Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 22. April 2012, 20:44

Farbe ROT

hallo Erich Schmidt,

mal wieder tolle Fotos von der Messe, und speziell vom Rheingold und der E 10. Super :thumbup:

Meine Frage zu den positiven Seiten, betreffend die "kleineren Unstimmigkeiten" :

* Werden denn wenigstens die (Rück) Lichter rot ?

* Werden denn wenigstens die Sitze im Dome-Car rot ?

Gab es vom Hersteller denn wenigstens dazu eine Aussage ?

Habe die E 10 mit den Wagen vorbestellt und auch nehmen, aber jede Verbesserung ist zu begrüßen.

mfG, der Einsbahner

22

Sonntag, 22. April 2012, 21:20

Erst einmal herzlichen Dank wieder für die schönen Fotos! Dass die Fensterfront nicht mehr geändert werden soll, ist allerdings in der Tat ärgerlich und unverständlich! WO BLEIBT DIE QUALITÄTSKONTROLLE IN GÖPPINGEN? Und warum ist man nicht in der Lage, offensichtliche Fehler zu ändern, wenn man schon beim Vorserienmodell darauf hingewiesen wird?

23

Sonntag, 22. April 2012, 21:30

Intermodellbau Dortmund 2012

RHEINGOLD - E 10 1240, Aussichtswagen

Hallo zusammen, hallo Einsbahner,

folgende positive Änderugen an der E 10 1240 wurden mir für die Serie bestätigt:

- kein Spalt neben der Tür Kopfteil/Seitenwand
- rote Schlussleuchten
- Heizscheibeneinsätze
- Details an den Dachaufbauten (Halteklammern)
- UIC-Steckdose.

Die E 10 1240 hatte 1962 keinen Puffertellerwarnanstich wie die heutige E 10 1239.

Die Sitze im Aussichtswagen sollen rot werden.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

24

Sonntag, 22. April 2012, 21:39

Hallo Frank,

das Problem ist einfach, dass der Konstrukteur ein H0-Modell hochskaliert hat in 1:32.
Dann sind direkt aus der Konstruktion die fertigen Serienformen gemacht worden, und das Handmuster ist in Wirklichkeit bereits das erste Serienmodell geworden.
Diese gehärteten Formen jetzt umzuarbeiten bzw. neu zu erstellen ist so teuer, dass das ganze Projekt lieber gestrichen würde.

Für die Zukunft können wir gespannt bleiben, für die E10/ E40 kommt es leider zu spät.
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (23. April 2012, 13:33)


25

Sonntag, 22. April 2012, 21:53

Hallo,

@ Erich Schmidt, vielen Dank für die wenigstens positiven Antworten auf meine beiden Fragen, aber vor allem insgesamt für den Einsatz für dieses Projekt. :thumbup:

@Oliver, ja, so wird es wohl leider gewesen sein. Kann man eigentlich nur hoffen, daß die neue Herangehensweise spätestens dann bei der E 50 8o umgesetzt wird. Die Front und das Fahrwerk (modifiziert von der E 03) sind ja schon mal vorhanden :D

gut Ding will eben Weile haben - leider :(

mfG, der Einsbahner

26

Sonntag, 22. April 2012, 22:56

Hallo RHEINGOLD-Freunde,

irgendwas ist immer!
Daß jetzt das Dach der E10 2mm zu hoch oder die Fenster und Lufterjalousien zu tief sitzen muß man wohl aktzeptieren aber nicht kaufen.
Fast alle unsere Fahrzeuge (wie auch die in anderen Spurweiten) haben solche Nachlässigkeiten, die eigentlich ohne Mehraufwand vermieden werden könnten aber eben immer wieder JEDEM Hersteller passieren.
Wenn man damit leben ist alles ok, wenn nicht - einfach nicht kaufen!
Stehe frühestens bei der blauen E10 vor dieser Frage ;-)
und bis dahin gibts vielleicht eine Lösung?

Gruß aus Reutlingen
Michael

27

Sonntag, 22. April 2012, 23:15

Gute Abend allerseits,

nach dem Ärger über das zu hoch angesetzte Dach oder die zu niedrigen Fenster muss man auch mal loben: Immerhin hat Märklin reagiert und wichtige Änderungen zugesagt. Und vieles sieht ja auch gut aus an dem Modell, soweit man das an dem Ausstellungsstück und anhand der Fotos beurteilen kann: Die Drehgestelle etwa; die ohne klaffenden Spalt eingesetzten Türen mit feinen Griffen etc. Da ich zu den Vorbestellern gehöre, werd ich mir von nun an einreden, dass die Lage der Fenster keine Rolle spielt :-) Und mich trotz des Kompromisses auf das Modell freuen!

War eigentlich noch etwas in Erfahrung zu bringen über die Griffstangenlösung? Die könnte man vermutlich ohne grundlegende Formänderungen diskreter gestalten ...

28

Montag, 23. April 2012, 00:04

Es stimmt mich nachdenklich, wenn ich hier in einem Beitrag lese,
dass man Murx nicht kaufen sollte und in anderem Beitrag kauft man Murx weil er
gerade so preiswert (billig) angeboten wird – da muss man mal die Übersicht
über mehrere Wochen/Monate behalten…huch, ist nicht ohne…ich habe immer noch
keine Mä E03 und das ist auch gut so!



Aber ich frage mich, warum die das in GP einfach nicht hinbekommen,
bei so viel Potential?

Zuviele Entscheidungsträger, die vom wirklichem Tuten
und Blasen keine Ahnung haben? So stellt es sich leider für MICH immer wieder
dar – aber es wird ja (n/d)och gekauft; Was soll also das Gejammer eines
Einzelnen?

29

Dienstag, 24. April 2012, 13:09

Intermodellbau Dortmund 2012

Ich möchte es nicht versäumen, mich für die freundliche Aufnahme und Gastfreundschaft anläßlich meines Besuches der Intermodellbau
bei den Hattinger Stammtisch-Hobbyfreunden, bei Spur 1 Kreativ und besonders bei Oliver Kirschbaum zu bedanken. Es hat einfach
wieder viel Spass zusammen gemacht.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

30

Dienstag, 24. April 2012, 13:20

Intermodellbau 2012

Ich habe auch in diesem Jahre vergeblich eine Spur1 - Anlage gesucht Was waren das noch für herrliche Zeiten, als das Spur1-Team Hagen noch präsent war.
Interessant wie immer die Stände von KM1 und Kiss. Herr Kiss sollte mal überlegen ob er nicht auch - wie KM1 - eine kleine Vorführanlage aufbaut? Kombiniert Spur 0 und Spur1
Das würde seinen Stand noch interessanter machen. Bei KM1 jedenfalls verweile ich stets längere Zeit um die Loks im Betrieb zu sehen ( Dampf/Sound ) wirklich Spitze!
Und wie ich feststellen konnte war KM1 sehr gut besucht.

Uwe-Digital

unregistriert

31

Mittwoch, 25. April 2012, 10:48

Intermodellbau Dortmund

Hallo,

auch ich hatte die Gelegenheit mich in Dortmund umzuschauen.

Leider war keine Spur 1 Anlage vertreten, dafür aber ein sehr schönes Diorama von PAJ, die Jungs habens wirklich drauf.

An Modellen gab es schöne Dinge bei KM1 und Kiss zu sehen, aber besonders gut gefallen hat mir der Kittel bei Fine Model.

Ein wirklich gelungenes Modell, sehr detailiert und gute Lackierung in den unterschiedlichen Varianten.

Habe mich für eine Variante in Epoche 3 entschieden. Geliefert werden soll im Juni, freue mich schon darauf.



mfg



Uwe