Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:42

"der Jo"

Hallo Forum,

ich habe heute eine dringende Bitte an Euch.

Bitte überfordert den Joachim Grimm ("der Jo") nicht mit PNs und mails, er hat sich ausdrücklich hier als Privatperson angemeldet, und würde trotzdem Stellung beziehen, wenn er helfen kann.
Das kann aber auch nur technischer support sein, keine Geschäftspolitik oder ähnliches, betrifft natürlich auch die Beiträge.

Die Konsequenz dürfte sonst leider sein, dass er sich kurzfristig wieder abmeldet.

Beim Rainer Herrmann haben wir das doch auch hinbekommen, ich sehe es als deutliche Bereicherung an, dass Jo und Rainer hier teilhaben und uns damit auch unterstützen.

Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (28. Juni 2012, 20:55)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 912

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:08

Wünsche

Hallo,

Genau wie mein Vorredner sehe ich die Sache auch.

Gruss Wolfgang

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 22:43

...sorry!

...ich möchte mich hier und jetzt verabschieden!

...ab 5 Juli ist mein Account gelöscht!


Joachim Grimm

4

Donnerstag, 28. Juni 2012, 22:48

...das ist schade.

Noch eine Niederlage.

Machs gut.
Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 558

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:21

"Jo" geht...

Es ist so gekommen wie ich es mir schon fast gedacht hatte.
Noch bevor ich „Jo“, einen weiteren Patina-Künstler hier begrüßen konnte, musste er schon wieder gehen. Und ich schreibe bewusst „MUSSTE“ denn es blieb ihm wohl keine andere Chance.
Es kapieren einige hier einfach nicht, dass man auch mal geschäftliches von privatem trennen muss !!
Die ausdrückliche und einfache Bitte von „Jo“ ihn hier als Privatmann anzuerkennen wurde einfach missachtet und munter drauf los...
Ohne die ehe schon zig Fragen und Problemchen mit denen er hier seit seiner Anmeldung „bombardiert“ wurde, möchte ich nicht wissen mit wie vielen „heimlichen“ privaten PN's er noch zugemüllt wurde.
Es ist schon bedauerlich und beschämend für dieses Forum.
Und was stand wie so oft bei den Spur-1ern im Vordergrund ? Die Ungeduld !
Diese blöde Ungeduld über Bestellungen, Auslieferungen, Patinierungen,...
Wenn es Geduld zu Kaufen gäbe so würde ich sie gerne so manchem Kollegen zum 0-Tarif weiterleiten, nur damit es Ruhe gibt.
Und Anstand gibt es auch nicht zu kaufen, den hat man oder man(n) hat ihn nicht.
Hier blieb er Teilweise auf der Strecke.
Es gibt einige die sich nun an die Nase fassen müssen.

Tschüß, „Jo“.

Gruß, Thomas

6

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:28

Da muss ich Herrn Schocknecht Recht geben. Es ist schade, dass Jo nichts anders uebrig blieb als zu gehen.

Aber Ich verstehe Jo.

Gruss und bis zum naechsten mal in Lauingen

Uwe

7

Freitag, 29. Juni 2012, 00:21

Ein Trauerspiel, aber wirklich wundern tut es mich nicht.

Man muß es einfach mal sagen, es gibt einfach zu viele Schwachköpfe hier. Und das ist jetzt gar nicht mal auf die Geschichte mit Jo bezogen.
Das merkt man einfach an diesen psysomatischen Beiträgen vieler die oft jeglicher Logig entbehren.

Und ich habe mich schon oft gefragt was nur der Herr Krug von KM-1 sich oft für einen Scheiß anhören muß.
Das mag sich vielleicht sehr oberlehrerhaft anhören, aber persönliche, private Probleme sollten besser vom Modellbahnhobby getrennt bleiben.
Nur haben leider viele dieses Hobby als Ersatzbefriedigung weil in ihrem Leben sonst nichts läuft, also kommt es konsequenterweise zu diesem Dilemma.

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 568

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Juni 2012, 02:03

Ich bedauer die Entscheidung von Jo! Vielleicht kommt dieses Forum zur Besinnung und irgendwann ist er wieder da - die Hoffnung stirbt zuletzt!
So ist es aber leider in vielen Beiträgen und auch ich verliere langsam die die Lust hier zu schreiben. Hier sind einfach zu viele Quacksalber und zu wenig Macher.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »Herbert Szepan« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 133

Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Juni 2012, 07:25

postbus - Entschuldigung -

Ich möchte mich im Namen aller Forumsteilnehmer für den Beitrag von Postbus entschuldigen.
Diese Töne haben in diesem Forum absolut garnichts zu suchen.
Es muß auch sachlich möglich sein auf unpassende Beiträge zu antworten.
Das Forum hat in den letzten Monaten deutlich an Mitgliedern zugelegt.
Solche Beiträge tragen nun nicht unbedingt dazu bei, weitere Forumsmitglieder zu gwinnen.

Gruß Herbert Szepan

Beiträge: 490

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Juni 2012, 08:05

Hallo ,

Da muss ich Thomas und Gerald leider recht geben . Das passt zu dem Buch : Noergel - des Deutschen liebst Lust von Eric T. Hansen .

Gruesse von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

11

Freitag, 29. Juni 2012, 08:20

Keine Entschuldigung in meinem Namen

....in meinem Namen brauche ich hier keine Entschuldigung.....

Der Beitrag von postbus trifft den Kern, man könnte es noch drastischer ausdrücken, nur allein hat weder das eine noch das andere einen Effekt(es freundlicher auszudrücken).

Es ist schade, das es hier Leser und Schreiber gibt, die privat und geschäftlich nicht trennen können.

Gruß

Michael Kuhr
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

12

Freitag, 29. Juni 2012, 08:25

Hallo Jo,

Ich persönlich habe mich sehr gefreut das es ein neues Mitglied gibt das auch einmal einen Text verfasst,
gerade Alterung und RC sind ein Thema das mich interessiert,

Das Mitglieder glauben mit Dir eine Reklamationsstelle bei KM1 gefunden zu haben finde ich gelinde gesagt zum Kotzen,
wenn jemand als Privatperson in ein Forum will könnte man das doch respektieren.
Ich würde mich sehr freuen wenn Du die Entscheidung das Forum zu verlassen noch einmal überdenken würdest,
man sollte einfach nicht auf jeden Zuruf aus der untersten Schublade reagieren.
Viele Mitmenschen die sich mit dem Thema Modelleisenbahn auseinandersetzen sind leider,nicht mehr
fest ins Sozialleben integriert und das erklärt auch das sie Probleme haben sich freundlich und respektvoll zu äußern.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 547

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Juni 2012, 09:28

Hallo,

ich bedaure das wir einen Tippgeber für KM1 Modelle so schnell wieder verlieren.

Warum verstehe einige nicht, der Jo ist Mitarbeiter bei KM1 und nicht Herr Krug und somit nicht für die Geschäfts- und Handlungspolitik dieser Firma verantwortlich.

Wenn man eine Beschwerde hat, wendet man sich an die Firma und nicht an einen Mtarbeiter der aus Spass an der Spur1 hier im Forum ist. :cursing:

Gruß

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

andre.schulze

unregistriert

14

Freitag, 29. Juni 2012, 12:18

Sorry, sehe ich anders!

Hallo zusammen,

sorry, ich sehe das anders als Ihr.

Er (Jo) hat in dem Patinierungsthread eindeutig als WIR geschrieben. Dann gehe ich auch davon aus, das er für die Firma KM-1 spricht und nicht als "Privatperson"!

Dann sollte es auch das gute Recht sein, ihn zu bestimmten Dingen, die die Firma KM-1 bestreffen, etwas zu fragen.

Dieses Verhalten zeigt mir etwas:

1. die Informationspolitik der Firmen ist äußerst schlecht
2. die Kunden möchten mehr informiert werden

Wenn dann "unliebsame" Fragen vom Kunden kommen, was passiert dann? Richtig: es wird der Account wieder geschlossen.....

Warum sich das immer gefallen lassen? Ich habe meine Konsequenzen gezogen!

Gruss.. André

P.S.: Und nein, ich habe nicht an Jo geschrieben!

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Juni 2012, 12:18

Hallo Herbert Szepan,

mir ist nicht klar, weshalb Du Dich hier im Namen aller Forumsteilnehmer entschuldigst. Mir ist auch gar nicht so richtig klar was Du mit Deinem Beitrag sagen willst. Und wenn ich um Entschuldigung bitten will (man kann sich nicht selbst entschuldigen), dann mache ich das lieber selbst.

So ganz Unrecht hat postbus doch nicht. Habe mich massiv geärgert, daß viele wie die Geier auf den armen Jo losgegangen sind. Jetzt haben sie endlich mal jemanden, den sie zu fassen kriegen. Sehr schade, weil Jo eine Bereicherung für das Forum war.

Über Herrn Krug und KM1 wird immer von Arroganz und Kundenferne gesprochen. Das ist wohl die einzige Möglichkeit solche Nervtöter auf Distanz zu halten.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

16

Freitag, 29. Juni 2012, 13:20

Er (Jo) hat in dem Patinierungsthread eindeutig als WIR geschrieben. Dann gehe ich auch davon aus, das er für die Firma KM-1 spricht und nicht als "Privatperson"!


Mal auf die Idee gekommen das Jo hier als Privatperson ist angemeldet, aber das Forum auch ein Gefallen tut wenn er auch von seinem Job bei KM-1 berichtet? Und warum muß darüber diskutiert werden und will man so einen Person der warscheinlich manchmal auch noch was Interessantes zu erzählen hat wieder los werden?

MfG,
Patrick

17

Freitag, 29. Juni 2012, 13:36

Der Jo

Ich habe nicht den geringsten Grund mich über Km1 oder einen anderen Hersteller zu beschweren. Ich bin allerdings immer wieder erstaunt darüber welche Engelsgeduld die Spur1ser - trotz des hochpreisigen Hobbies - aufbringen. Modelle, die endlos lange bis zur Produktion und Auslieferung benötigen, notwendige Nachbesserungen, Probleme mit Fahr-oder Soundverhalten etc. etc. Man sollte doch meinen, daß das Preisniveau Anlaß genug wäre mögl. schnell und perfekt zu sein, oder?
Und konkret, wenn ein Unternehmen Patinierungen anbietet, sollte es auch in der Lage sein - notfalls mit zusätzlichem Personal - dieses Angebot umfassend und unverzügdlich umzusetzen. Wenn das nicht möglich (wirtschaftlich) ist,sollten Andere die Patinierungen durchführen.

andre.schulze

unregistriert

18

Freitag, 29. Juni 2012, 13:41

Peter, genau meine Worte, vollste Zustimmung! Danke...

Gruss.. André

19

Freitag, 29. Juni 2012, 14:08

Hallo,

da es mir ja lange genauso ging kann ich den Jachim gut verstehen.
Mir ging es oft genauso: Wortverdrehungen, Drohungen bis hin zu Erpressungsversuchen.
Ich musste mich sogar öffentlich als "Schwachmat" beschimpfen lassen mit Anderen zusammen.
Ich konnte mir über Jahren ein dickes Fell ansetzen (zu mindestens meistens) und stand dann teilw. über den Dingen.
Der Joachim ist hier so zu sagen ins Kalte Wasser gesprungen und wusste nicht wie manche "Ticken".
Witzig finde ich das hier sogar einige "Pro" - Haltung üben die sonst eher als Hetzer bekannt sind.
Jeder hat sicherlich in seinen Anliegen recht, Jo mit dem was er hier möchte wie auch jeder der hier Jo anschreibt.
Aber er ist, wie schon Jemand schrieb, nicht die Firma sondern nur ein Teil dieser.
Und bei Ärger sollte man, egal welche Firma, den Chef anschreiben und nicht einen hier im Forum vertretenen Techniker der auch
Sachzwängen unterliegt die er garnicht Preis geben darf oder will.

Joachim, wir können gerne mal drüber reden, schreib mir ne PN, wenn Du magst.

Grüße, der private Rainer ;bahn;
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

andre.schulze

unregistriert

20

Freitag, 29. Juni 2012, 14:10

Patrick, wo zieht man den Strich zwischen Privat und Dienstlich?

Hier mal ein Beispiel:

Ich sehe, Du hast etwas mit Software zu tun und kennst Dich bestimmt auch mit Hardware aus.
Nun gehst Du zu einer Freundin/zu einem Freund privat, z.B. um Fußball zu sehen.
Die Freundin, der Freund hat aber gerade einen neuen Rechner gekauft und kann eine Software nicht installieren und bittet Dich um Hilfe.

Sagst Du jetzt: ich bin aber privat hier, deshalb kann ich Dir nicht helfen oder sagst Du: ok, lass mal sehen!

Also wenn man für einen Modellbahn-Hersteller arbeitet und sich hier "privat" anmeldet, sorry, das widerspricht sich meiner Meinung nach!

Gruss.. André