Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. August 2012, 08:08

Bedrahtung von SMD-LEDs

Da das Löten an diesen feinen Bauteilen sicher nicht jeder Manns Sache ist, bieten wir ab sofort einen Bedrahtungsservice für SMD-LEDs an.

Standardmäßig verwenden wir SMD-LEDs der Baugröße 0603 ( 1,6 x 0,8 x 0, 6 mm ) mit der Lichtfarbe golden white. Golden white ist ein warmes Neutralweiß,( nicht zu kalt und nicht zu gelb) ideal für die Nachbildung von Glühlampenlicht. Die LEDs sind sehr hell, es bietet sich also die Verwendung einer regelbarer Konstantstromquelle an.

Bedrahtet wird von uns üblicherweise mit 0,08 Kupferlackdraht.Länge nach Kundenwunsch. Es stehen aber auch Micro-Koaxialkabel mit 0,25 , 0,5 oder 1,0 mm zur Verfügung.

Das Ganze ist jetzt erst einmal ein Versuchsballon.


Wer Interesse hat: mf-pur@t-online.de


Beste Grüße

mf-pur

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mf pur« (20. August 2012, 08:05)


2

Mittwoch, 15. August 2012, 11:46

Hallo,

nach vielfacher Anwendung ist für mich ein Glühlampen-Licht nur mit der Lichtfarbe "golden white" (moderner) bis "super golden white" (ältere Lampen) erreichbar
Sunny white geht mehr in Richtung Warmton-Leuchtstofflampen oder modernes Halogenlicht ...

Gruß
Matthias
https://mat-spur1.jimdofree.com/

Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. August 2012, 12:03

leds bedrahtet

hallo

ich beziehe meine leds in allen größen und farben mit draht

über 123... ledbaron ist eine ideale adresse und billiger gehts nimmer

Extangis Business & Products GmbH
Kurt-Schumacher-Str. 28-30
66130 Saarbrücken


gruss heinz

4

Mittwoch, 15. August 2012, 12:09

Super golden white ist definitiv eine gelbe LED.
Golden white ist für uns das Maximum Richtung Warmton,
vor allen Dingen wenn man die Stromstärke runter regelt.

Wir sind Fans stimmungsvoller Beleuchtung!
Wir betreiben die meisten LEDs mit unter 10 mA.
Der 40 W Glühbirne einer Loklaterne kann man ohne weiteres in "die Augen" schauen.
Das ist kein Halogen-Scheinwerfer.
20 mA ist der max. zulässige Betriebsstrom dieser LEDs!

Hier sei auf unsere demnächst erscheinende Neuauflage unsere regelbaren
Konstantstromquelle verwiesen.

Regelbar von 8-20 mA.

Gruß
mf-pur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mf pur« (20. August 2012, 08:06)


5

Mittwoch, 15. August 2012, 12:28

@heinz

Es geht hier um Sonderausführungen!

Wir beziehen unsere LEDs auch bei LED-Baron.
Der liefert aber weder 0,08 mm-Draht noch Überlängen.
Bei Bahnsteigleuchten bringt es z.B. nichts, wenn der Draht bei 35 cm zuende ist.

Auch ist für bestimmte Anwendungen eine andere Ausrichtung der Anschlußdrähte
wünschenwert.

Gruß
mf-pur

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. August 2012, 12:47

led

hallo

alles klar

ich bedrahte meine leds eigendlich selber so wie ich sie benötige, habe das glück das ich es kann

was eben nicht jeder hat

gruss heinz

Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. August 2012, 13:00

Super golden white ist definitiv eine gelbe LED.
Hallo mf pur,
das sehe ich anders, eine gelbe LED strahlt monochromes , gelbes Licht aus.
Der Nachteil bei monochromen ist oft ein graues,blasses Rückspiegeln anderer Farben meist in Wagons.


Eine super golden warm white bringt ein Glühbirnen-ähnliches Licht, wie es in Loklaternen und auch oft bei Innenbeleuchtungen verwendet werden.
Außerdem läßt sich diese LED auch ziemlich herunterregeln bis zu ca. 2.4 Volt, so dass verschiedene Helligkeiten und Farbabstufungen gehen.

Sunny white ist nur für Kaltstrahler wie Neon o.ä. zu verwenden.
Hier gehen auch noch die alten Cyanfarbenen , um den Neon- Effekt verstärkt zu simulieren.

Es gibt übrigens einen Trick bei den winzigen SMD- LEDs, man nehme ein stück Klebefolie und befestigt die LEDs mit der Leuchtseite daran, dann kann man in Ruhe die Käbelchen von der Seite her anlöten.
Ansonsten können die LEDs wie Flöhe weghüpfen :D
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (15. August 2012, 18:56)


8

Mittwoch, 15. August 2012, 13:19

Mit einer Lötnadel (8Watt/12Volt) sollten sich die 0,08 mm Litzen problemlos an die LEDs anlöten lassen.
Diese Lötnadeln sind billig im Internet erhältlich.
Freundliche Grüße
Uwe

Folkwang [Ep.I / K.P.E.V.]

9

Mittwoch, 15. August 2012, 13:51

Hallo mf-pur,

LEDs sind im Emissionsspektrum weitgehend lastunabhängig, im Gegensatz zur Farbtemperatur der Glühbirne. Gedimmt oder ungedimmt macht hier keinen nennenswerten Unterschied.

Frühere Glühbirnen waren in der Leistungsdichte (=Temperatur) wesentlich schwächer als zB heutige Halogenlampen. Angefangen hat es mal mit Kohlefadenlampen!
Niedrigere Temperatur = gelblicheres Licht. Es gilt das Prinzip der Schwarzkörperstrahlung. Das ist hier gezeigt.

Rein gelbe LEDs wurden eine Zeit lang auch bei Spur 1 Loks ab Werk verbaut (zB BR91, V60) - das hat definitiv nichts mit originalgetreuem Licht zu tun.

Hier kann man das schön vergleichen (wobei ich die Meinung der Autoren nicht teile - ich halte viel von LED Beleuchtungstechnik!).
Man sieht schön, daß warmweisse LEDs eine blaue Emissionsspitze aufweisen, die sie im Vergleich zur Glühbirne weißlicher erscheinen lässt.
Man sieht auch die von bbenning erwähnte Einfarbigkeit der gelben LED.

Wo man - im Sinne von 1-pur - Optimierungsbedarf hat, ist die Farbreinheit der goldwarmweissen LEDs - manche driften unschön ins rötliche oder grünliche ab.

Gruß
Matthias
https://mat-spur1.jimdofree.com/

Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »mat-spur1« (15. August 2012, 14:08)