Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 364

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. Juni 2012, 19:36

Update

An alle der Spur 1,


ihr Lieben.

Also Butter bei die Fisch.

1. Als Sprachrohr unseren Hauseigenen Fotomenschen Spur 1 info dazu einladen. Dieser ist beim Start dabei
2. Alle Teilnehmer ( 3-4 etc ) bekommen die Modelle überreicht. Stammtisch ( Ralph Müller )
3. Öffentlicher Termin in Heilbronn. Als Beispiel Sonntag Premierung der Modelle. Auch hier wieder unser Fotomensch dabei.
4. Alle Modelle werden Versteigert für einen guten zweck. Was auch immer .


Zu den Modellen:

Da kann ich anbieten.

Wie gesagt: Telefonzellen und Zapfsäuleneinheiten und der Vorbau meine Neuheit für Heilbronn. Desweiteren könnte ich auch meine Feldbahnlok zur verfügung stellen..

All diese dinge sind Spur 1 Materialien .

Es könnten sogar drei bis vier Dieselloks in Spur 1 zur verfügung gestellt werden. Hier möchte ich dann bitte aber schnelle infos bekommen, wegen dem Herstellen des Materials.



Das heist ,Material von einem ( Hersteller ) . Gleiche bedingungen, Gleiches Material. Die gegenstände werden Natürlich fertig Lackiert.


So jetzt seit ihr am Zuge . Ich werde meine Werkstadt am We nach Hessen verlegen. Dann wieder von dort Produzieren.


Bin gespannt wie ihr entscheidet.


Einen Lieben abreißenden Gruß noch aus Wuppertal

Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

22

Montag, 25. Juni 2012, 19:52

Hallo Lutz,

guter und fairer Vorschlag.

Grüße Peter Hornschu
Peter

23

Montag, 25. Juni 2012, 20:32

Hallo Lutz,

danke für deine Intitiative. Deine Vorschläge sind sehr schön, aber ich wäre dann leider aus der Sache raus... .

Das hat zwei Gründe:

1. Ich bin nicht besonders mobil und kann und werde nicht zu Stammtischen oder gar nach Heilbronn fahren um einen Waggon abzuholen oder hinzubringen, sorry.
2. Das Wort Prämierung gefällt mir nicht. Ich hatte ja schon eingangs geschrieben, dass ich die Herausforderung von Uwe gerne annehme, eine Schritt für Schritt Anleitung meiner Alterungstechniken bereitzustellen anhand einer bebilderten Patinierung eines Wagens. Ein "Sieger" sollte daraus nicht hervorgehen, da ich der Meinung bin, dass so ein Prämieren nicht objektiv dein kann, da die Geschmäcker in dieser Hinsicht total auseinander gehen. Ausserdem wäre dann jemand wie becasse, der über eine große Erfahrung im Umgang mit Airbrush und wohl auch eine entsprechend professionelle Ausrüstung dazu verfügt, klar im Vorteil, denn mir ist bewusst, dass man mit alternativen Techniken, wie Drybrushing und Pulverfarben niemals solch professionelle Ergebnisse erzielen kann.
Vielmehr sollte diese ganze Sache ja dazu da sein, Modellbahner, die sich bisher noch nicht an das Patinieren getraut haben, mit einfachen Mitteln dazu zu motivieren, auch mal Hand anzulegen, ohne dass sie eine teure Airbrushausrüstung und das nötige Know-How dazu benötigen.

Grundsätzlich halte ich die Idee eines Wettbewerbs wie Lutz ihn versteht, für eine gute Sache, die allerdings für mich nichts mehr mit dem Grundgedanken meiner Intention - und ich hoffe damit spreche ich auch für Uwe - zu tun hat.

Gruß, Thomas :)

24

Montag, 25. Juni 2012, 21:04

Ich habe den leisen Verdacht, dass Dir wirklich nicht bewusst ist, wer Uwe Römer ist.

Vielleicht findet sich der ein oder andere Hinweis auch im www. bezüglich seiner vielseitigen Arbeiten, welche eben auch auf die professionelle Ausrüstung schließen lassen...

Oliver

25

Montag, 25. Juni 2012, 21:10

Ich habe den leisen Verdacht, dass Dir wirklich nicht bewusst ist, wer Uwe Römer ist.

Vielleicht findet sich der ein oder andere Hinweis auch im www. bezüglich seiner vielseitigen Arbeiten, welche eben auch auf die professionelle Ausrüstung schließen lassen...

Oliver


Da hast du recht, Oliver. ich habe keine Ahnung, wer das nette Forenmitglied ist. Ist doch auch egal, schliesslich sind wir doch hier alle nur wegen einer Sache - einem wunderbaren Hobby. :)

Und ich glaube auch nicht, dass mir Uwe mit diesem Vergleich zeigen will, wie toll er ist, sondern einfach durch eine solche Aktion andere dem Patinieren näher bringen, und das finde ich gut. :thumbup:

Gruß, Thomas

  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer
  • »uwe römer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Juni 2012, 21:15

....

....grins....

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 364

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. Juni 2012, 21:20

Nachtrag zum Update

Lieber Thomas,

ich möchte an dieser stelle noch dazu schreiben, das der Grundgedanke ist, jedem es zu öffnen was möglich ist.

Wie oft haben mich auf der Messe Sinsheim Kunden angesprochen " wie ich das eine oder andere Herstelle ". Fast immer habe ich rede und antwort gestanden.

Ich für mich kann sagen Große Hersteller Kochen auch nur mit Wasser. Was die können kann auch ich.

Nur in einem anderen Rahmen und mit anderen mitteln. Keiner sollte sich unter seinen scheffel stellen.

Als Beispiel möchte ich nennen, das ich beim Goldschmied dieses Patenieren mit Atemluft und Strohalm gelernt habe .Und !

Deswegen bin ich nicht schlechter oder besser.

Ich würde gerne damit Zeigen, den Menschen die Angst haben , weil " das kann ich doch sowie so nicht " wie einfach das eigentlich ist.

Als Beispiel : Eine Blüte der Katusplanze , der Stamm wenn er getrocknet ist, ist sehr hart und Leicht dazu. Dieser Stamm ist als Ladegut einfach genial . Und wer weiss so etwas?.

Das möchte ich in Heilbronn zeigen.

Der Aufruf war vieleicht nicht ganz so richtig, aber es sollte schon gezeigt und Berichtet werden für uns alle Modellbauer was möglich ist und vor allen womit es möglich ist.


Wenn ich alle Maschinen hätte die ich mir wünschen könnte, so wäre ich trotzdem nicht in der Lage mir ein Spiegelei zu machen .

Das was du kannst, was in deinen Händen Schlummert, zeige es . Auf das auch andere in sich es wiederfinden.

Und die Sachen kann ich dir gerne auch zusenden.

Noch so am Rande .

Ich möchte keinen vorführen bei solch einem miteinander. Hier ist es mir wichtig wie auch im Schmalspurforum( KS Modellbahn) einfach die Möglichkeiten aufzuzeigen.


Mit ganz Lieben Grüßen
Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

28

Montag, 25. Juni 2012, 21:59

Tja bedauerlicher Rückzug.

Grüße Peter Hornschu
Peter

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 364

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. Juni 2012, 22:07

Die Welt ist schön

Hallo ihr Lieben,


nun mein Angebot steht.



Lieben Gruß
Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

Leisi71

unregistriert

30

Montag, 25. Juni 2012, 22:11

Hallo Thomas,

da Du dich mit der Person von Uwe Römer noch nicht auseinandergesetzt hast, hier eine Link

http://www.noblerod.de/

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 616

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Juni 2012, 22:30

Hallo,

ich finde das es durchaus interessant ist, einen Laien gegen eine Profi antreten zu lassen. Denn das Endresultat vom Hobby - Bauer muss ja nicht schlechter sein als das vom Profi.
Und lernen könne wir nur alle aus dem Ergebnis und der Doku.

Das Uwe eine sehr guten Namen unter den Modelbauern hat ist bekannt. Nur sollte damit keine Angst betrieben werden, sondern gerade die anderen anspornen, den Meister zu schlagen! Sorry Uwe! :D

Ich selbst find es so interessant,dass ich fast geneigt war mitzumachen. Bin aber z.Z. mit meiner Diplom-Arbeit voll und ganz ausgelastet. ;(

Also wer tritt an?

@Thomas: Du machst doch nicht wirklich einen Rückzieher?

Gruß

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer
  • »uwe römer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

32

Montag, 25. Juni 2012, 22:35

....

..Ich wollte eigentlich nur die 3. Dimension in Ruhe weiterschreiben...
an dem Rest habe ich keinen Anteil.

Gruss Uwe

33

Montag, 25. Juni 2012, 22:36

Tja bedauerlicher Rückzug.

Grüße Peter Hornschu


Peter,

das ist kein Rückzug!
Ich habe von Anfang an klipp und klar gesagt, dass ich mich darüber freuen würde, das mit Uwe zusammen zu machen. ZUSAMMEN, nicht GEGENEINANDER, um Anderen Anregungen zu bieten.
Und dazu stehe ich auch immer noch.
Aber an einem großen, öffentlichen Wetbewerb, wo dann wieder die vielen subjektiven und oft leider auch unschönen Kommentare über die Qualität der einen oder anderen Arbeit gemacht werden, habe ich kein Interesse.
Ich betreibe die Spur 1 als Hobby und Ausgleich zu meinem Beruf. Dort habe ich genug Stress und den will nicht auch noch hier. Ich bastle und patiniere einzig für mich und nur mir muss das Endergebnis gefallen. Deshalb erwarte ich auch weder Lob noch Kritik, wenn ich hier mal eine meiner Arbeiten zeige. Ich brauche weder das eine noch das andere.
Ich weiss, ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass ich die Sachen NUR als Anregungen für andere zeige, denn das ist für mich der größere Sinn eines solchen Forums neben Fragen und Probleme lösen zu helfen, eben auch Tips zu geben und zu bekommen.

Und wenn es hier Leute gibt, die solche Arbeiten an Modellen beruflich machen, dann sollte man die nicht wirklich als Maßstab betrachten und alles was nicht an deren Qualität heranreicht, runtermachen, denn so schreckt man Leute, die ansonsten auch mal zeigen würden, was sie mit ihren Modellen so machen, nur ab. Und das ist doch wohl mehr als bedauerlich.

Also, ich stehe ab ca. Mitte September Uwe's Herausforderung zur Verfügung und wenn Gerald uns und auch ein paar Anderen, die das gleiche Ziel verfolgen das Material zur Verfügung stellen will, würde ich mich darüber freuen. Wenn parallel dazu ein richtiger Wettbewerb mit Siegern und Verlierern stattfindet, so werde ich diesen mit größter Aufmerksamkeit gerne verfolgen und mich an den Ergebnissen erfreuen. :)

Gruß, Thomas

  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer
  • »uwe römer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

34

Montag, 25. Juni 2012, 22:41

.....

....der Ton macht die Musik....

..MIt vollständigem Namen
Uwe Römer

35

Montag, 25. Juni 2012, 23:14

Tja nu Thomas, Du hast doch den Dicken gemacht und Uwe darauf aufmerksam gemacht das das Thema das er anschneidet doch gerade von Dir abgehandelt wurde. Unabhängig davon wer Uwe ist, und womit er sein Geld verdient macht man das nun mal nicht. Das ist ein Frage des Respektes. Wenn ein Forumsmitglied etwas zu vermelden hat dann soll er das tun, wie Uwe anfänglichst schrieb es besteht ja kein Lesezwang. Oder hat irgend einer etwas abwertendes zu Deinem Beitrag zu Deinem Wagen gemacht, ich kann mich nicht erinnern. Und niemand hat die Arbeit negativ bewertet, weil man das einfach nicht macht. Jeder Hobbybastler gibt für sich das beste, der eine kann es eben besser als der andere.

Ich betreibe das mit der Spur1 neben anderen Hobbys auch als Ausgleich und Entspannung, na und deshalb kann doch mal so ein Wettbewerb stattfinden. Und wenn dann noch eine Versteigerung rauskommt die in einen guten Zweck einfließt um so besser.

Grüße Peter Hornschu
Peter

36

Montag, 25. Juni 2012, 23:20

Hallo Peter,

danke für deine netten Worte.

Dass ich mit meiner Bemerkung über meinen Patinierungsthread Uwe offensichtlich beleidigt habe, habe ich ja nun verstanden und ich habe glaube ich bereits mehrfach mein Bedauern darüber kundgetan und versucht zu erkären, dass das nicht als Kritik oder gar respektlosigkeit gedacht war.
Wenn man meine Erklräung oder auch Entschuldigung nicht akzeptieren will und nachtragend sein möchte, so finde ich das schade und kann es wohl nicht ändern.

Gruß, Thomas

  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer
  • »uwe römer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. Juni 2012, 23:28

....

kann ich dann jetzt in Ruhe meinen Beitrag weiterschreiben.
Danke.

mit vollständigem Namen

Uwe Römer

38

Montag, 25. Juni 2012, 23:54

Diese Rumreiterei auf den anfänglichen Kommentar von Peter alias BR91 auf Uwe Römer ist schon mehr als lächerlicher als das was als vermeintliche Beleidigung empfunden wird. Fragt man sich schon langsam, wer hier mehr geistlosen Mist verschießt. Jeder, der hier mehr sein Verstand gebraucht hätte sich gedacht, daß Peter einfach nicht die richtige Wortwahl geglückt ist.
Es sind dann eher diese ewigen Mitteilungsbedürftigen, die die eigentliche Thematik permanent verseuchen. Ob das mal ein ende findet.

Zur Sache: ich habe schon oft Profi-Patinierungen gesehen, die mir zu übertrieben erschienen. Natürlich immer Geschmackssache, aber zeigt auch, daß man ruhig gegen einen Profi antreten kann, und darin weniger einen Wettbewerb sehen sollte als vielmehr neue Erkenntnisse für sich mitnimmt.

39

Dienstag, 26. Juni 2012, 01:04

Hallo Postbus, Du meinst bestimmt BR91 alias Thomas?
Aber Du hast recht, sollte beendet sein.

Grüße Peter Hornschu
Peter

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 26. Juni 2012, 06:01

Moin,

da muß ich BR91 aber mal unterstützen: sollen doch die Drei Teilnehmer jeder in seiner Werkstatt arbeiten und die das ganze mit Fotos dokumentieren,
wie zu Anfang geplant. Offene Güterwagen von Märklin gibts ja zu Hauf in der Bucht.

Mit wäre es auch zu viel Rummel, wenn man die Sache so aufbläst, und deswegen quer durch Deutschland zu touren ebenfalls und nicht zu vergessen, Becasse muß
aus den Niederlanden anreisen.

Meine Meinung:
Die drei kämpfen in Ihrem Kämmerlein und wir schauen übers Forum zu!



Gruß,
Jens