Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 9. März 2013, 21:15

Schrottladung

Hallo Uwe,

super Idee mit der Schrottladung; absolut professionell gemacht.

Weiter so, ich freu` mich schon auf die nächste Überraschung.

Mit den besten Spur 1 - Grüßen

Manfred

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 10. März 2013, 10:39

Schrottladung

Hallo,

Da ich Modulmässig auch das Thema Schrottplatz aufgegriffen habe,bin ich gerade dabei,die Zutaten dazu zu sammeln.
Einen Fuchsbagger von M in orange,super patiniert von Thomas Schoknecht habe ich.Dazu kamen noch drei Om und ein EAOS von Märklin.Für den EAOS habe ich eine Schrottladung,gebaut von Thomas Schoknecht erworben.Für einen O-Wagen habe ich kürzlich eine Schrottladung in Ressin,patiniert in der Bucht von Dimotec ersteigert.(email: dimotec@t-online.de 25€).Siehe Bilder.Wird öfters angeboten!
http://www.ebay.de/itm/NEU-Spur-1-Schrot…=item4ac253582a

Da ja jeder Wagen anders beladen werden soll,ist der Baubericht von Uwe Römer natürlich Klasse.Ist aber natürlich schon etwas Aufwand.
Und die Wagen müssen ja natürlich auch "zurecht gebeult)werden.
Übrigens wie schon berichtet,habe ich in meiner Laufbahn als Lokführer bein der Rübenkampagne schon viel schlechter aussehende O-Wagen am Zughaken gehabt.

[/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (10. März 2013, 22:44)


Beiträge: 311

Wohnort: Duisburg

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 10. März 2013, 14:06

Schrottwagen im Test...

Ich probiere im moment einfach mal alles aus..Heißluft, Lötkolben, kleine Flamme...bei den Farben mach ich es genauso...

Gruß Frank
»Milna« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0664.JPG
  • DSC_0667.JPG

  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer
  • »uwe römer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

24

Freitag, 19. April 2013, 20:50

Fortsetzung

Hallo,

ich bin ein wenig mit dem Omm weitergekommen.
1."Grundieren " mit weißer Dispersionsfarbe .(verdünnt)
2.Mit einem feuchten (nicht nassen) lappen abwischen
3.Mit dünnflüssigen Acrylfarben(ocker,dunkelbraun)abschattieren.
4.Mit einem hellerem Braunton trockenmalen.

Grüsse aus Hohenlimburg

Uwe Römer
»uwe römer« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_4446.jpg
  • 100_4448.jpg
  • 100_4449.jpg
  • 100_4450.jpg
  • 100_4451.jpg
  • 100_4454.jpg
  • 100_4455.jpg
  • 100_4457.jpg

25

Freitag, 19. April 2013, 22:37

...Schrotthaufen verwandelt

Hallo Uwe,

der Schrottwagen ist super gealtert;

vor allem die Schrottladung "zeigt Tiefe".

Dank Deiner detaillierten Arbeitsschritte, können bei der Umsetzung solcher Projekte auch zu guten Ergebnissen führen.

Mit den besten Spur 1 Grüßen

Manfred