschiedenen weißen Lichtfarben dabei und rote für Rücklichter.
Beim Durchmessen mit einem Labornetzgerät stellten wir fest, dass manche LEDs mit viel weniger als die bekannten 20mA
betrieben werden mussten. Somit war klar, dass hier eine sinnvolle Regelung am Besten war.

Deshalb für jemanden ohne Messgeräte: die technischen Daten der LEDs bereit halten, Spannung und Strom sind wichtig !!!



Nun zu den Schaltungen, die Berechnung der Widerstände kann hiermit gemacht werden:
http://www.dieelektronikerseite.de/Tools/LM317.htm

LEDs sollten in Reihe geschaltet werden, wobei der Typ gleich sein muss.
Die Schaltungen befinden sich im angehängten PDF - File.

1. Stromregelung:
hier ist die Anzahl der LEDs bis zur Höchstanzahl 5 egal.
R1 wird nur anhand des Stromes berechnet , bei 20 mA sind das 62,5 Ohm

2. Spannungsregelung:
hier muss man die Spannung mit der Anzahl der LEDs multiplizieren und in der Berechnung
berücksichtigen
Bei drei weißen mit 3 Volt = 9 Volt in die Formel aufnehmen.

3. Stromregelung mit Poti
Der R4 wird normal berechnet, der RV1 kann zur zusätzlichen Dimmung mit ca 150 Ohm hinzugefügt werden

4. Spannungsregelung mit Poti
Das Poti RV2 wie einen Festwiderstand rechnen, weil ein Runterdrehen die Spannung erniedrigt.
Niemals einen größeren Widerstand, wie den berechneten benutzen, ev. einen Festwiderstand und ein Poti nehmen,
um auf den errechneten Wert zu kommen!

Wer keinen Decoder benuzt, dafür ist noch die Gleichrichterschaltung hinzugefügt.

Alles ohne Gewähr, bei Fehler bitte melden, bei Fragen natürlich auch.
»bbenning« hat folgende Datei angehängt:
  • LedSteuerung.pdf (33,02 kB - 284 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Februar 2018, 01:05)
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (19. August 2012, 08:54)


  • »bbenning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 131

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. August 2012, 09:25

Hallo,
hab noch mal das PDF ergänzt durch ein Beispiel für größeren Wagon mit 10 LEDs,
anhand Beispiel 5 kann man sehen, dass auch seriell und parallel gemeinsam bei Spannungsregelung geht,
aber bitte immer gleiche Bauart der LEDs in einer Schaltung benutzen !
»bbenning« hat folgende Datei angehängt:
  • LedSteuerung.pdf (46,06 kB - 266 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Februar 2018, 18:20)
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (19. August 2012, 09:30)


Robert Werth

unregistriert

3

Sonntag, 19. August 2012, 18:47

Hallo,
dabei fällt auf, dass bei der Stromregelung der Ausgang nicht wie üblich am Fußpunkt ADJ abgegriffen ist, sondern am Ausgang.
Ist das ein "Fehler", darf ich den behalten?
Gruß Robert

  • »bbenning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 131

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. August 2012, 19:52

Fehlerteufel

Hallo Robert Werth,
vielen Dank für die Erkennung der Fehler in den Stromregelschaltungen. Pin 2 + 3 waren vertauscht.
Den Fehler dürfen Sie selbstverständlich behalten.
Bitte diese Korrektur nehmen:
»bbenning« hat folgende Datei angehängt:
  • LedSteuerung.pdf (46,24 kB - 296 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Februar 2018, 22:20)
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (19. August 2012, 20:07)


Beiträge: 1 271

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. August 2012, 23:04

Spannungsregelung mit LM 317

Hallo Zusammen,

also ich war wirklich sehr froh darüber, dass Berthold mir bei der Geschichte geholfen hatte. Ich selbst wäre total aufgeschmissen gewesen,denn hier fehlen mir eindeutig die Kenntnisse. Nun habe ich von ihm eine praktikable Lösung für die Regelung von verschiedenen LEDs und auch mit verschiedenen Anzahlen in Reihe. Damit werde ich alle meine Wagen ausrüsten und so auch bei unterschiedlichen Spannungshöhen die Gewähr haben das nichts kaputt geht. Ist für mich die Lösung.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Ähnliche Themen