Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Elmar Doehler

unregistriert

1

Freitag, 13. Oktober 2006, 10:13

Beschriftung G 11 Dresden mit "Stückgutschnellverkehr"

Ich suche jemanden, der mir meine Märklin G 11 Dresden mit einer professionellen Beschriftung "Stückgutschnellverkehr" versieht. Umbauten sind nicht erforderlich. Wer kann mir ein Angebot machen oder einen Tipp geben, an wen ich mich wenden könnte?
Elmar

Michael Schulz

unregistriert

2

Freitag, 13. Oktober 2006, 15:36

Re: Beschriftung G 11 Dresden mit



Hallo Herr Döhler, da ich die gleiche Idee hatte, habe ich bereits die Beschriftung " Stückgutschnellverkehr" als Schiebebild (wegen der unebenen Seitenwände) erstellt.Und zwar den mit weißen Buchstaben der direkt auf der braunen Seitenwand aufgebracht wurde ( Epoche III)
Oder meinen Sie den Schwarzen Schriftzug auf weißem Grund ( Epoche II )?
Bitte mailen Sie mir Ihre Anschrift um die Vorgehensweise zu besprechen und um eventuell ein Angebot zu erstellen.
Grüße aus Berlin, Michael Schulz

Martin Leisinger

unregistriert

3

Freitag, 13. Oktober 2006, 17:33

Re: Beschriftung G 11 Dresden mit "Stückgutschnellverkehr"

Hallo,

vielleicht ´mal bei Andreas Besthorn von der IG1 Rhein-Neckar anfragen.

Gruß
Martin

Jürgen Hauber

unregistriert

4

Freitag, 13. Oktober 2006, 20:52

Re: Beschriftung G 11 Dresden mit "Stückgutschnellverkehr"

Hallo,
ich denke, Märklin wird diese beliebte Version irgendwann selbst herausbringen.
Gruß J. Hauber

Michael Schulz

unregistriert

5

Freitag, 13. Oktober 2006, 22:14

Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?



Dazu müssten aber die Gehäuse geändert werden, betr. der Fenster und Stirnwandtüren. Und es müsste ein neues Fahrwerk geändert werden und mit Bremserbühne versehen werden.Ob diese Kosten Märklin wohl investiert?
Warten wir es ab.Das Bild ist aus dem Fleischmannkatalog)

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

unregistriert

6

Samstag, 14. Oktober 2006, 11:21

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?



Lieber Michael,
bitte benütze die Funktion "Vorschau"!

Nichts für Ungut, Gruß, Rainer

Michael Schulz

unregistriert

7

Samstag, 14. Oktober 2006, 21:19

Re: Maerklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo Rainer,wo finde ich denn "Vorschau"?Auf der Märklinseite habe ich bisher nichts gefunden.Freuen würde ich mich,da es mir viel Arbeit sparen würde und damit ja weitere Varianten möglich würden.
Grüße aus Berlin-Friedrichshjagen,Michael Schulz

8

Samstag, 14. Oktober 2006, 23:22

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Tja, wenn man nur Papa Hübner zum Durchstarten bewegen könnte.
In Tuttlingen war das komplette Programm in der Pipeline, Dresden in allen Varianten, Leig Einheiten in allen Varianten.

Ich vermute jedoch, da hilft alles Jammern nicht ( mir persönlich ist es da sch on zum Jammern ).

Das sich Märklin auf den Weg macht und mit entsprechenden Formen und Werkzeugänderungen in den nächsten Jahren das Leig Thema beackert, halte ich für rundweg ausgeschlossen.

By the way, passen eigentlich die Bremsanlagenteile von Hübner ( Art.Nr.:4101 )
unter den Märklin Dresden bzw. vielleicht auch unter den Märklin Rungenwagen RO 10 ? Und wenn ja, wie sind die Teile anzuordnen ?

Viel Spass mit unserem Hobby wünscht
M.Holz


Michael Schulz

unregistriert

9

Sonntag, 15. Oktober 2006, 08:43

"Vorschau"

Hallo Rainer,da es mir keine Ruhe gelassen hat was Du mit Vorschau gemeint hast nun meine Frage:
Meinst Du den "Vorschau" Button hier im Forum? Warum ?
Durch das Bild das Du eingstellt hast,bin ich verunsichert.
Michael Schulz

Arne aus dem Norden

unregistriert

10

Sonntag, 15. Oktober 2006, 12:38

Re: Vorschau-Button

Hallo,

ev. ist damit der kleine Button "Vorschau" gemeint, mit dem man seine Texte vor dem Posten nochmal überprüfen kann.
Denn -zumindest bei mir- sah Ihrer so aus:



Gruß, Arne

M. Bock

unregistriert

11

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:04

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Moin, Moin

der Märklin Dresden besitzt eine komplette Bremsanlage "von Haus aus" !!

MfG M. Bock

Michael Staiger

unregistriert

12

Sonntag, 15. Oktober 2006, 19:57

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo M. Bock,

diese "Bremsanlage" ist nur leider wieder (wie fast immer) die Falsche.
Die neue Hübner-KK-Bremsanlage wäre da die richtige, wie übrigens für die meisten Märklinwagen.
Ich hab mir schon einige besorgt und werd sie an den längeren Winterabenden anbauen.

Gruß aus Reutlingen
Michael Staiger

Gerald Thienel

unregistriert

13

Sonntag, 15. Oktober 2006, 21:38

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo Herr Holz,

bitte unter
http://www.bremsenbude.de/
im Downloadbereich die KkG oder KkG-P Druckschrift runterladen und Sie finden alles, was Sie brauchen.

Viel Spaß beim Nach- oder Umrüsten.

Gerald Thienel

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

unregistriert

14

Montag, 16. Oktober 2006, 11:13

Arne, wenigstens Einer der mich versteht !


15

Montag, 16. Oktober 2006, 12:10

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo Herr Staiger,

Sie als ausgewiesener Fachmann, können doch sicher sagen, ob die Bremsanlagenteile von Hübner auch zum RO 10 Rungenwagen passen?! bzw. wie die Teile, in der richtigen Anordnung, am Wagenboden anzubringen sind.

Gruß
M.Holz

Michael Schulz

unregistriert

16

Montag, 16. Oktober 2006, 12:46

Ich hätte das ev. auch verstanden

Hallo Rainer,
durch Dein Bild habe ich gedacht,das Du etwas zum Erscheinen der Leigeinheit durch Märklin sagen wolltest.Das das Bild eines der Dingler Leigeinheit ist habe ich erst später gemerkt.
Auf Vorschau klicke ich immer,und so sah es auf meinem Bildschirm nicht aus.Bei meiner Vorschau gab es nicht mal Tippfehler.Ich browse mit dem Firefox.Es muss damit wohl zu tun haben.
Grüße von Michael Schulz

17

Montag, 16. Oktober 2006, 18:18

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo Herr Staiger,

Sie als ausgewiesener Fachmann können mir sicher mitteilen an welcher Stelle und wie die Hübner Bremsanlagenteile am Unterboden angeordnet werden müssen?

Wie sieht es eigentlich für den Rungenwagen Ro 10 von Märklin aus? Passen die Hübner Teile auch an diesen Wagen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort

Gruß
M.Holz

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

unregistriert

18

Montag, 16. Oktober 2006, 20:45

null Problemo ! (n/t)




Michael Staiger

unregistriert

19

Dienstag, 17. Oktober 2006, 01:27

Re: Märklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo M.Holz,

wie gesagt, ich werde mich im Winter damit beschäftigen.
Es gehört jedoch unter die meisten Märklin-Güterwagen eine Kk-Bremse, dies ist am Rahmen in rot angeschrieben.
Wie das dann aussehen soll, kann man sich z.B. an Hübner- oder Kiss-Wagen anschauen, oder noch besser an einem Orginalwagen eines Museumsbahnvereins. Die grundsätzliche Anordnung der Bauteile ist immer ziemlich gleich - ob Ro 10 oder O 10 - so daß man sich nur einen Wagen anschauen (und eine Skizze machen) muß.
Ich erwarte nicht, daß man die Teile einfach nur anzustecken braucht sondern irgendwelche Befestigungsträger basteln muß um darauf dann die Bremsmechanik zu kleben.
Wichtig ist, das die dem Bremszylinder gegenüberliegende Zugstange sich dannn in Wagenmitte befindet. Von den Hebelenden werden dann Zugstangen zu der die Wagenachsen umgreifenden Mechanik (Bremsherzen) angebracht.

Vor der Montage muß man natürlich erst Platz für Neues schaffen, am Wagen verbleiben kann nur die durchgehende Hauptluftleitung mit der Zuleitunng zum Bremszylinder und das evt. bereits an die Bremsklötze montierte Gestänge (Bremsdreiecke und -herzen).
Der Rest (Bremszylinder mit Hebelmechanik, Steuerventil und Hilfsluftbehälter)muss abgeschnitten werden. Beim Ro 10 hat´s nur ein paar "Höcker", nicht mal ne´ Hauptluftleitung.

Gruß aus Reutlingen
Michael Staiger

IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

unregistriert

20

Dienstag, 17. Oktober 2006, 11:50

Re: Maerklin "Stueckgutschnellverkehr" ?

Hallo Herr Bock,

dem Märklin DR-Dresden fehlten die an sich gut sichtbaren Dreicksgestänge und Fangschlaufen an den Bremsbacken (vgl. Bericht auf unserer alten Homepage). Ist das jetzt an der Epoche 3 Version vorhanden?

Grüße aus Mannheim
Andreas Besthorn