Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:46

Ich glaub es einfach nicht!!!! r-3350 bietet sehr wahrscheinlich auf sich selbst!!!

Hallo zusammen,

ich glaube es einfach nicht :cursing: , das Ebay Mitglied r-3350 wird bei jeder seiner Auktion von einem Mitglied *e***s( 4 )*begleitet.



;guckstduhier;


55103


Egal bei was für einem Artikel, egal bei welcher Auktion, IMMER ist *e***s( 4 )* mit dabei X( . Selbst bei Sofortkaufauktionen wird sich nicht entblödet, *e***s( 4 )* Preisvorschläge abgeben zu lassen. :wacko:

Vielleicht tue ich dem Verkäufer ja unrecht, und es gibt wirklich DEN 100 % Bieter auf alles, was er zu verkaufen hat. Aktuell wären das die "verlinkte 55103", ein Propeller und ein Prospekt für Fahrräder. Vielleicht braucht er für die 55103 ein "Lüfterrad" oder baut sich daraus einen Schienenzeppelin.

Ob dieser Dreistigkeit könnte ich vor Wut platzen.

Aber das ist die Sache wohl nicht wert.
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

2

Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:20

Warum immer ebay?

Hallo Zusammen,
was ich hier im Forum in der letzten Zeit immer wieder feststelle ist, dass Forumsmitglieder ebay-Angebote anprangern weil sich ebayer angeblich nicht korrekt verhalten. Ein Mitglied macht sogar den Eindruck als mache er fast ausschließlich Jagd auf diese Dinge. Es vergeht keine Woche wo nicht ein oder zwei ebay-Auktionen angeprangert werden ;( !
Das man sich darüber ärgert ist im Grunde irgendwie verständlich, ABER:
Ist hier nicht ein Forum für Themen über die Spur1, oder sind wir mittlerweile die ebay-Polizei? Ich denke das jeder der auf ein Produkt bei ebay bietet sich während des Bietens selbst kundig macht was da abläuft und dann entscheidet ob er bietet oder nicht. Wenn man sich über etwas ärgert bietet man enfach nicht, oder? Einige Mitglieder posten hier überwiegend angebliche ebay-Verstöße, aber ganz selten mal was zum Thema Spur1. Das stimmt mich nachdenklich. Wenn jemand meint bei ebay läuft was schief, meldet es doch bei ebay, aber laßt dieses Forum aus dem Spiel :thumbdown: .

Sorry, das musste ich einmal los werden. Ich freue mich auf Eure "Fach"-Beiträge :thumbsup: .
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Mein neuer Bf: https://spur1bahner.wixsite.com/bf-oxstedt

3

Mittwoch, 22. Februar 2012, 13:03

Antwort zu "Warum immer ebay?"

Hallo Uwe,

lieben Dank zu deinem ausführlichen Statement.

Dein Standpunkt ist natürlich nachvollziehbar, dein Posting hier aber nicht.

Soweit ich das hier sehe, handelt es sich im Rahmen unseres Forums um eine Unterplattform, um eben sich über das Gebiet Ebay mit Gleichgesinnten auslassen zu können.

Ich persönlich schaue immer mal gerne hier rein und beachte auch eventuelle Warnungen von Forumskollegen.

Der Erwerb von Spur 1 Modellen ist ein nicht unwesentlicher Bestandteil unseres Hobbys und Ebay immer mal wieder eine gern genommene Quelle, nicht zuletzt um auch einordnen zu können, auf welchem Preisniveau sich ein Modell befindet.

Also nichts für ungut, aber sollten dich diese Einträge nerven, dann ignoriere doch bitte einfach diesen Themenbereich.
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

4

Mittwoch, 22. Februar 2012, 13:05

:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MACDIAMEC« (22. Februar 2012, 13:11)


Beiträge: 1 111

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Februar 2012, 13:39

Hallo Spur1Uwe,

welchen Sinn sollte dieses Unterforum haben, wenn man sich nicht über ebay aufregen kann?

Wenn ich mich auch normalerweise nicht an den Diskussionen beteilige, so habe ich doch daraus gelernt immer vorsichtig zu sein, wenn ich in der Bucht biete.

In der Vergangenheit bin ich sicher auch schon mal mit dem Preis nach oben geschoben worden ohne es zu erkennen.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

6

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:01

Sorry,

aber ich bleibe bei meinem Statement.

Ich verstehe diese Unterrubrik so, das man sich auf besonders gute/seltene Angebote bei ebay aufmerksam, und sicher auf verdeckte Betrugsversuche, sofern es sich um falsche Angaben zu den angebotenen Gegenständen handelt, aufmerksam macht. Aber nicht das man sich darüber aufregt wie und wo der gleiche Bieter noch bietet. Aber wer es gerne möchte....

Dies stellt lediglich meine persönliche Meinung dar, und die muss selbstverständlich nicht jedem passen :D
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Mein neuer Bf: https://spur1bahner.wixsite.com/bf-oxstedt

7

Mittwoch, 22. Februar 2012, 16:16

Das sehe ich auch so. Soll ich mir jetzt auch jedesmal darüber Gedanken machen warum man sich über dieses und jenes bei Ebay auchfregen kann/soll. Das ist nun mal so wie es ist und basta. Immer dieses Mitteilungsbedürfnis um alte Kamellen.

Beiträge: 17

Wohnort: Ennigerloh, Münsterland

Beruf: Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Februar 2012, 20:10

Hallo,
ich bin der gleichen Meinung wie Uwe und postbus. Über gewisse Ebayer sich aufzuregen, bringt in meinen Augen in diesem Forum nichts. Wenn z. B. Ware bezahlt wird, und es wird nicht geliefert
oder die Ware kommt schadhaft un der Ebayer nimmt sich nichts davon an, oder ist nicht mehr zu erreichen, dass sollt man schon den anderen im forum mitteilen.
Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz
Münsterland

9

Mittwoch, 22. Februar 2012, 20:39

Hallo Spur 1 Freunde,

ich bin ähnlich wie Uwe der Meinung, dass man hier nur wirkliche Betrugversuche melden sollte, wo jemand seine Ware nicht ausliefert
oder irgendwo kleingedruckt erwähnt, dass man nur auf einen Prospekt oder eine Karton ohne Inhalt bietet.
Nur auf Verdacht jemanden zu beschuldigen weil der eine oder andere Bieter mehrfach bei einem Verkäufer geboten hat,
kann meines Erachtens auch unfair dem Verkäufer gegenüber sein.
Wenn ich mit einen erworbenen Artikel zufrieden war, habe ich auch schon bei einigen Verkäufern mehrfach mit geboten
– ganz einfach weil ich mit der Kaufabwicklung und seiner Ware zufrieden war.

Wer will jetzt entscheiden, wo da der Betrug anfängt und wo er aufhört ?

Wenn man wirklich immer nur das bietet, was einen der Artikel wert ist und sein Gebot NICHT noch mal erhöht,
wenn man überboten wurde, dann kann man sich hinterher auch nicht mehr darüber ärgern,
dass man zuviel ausgegeben hat. So seh ich es zumindest.


Viele Grüße aus Hamburg

Henning

10

Donnerstag, 23. Februar 2012, 12:52

Ist das wirklich allen so wurst?????

Hallo Henning,

hallo Kollegen,

ich habe nie von Betrug geredet!

Es steht natürlich jedem frei, das für sich Bestmögliche aus einer Auktion herausholen zu wollen. Bei den professionellen Auktionshäusern läuft dies über aufwendige Promotionsaktionen und Stars und wenn das nicht klappt, ähnlich dem hier genannten Fall, mittels Kunsthändlern, die sich gegenseitig hochsteigern.

Klar, keiner wird gezungen mitzubieten..... daher ist es auch kein Betrug....es ist halt nicht so, wie es z.B. Ebay in seinen eigenen Statuten vorsieht.

Wollte eigentlich nur andere (die es interessiert) informieren, weil es mich persönlich schon ärgerlich gemacht hat.

Kommen wir noch kurz zu der Antwort von Karl-Heinz:

Was ist denn daran schlimmer, wenn was nicht ankommt, oder defekt ankommt, als wenn man schon während der Auktion verleitet wird, auf einen Artikel höher zu bieten, als es die reale Marktlage hergäbe?

Klar, diese Frage soll provozieren, aber letztendlich würde ich dann (so wie das Gros meiner Kommentatoren) sinnbildlich antworten: Dann bezahl doch nur über Paypal, dann sind diese Fälle komplett abgedeckt und es entsteht überhaupt kein finanzieller Schaden, im Gegensatz zum Hochpuschen!



Und zu guter Letzt zu dem Mitglied "postbus": Ihr Beitrag sticht unter all den anderen nur deswegen heraus, dass Sie es nicht für nötig befinden eine Anrede und einen Gruß zu gebrauchen.

Wären Sie mir arg böse, wenn ich Sie bitten würde, auf meine Beiträge zukünftig nur noch in passender Form zu reagieren? Ein Mindestmaß an Höflichkeit sollte doch für jede Forum der Kommunikation geboten sein.
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

andre.schulze

unregistriert

11

Donnerstag, 23. Februar 2012, 13:38

Limit setzen ist am besten!

Hallo,

wo liegt das Problem?

Ich biete genau so viel, wie ich bereit bin zu zahlen. Sollte ich dann um 50 Cent überboten werden, was solls, dann habe ich den Artikel nicht bekommen.
Ich lasse mich nie verleiten, mehr zu bieten, als ich bereit bin zu zahlen.

Irgendwann - ich brauche nichts sofort, vorallem nicht im Hobby - bekomme ich den Artikel zu meinem Wunschpreis.

Und wenn mein Wunschpreis vom Verkäufer selbst beboten wurde, auch das ist mir egal. Ich habe die ware zu meinem Wunschpreis und der Verkäufer ist
auch zufrieden.

Jeder sollte sich doch einfach ein Limit setzen und keinesfalls ständig und weit über sein Limit gehen. Einfach etwas Zeit investieren und man bekommt
das, was man möchte auch zu vernünftigen Preisen.

Gruss.. André

12

Donnerstag, 23. Februar 2012, 14:40

nicht "allen" wurst

Hallo Eisenschwein,

ob es "allen" Wurst ist oder nicht kann ich natürlich nicht beurteilen, aber ich persönlich halte es immer für interessant zu wissen wass sich so an Verkaufspraxen abspielt.

Lasse dich von einigen Mitglieder jedenfalls nicht abschrecken, oder slimmer noch "Mundtod" machen.

Deshalb ruhig weiter posten ; und wem es nicht interessiert, der soll den Rubrik einfach ignorieren.

mfrG,

krokodil

13

Donnerstag, 23. Februar 2012, 15:03

Danke - wirklich aufrichtigen Dank

Hallo krokodil,

herzlichen Dank für dein Posting....

:thumbsup:

Ich war kurz davor zu glauben, dass ich mich nicht richtig ausdrücke ;(

Meine Intention war das Posten einer (meiner Meinung nach) offensichtlichen Manipulation bei Ebay-Auktionen eines bestimmten Anbieters und dies führte dann letztendlich zu Belehrungen über das Setzen von Limits beim Steigern.

H**********tt nochmal, ich weiß wie man bei Ebay bietet, darum geht (ging) es mir aber gar nicht.

Nochmals lieben Dank an dich 8o
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

14

Donnerstag, 23. Februar 2012, 15:16

Wetten

Hallo zusammen,

lasst uns doch mal wetten.....

Die Auktion endet am 26. Feb. 2012 um 20:33:33.

Ich wette, dass das Mitglied e***s( 4) je nach Stand der Auktion spätestens um 19 Uhr auf mindestens 1800 € vorlegen wird. :evil:
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

15

Donnerstag, 23. Februar 2012, 17:28

Hallo zusammen,

da wette ich nicht dagegen :whistling:

z. Zt. (23.02. 17:27 Uhr) ist er auf jeden Fall Spitzenreiter :D

Grüße
Gunnar

16

Donnerstag, 23. Februar 2012, 17:45

Hallo Eisenschwein,

auch ich freue mich über jeden warnenden bzw. aufhellenden Beitrag, was Verkäufe und Suchaktionen im Internet angeht.

Hier in unserem Forum ist diese ebay-Rubrik ja auch nicht aus Jux entstanden, da ging es von Anfang an um Betrugsversuche und Abzocke.
Das können neuere Mitglieder ja nicht unbedingt wissen, man kann ja auch keinem zumuten, sich das ganze Forum durchzulesen... :rolleyes:

Diese Rubrik hier könnte auch noch gefüllt werden mit professionellen Verkäufern, die privat Artikel suchen, um sie dann im ebay wieder anzubieten... :thumbdown:

Aber vermutlich wird das auch als unnötig und nervig angesehen, weil man sich ja schlauerweise "limits" gesetzt hat. 8|
Schöne Grüße vom Oliver.

17

Donnerstag, 23. Februar 2012, 17:47

... H**********tt nochmal, ...
Ich möchte gerne lösen.... :D
Schöne Grüße vom Oliver.

18

Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:05

Hallo Eisenschwein,

ich lese Beiträge in der ebay-Rubrik auch, also nur weiter so.

In unserem neuen Forum werden so viele Beiträge geschrieben, das für mich (Foren als gelesen markieren) dauernd zur Anwendung kommt.

Grüße
Gerhard


19

Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:33

Hallo Eisenschwein,

nach all der verbalen Prügel, die Du hier leider beziehen mußtest, möchte ich Dir ausdrücklich zur Seite stehen.

Wer mit seinen Limits oder in sonstiger Weise die Hinweise nicht für nötig erachtet, kann das tun - seine diesbzüglichen Hinweise hier in dieser Ribrik helfen dann auch keinem. Ich sehe diese Rubrik als Warnhinweis und Hilfestellung an und bin insofern sowohl für Deine Hinweise als auch die anderer aufmerksamer Beobachter dankbar.

Wer selbständig Limits setzen kann, braucht in dieser Rubrik - noch dazu bei dieser eindrücklichen Üb erschrift - erst gar nicht zu lesen - ... und dann konsequenterweise auch nicht zu posten.

Deshalb: Weiter so - und nicht entmutigen lassen.

Viele Grüße

Stefan

20

Freitag, 24. Februar 2012, 10:22

.... herzlichen Dank..... ich werde weiter machen....

Hallo Gunnar, Oliver, Gerhard und Stefan,

freut mich sehr, Interessierte gefunden und auch angesprochen zu haben.... 8o

Ich werde auch weiterhin meine Augen offenhalten ;guckstduhier; und darüber hier im Ebay Bereich posten.

Bin ehrlich geschrieben richtig gespannt auf den Ausgang besagter Auktion..... ist auch ein "Ebay-Fieber" - aber diesmal der anderen Art.

Allen einen schönen Freitag!
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

Ähnliche Themen