Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »almi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Bayern / Regensburg

Beruf: Kraftfahrer / Modellbauer / CNC - Fräser

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Februar 2012, 20:11

Stellwerk - Rohbau

Hallo zusammen! ^^

Ich war wieder fleissig am lernen mit der Fräse und habe mal ein Stellwerk angefangen!

Bin gespannt auf reaktionen, mir kommt es etwas klobig vor !?

Ist hochgerechnet von einem Spur N Modell und so ähnlich gebaut! Im N - Modell sind große Fliesen oder Platten in Gelb dran, ich will meine Verputzen!

Bitte nicht allzu Streng sein, ist mein erstes Stellwerk! :S

Gruß,

Alex
»almi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0001.JPG
  • IMG_0002.JPG
  • IMG_0003.JPG
  • IMG_0004.JPG
  • IMG_0005.JPG
  • IMG_0008.JPG

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Februar 2012, 11:47

Hi,

ich finde das sieht schon vielversprechend aus!



Jens

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Februar 2012, 12:05

gut...

... finde ich dein werk... mir würde eine figur im photo beim beurteilen der proportionen helfen....

gruß holger
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

  • »almi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Bayern / Regensburg

Beruf: Kraftfahrer / Modellbauer / CNC - Fräser

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:56

Proportionen

Hallo, Holger und alle anderen!

Habe den Rat befolgt und mal eine Figur mit hingestellt!( Hätte auch selber draufkommen können!!??) :sleeping:

Muß die obere Türe und den Boden anheben um ca. 5 mm. Im Moment ist das Fensterbrett auf 3 cm höhe!

2,5 sind besser, oder?

Sonst stimmts glaube ich ganz gut.

Sehts euch mal an.

Danke,

Alex
»almi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0004 (2).JPG
  • IMG_0001 (2).JPG
  • IMG_0005 (2).JPG

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Februar 2012, 07:35

sieht immer noch ....

.... gut aus... guten morgen.... ich denke die 5 mm anhebung macht sinn.... und die türöffnung könnte etwas kleiner von der höhe...

gruß holger
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Februar 2012, 10:33

Es ist aber eine Absenkung :D
Ich denke auch, dass die Fenster etwas tiefer könnten - ansonsten gut bis hierhin.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 108

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Februar 2012, 10:49

Hallo,

Tip: Klaus Holl (ASOA) hat ein Maßstabs-Lineal 1:32 im Programm. Wenn man sebst baut, finde ich das Lineal sehr gut, da braucht man nicht ständig um zu rechnen.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Februar 2012, 11:43

Hi,

Tür etwas kleiner ist in Ordnung, aber die Fenster in der unteren Etage würde ich so lassen.

Bei diesen Räumen handelt es sich doch sicher um Technik- oder Lagerräume. Da ist ein höher angebrachtes Fenster eher nützlich,

denn unter das Fenster passt immer noch ein Regal oder Schaltschrank für die Stellwerkstechnik. Ich würde die Fenster vielleicht sogar

noch etwas höher setzen.



Jens

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. Februar 2012, 11:43

Es ist aber eine Absenkung :D
Ich denke auch, dass die Fenster etwas tiefer könnten - ansonsten gut bis hierhin.
grins... das kann man sehen wie man will..... boden hoch... fenster gesenkt...
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

  • »michel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 369

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Luftfahrt

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. Februar 2012, 12:01

Maßstabslineal

Hallo, Alex,

ich kann in diesem Zusammenhang auch nur ein Maßstabslineal empfehlen. Das kann man sich auch selber erstellen. Wenn man nach Originalzeichnungen baut, kann, man die Maße direkt umsetzen. Wenn Du ohne Originalzeichnung arbeitest und Zweifel an Fenstergrößen oder -höhen hast oder Türgrößen, einfach im Original Zuhause oder an ähnlichen Gebäuden ausmessen.

Gruß

Der Michel

  • »almi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Bayern / Regensburg

Beruf: Kraftfahrer / Modellbauer / CNC - Fräser

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. Februar 2012, 13:10

Danke für die Tipps !

Hallo, zusammen!

Danke für die Tipps! Das Lineal von Asoa habe ich schon lange!

Türe im Original ausgemessen und umgerechnet sind 65 mm, die habe ich.

Man beachte die leicht gebückte Haltung des Mitarbeiters ! Habe die Zeichnung geändert und die Türe nach oben verschoben daß ich auf 25 mm Fensterbrett komme!

Die kleinen Fenster sind mit absicht so hoch aus den genannten gründen!

Danke für eure Tipps, werde euch auf dem laufenden halten!

Gruß,

Alex

  • »almi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Bayern / Regensburg

Beruf: Kraftfahrer / Modellbauer / CNC - Fräser

  • Nachricht senden

12

Freitag, 17. Februar 2012, 14:05

Maßstabsrechner

Noch ein kleiner Nachtrag:

Ich verwende gerne den Maßstabsrechner auf der Homepage von www.lothar-brill.de, da kann man wild durcheinander zwischen den ganzenMaßstäben hin und her rechnen! :thumbsup:

Z. B. bei Spur N Maß eingeben, berchnen klicken - bei den anderen Maßstäben ablesen !

Geht automatisch von jedem zu jedem Maßstab!

Gruß,

Alex

  • »almi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Bayern / Regensburg

Beruf: Kraftfahrer / Modellbauer / CNC - Fräser

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Februar 2012, 22:09

Fortschritt

Hallo, alle miteinander!

Bin kurz vor Bauende, noch Firstziegel und einige andere kleinigkeiten........!

Geländer muß ich nochmal ändern, nach der Treppenkürzung passt es nicht mehr so schön.

Das Fenster ist zwar sehr groß, aber ich denke gerade noch vertretbar, oder ? ( Wäre im Original knapp 2meter :S )

Morgen ist bei uns Börse, da geh ich hin einiges alte Zeug verkaufen und bisserl Werbung machen!

Schönes Wochenende euch allen,

Alex
»almi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0001.JPG
  • IMG_0002.JPG
  • IMG_0003.JPG

14

Samstag, 25. Februar 2012, 22:56

Hallo Alex,

halte die Dachneigung bei Ziegeln für zu flach, zumal eine Biberschwanzeindeckung auch noch deutlich schwerer ist als "normale" Ziegel. Würde Dir - wie beim Fallermodell - ein Blechdach empfehlen.
http://www.ziegeldach.de/content/grundla…nload/flach.pdf
Ist aber dennoch ein sehr schönes Stellwerk.

Gruß aus Reutlingen
Michael

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. Februar 2012, 23:03

Die Proportionen finde ich aber jetzt sehr gelungen :thumbup:
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Ähnliche Themen