Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Füg

unregistriert

1

Donnerstag, 19. April 2012, 20:00

Bachmann Loren On30 als 600mm-Feldbahn Loren 1:32...

Hallo,

...passen m.E. recht gut. Die Radsätze habe ich auseinandergezogen auf 18,8 mm Spurweite für selbstgebaute Feldbahngleise:


Gruß

2

Samstag, 21. April 2012, 19:33

Hallo Herr Füg,

das ist sehr interessant. Ich habe einige Concept-Loren, die noch einige Partner suchen.


Mit besten Grüßen,

Mario Bernkopf
Weinstadt

3

Freitag, 18. Mai 2012, 11:57

Loren

Hallo zusammen.

Ich suche Loren, die ich in unsere Schlackgrube einsetzen kann. Bei Bachmann finde ich keine.

Gruß aus Halver

Peter

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 352

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Mai 2012, 18:32

Gleis

Hallo,


was hast denn du für eine Gleis genommen, da ich gerade Loren Ätze, würde mich das Intressieren. Zur Zeit nehme ich Gleise 16,5 mm.



Lieben Gruß

Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

5

Freitag, 18. Mai 2012, 21:32

Hallo Lutz,

Michael Füg schreibt doch, daß er Selbstbaugleise verwendet. Seine 18,8 mm entsprechen der Feldbahnnorm von 600 mm. Die 16,5 mm Gleise (von Peco so industriell als Oe Gleis gefertigt) entsprechen in "unserem" Maßstab 1:32 also 530 mm im Original. Dies ist zwar nicht die Feldbahnnorm, aber bei Feldbahnen gab es durchaus Abweichendes davon.
--viele Grüße, Dieter--

6

Samstag, 19. Mai 2012, 11:06

Hallo Lutz,
über das Gleis habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht. Ein HO Gleis (ca. 1m) passt gut in die Schlankengrube. Wie sieht denn Deine Lore aus? Ich benötige 2 Stück.

Gruß aus Halver
Peter

Beiträge: 1 068

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Mai 2012, 11:39

Hallo,

an verschiedenen Orten mit 750mm-Gleis habe ich schon Kipploren gesehen. Mich wundert, daß niemand sie maßstäblich für Spur 1e anbietet. Ist doch eine hübsche Industrie-Variante. Und um die Spurweite muß man sich auch keine Gedanken machen.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 352

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Mai 2012, 22:08

Loren

Hallo Dieter,

meine Frage galt dem Profil . Hatte ich dann nicht richtig gestellt meine Frage.

Peter
Nun wie sehen meine Loren aus . Lol wie eine Lore halt. Nein mal im ernst . Ich Löte gerade eine zusammen.Für Sinsheim wollte ich diese vorstellen. Natürlich auch im Forum ein Bild einsetzen.
Ich denke so das ich dann in der nächsten Woche fertig sein. Muss noch einiges Ätzen.



Lieben Gruß

Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

9

Montag, 21. Mai 2012, 09:11

Hallo Lutz,
ich freue mich auf Sinsheim und auf Deine Loren.

Gruß aus Halver
Peter

10

Montag, 21. Mai 2012, 11:09

Feldbahnloren in 1:32

Hallo

Halbwegsmassstäbliche Feldbahnloren in 1:32 würden auch mich sehr interresieren,wobei es so viele Ausführungen in Bauart und Ladevolumen gab,das alles was eine Kipplore mit einem umgerechneten Ladevolumen mit 0,5 bis 1,5 qm hat auch das entsprechende Vorbild finden lässt. Auf meiner Feldbahnanlage http://www.youtube.com/watch?v=oJCbH2Gn7XI
sind Fleischmann Oe Exemplare im Einsatz .Ich freue mich auch auf Sinsheim und deine Feldbahnloren.

Gruss Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Müller68« (21. Mai 2012, 11:14)


Michael Füg

unregistriert

11

Montag, 21. Mai 2012, 14:32

Hallo,

Loren gab es doch in so vielen Größen und Ausführungen, dass man, sofern es nicht ein bestimmter Hersteller (wie viele waren das überhaupt?) sein muss, die Sache mit der "Maßstäblichkeit" m.E. nicht übertreiben braucht. Von Kleinserienmodellen mal abgesehen, stellen für mich die Bachmann-Loren einen guten Kompromiß dar. Ausserdem sind sie recht schwer und stehen daher gut im Gleis. Letzteres besteht übrigens aus 2,5 mm Roco H0-Profil auf Holzleisten genagelt.

Gruß

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 352

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Mai 2012, 19:43

Loren

Hallo,

nun das mit den Gleisen, da nehme ich die Peco Gleise und mache ein Par Schwellen raus.

Zum Gewischt der Lore kann ich noch nichts sagen, da ich noch drann bin.Das ganze besteht aus MS Blech 0,3 mm.Ob ich Teile in Weissmetall mit anbringe ist noch nicht ganz klar. Schaue ich mal.

Zur Zeit bin ich bei den Radlagern.

Geplant sind Bausätze und Fertigloren.

Lieben Gruß

Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

Ähnliche Themen