Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manfred Weinert

unregistriert

1

Montag, 13. November 2006, 23:08

Lautsprecher

Hallo,

wie bekomme ich einen Visaton 8 Ohm Lautsprecher auf die 16-32 Ohm. ?ber eure Hilfe w?rde ich mich sehr freuen. ?(

mfg.

Manfred Weinert

Manfred Weinert

unregistriert

2

Dienstag, 14. November 2006, 20:48

RE: Lautsprecher

Guten Abend,

habe einen 10 Ohm Wiederstand paralell angeschlo?en und siehe da es funktioniert.
Im ?brigen bin ich mit ESU-Decodern sehr zufrieden.
Weiterhin Viel Spa? mit Spur1.

mfg.
Manfred Weinert

3

Dienstag, 14. November 2006, 21:40

RE: Lautsprecher

Hallo Herr Weinert,

bin etwas verwundert.........

Nach dem Ohmschen Gesetz addiert man die Widerstandswerte und teilt sie dann durch die Anzahl der Widerst?nde, die man parallel schaltet. Sie h?tten dann 9 Ohm, was unwesentlich in Richtung auf den gew?nschten Wert gef?hrt h?tte.
In Reihe, also hintereinander, klingt es schon plausibler.................

Aber wenn es so wie von Ihnen beschrieben, funktioniert, ist es schon in Ordnung, denn das ist das Ziel.


Gru?

Michael Kuhr
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 468

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2006, 22:20

RE: Lautsprecher

Hallooooh.......

aber da h?tte der Herr Ohm sicher seine helle Freude!!!!

Denn wenn ich 8 Ohm mit 10 Ohm parallel schalte, dann gibt das ca. 4,5 Ohm (8 Ohm und 10 Ohm in Reihe gibt 18 Ohm).

Aber: Ein Lautsprecher hat keine 8 Ohm Widerstand, sondern Impedanz.
Das ist vergleichbar mit dem Widerstand, aber nur bei Gleichstrom, denn der "Widerstand" einer Spule (und ein Lautsprecher entspricht elektrisch einer Spule) ist frequenzabh?ngig!

Anm.: sollten Sie einen ESU 3.0 oder 3.5 haben, dann k?nnen Sie einen 8 Ohm-LS ohne Vorwiderst?nde betreiben. Es ist nur auf die Richtige Position des Br?ckensteckers zu achten.
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

Manfred Weinert

unregistriert

5

Mittwoch, 15. November 2006, 05:50

RE: Lautsprecher

Hallo,

ja entschuldigung, Ihr habt Recht.

Es mu? nat?rlich in Reihe heisen.

mfg.

Manfred Weinert