You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Uwe Göbel

Unregistered

1

Sunday, July 2nd 2006, 3:37pm

ESU Files

Moin, ich würde gerne einzelne ESU Samples bearbeiten. Aber ich schaffe es nicht, ein einzelnes File aus einem kompletten File herauszuschneiden und abzuspechern. Weiß jemand wie das geht? Ich drehe mich im Kreis.

Danke Uwe

Michael Staiger

Unregistered

2

Monday, July 3rd 2006, 12:20am

Re: ESU Files

Hallo Uwe,

kann Dir leider nicht weiterhelfen, möcht dich aber warnen:

Der Umgang mit ESU-Programmern kann leicht in den Wahnsinn führen ;-)

Gruß
Michael

Uwe Göbel

Unregistered

3

Monday, July 3rd 2006, 10:44am

Re: ESU Files

Wahnsinn - äh - Problembär - äh - Problemfiles - äh - Wahnsinn - äh - glaub nicht - äh - ESU - kann nicht sein - äh

Spaß beiseite - danke für die Warnung

Gruss Uwe

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

Unregistered

4

Monday, July 3rd 2006, 12:17pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Göbel,
Dateien mit dem Ende ".ESU" lassen sich nicht zerlegen, jedenfalls gibt ESU dieses File nicht preis.
Auf der Homepage von ESU (www.loksound.de) gibt es extra diverse Loks mit Einzelgeräuschen zum Ändern.
Was geht ist ein Soundteil in ein Anderen hinein zu setzen. Dazu "Sounds" aufrufen und links neben der Sounddatei LaufwerC/Programme/Lokprogrammer/Projekts aufrufen, die Originaldatei öffnen und den Sound ins neue Projekt verschieben.

Gruß, Rainer Herrmann

Herbert frommherz Frommherz Herbert

Unregistered

5

Monday, July 3rd 2006, 6:46pm

Re: ESU Files

Vielleicht bedarf es, nach erscheinen des ZIMO - Sounddecoder, diesen "Sevice" von ESU gar nicht mehr!

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

Unregistered

6

Thursday, July 6th 2006, 11:12am

Re: ESU Files

Lieber Her Frommherz,

ich habe keine Probleme mit dem Sounddecoder, man kann von einen Walkman keine High- End Stereoanlage erwarten.
Und ich bin mir sicher (das ist ja auch nichts Schlimmes), das auch Zimo seine Probleme bekommen wird.

Gruß, Rainer Herrmann

Frommherz Herbert

Unregistered

7

Thursday, July 6th 2006, 2:18pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Herrmann!
Probleme mit dem Decoder waren hier nicht gemeint.
Bezugnehmend auf den Beitrag von Herrn Göbel, wäre es eben ein schöner Service von ESU
wenn die einzelnen Sound – Files so zu Verfügung stehen würden, das diese am PC den eigenen Bedürfnissen angepasst werden könnten. (Höhen, Tiefen, Lautstärke).
Das bei ESU die Files nicht feigegeben werden veranlasst in meinem Bekanntenkreis viele, zum, wenn verfügbar, ZIMO – Decoder zu greifen.

Grüsse aus dem schönen Südbaden
Herbert

Uwe Göbel

Unregistered

8

Thursday, July 6th 2006, 5:09pm

Re: ESU Files

ist dort vorgesehen, dass man die Einzelsampels bearbeiten kann?

Moselteam

Unregistered

9

Thursday, July 6th 2006, 7:26pm

Re: ESU Files

hallo
bei zimo kann man seinen eigenen sound aufspielen und auch vorhandene ändern je nach wunschaber der sounddecoder hat schon von anfang an mehrere geräusche die ich durch CVs aktivieren kann drauf
zb 2 wasserpumpen mehrere pfeifen
sogar die zylinder sind schon drauf zb. zwei, drei oder auch vier oder verbundtriebwerke
alles nachzulesen unter

http://w3.zimo.at/web2003/index2.htm

unter vorläufige technische beschreibung

gruß vom moselteam

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

Unregistered

10

Thursday, July 6th 2006, 7:31pm

Re: ESU Files

Hallo,
das hat auf jeden Fall auch was mit Urheberrecht zu tun.
Aber ich muß Ihnen sagen, es gibt so viele Einzelsounds, das man mit einen Mittelmäßigen Soundprogramm fast alles hinzaubern kann.
Aber ich wurde auch schon gezielt nach Einzelsounds befragt, von Leuten die dann Anderen teuer Fertigsounds verkaufen...
Es sind ganz einfache Mono- Wavedateien. Die kann man problemlos selber aufnehmen.
So wie der Demnächst bei Kiss zum Downloaden angebotene E41er-Sound mit "Knallfrosch".
Von der original- E41er aufgenommen, angepasst und als -.esu Datei verarbeitet.

Gruß, Rainer Herrmann

Uwe Göbel

Unregistered

11

Friday, July 7th 2006, 5:09pm

Re: ESU Files

wenn die Dampfloks auch dann noch so in die Richtung der Märklin 01er klingen, wäre das ja ein Traum.
Gruss Uwe

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

Unregistered

12

Friday, July 7th 2006, 5:31pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Göbel,

das geht sogar weit besser als bei Märklin.
Beim Spur1- Treffen am Vatertag in Heiligenhafen fuhr eine Kiss-01 mit Speziallautsprecher und ESU 3.5 Decoder.
Fragen sie mal Teilnehmer nach dem Klang.

Gruß, schönes Wochenende, Rainer Herrmann

Uwe Göbel

Unregistered

13

Friday, July 7th 2006, 6:17pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Herrmann, ich habe meine großen Dampfer auf Visaton und Schneider-Sound umgerüstet. Aber wenn ich die Märklin 01 höre, geht mir einfach das akustische Herz auf. Das ist halt eine Dampflok. Herr Schneider hat mir auch erklärt, warum das mit den momentanen Mitteln nicht hinzubekommen ist(Dekoder plus verschiedene Bauart des Tenders). Deshalb wäre es klasse, wenn mit Zimo zumindest von der reinen Sound Seite aus hier ein Vorschritt zu haben wäre. Die Tender kann man ja evtl. modifizieren oder ein Hersteller macht mal was komplett anderes. Wer weiß, wer weiß......

Gruss Uwe

Moselteam

Unregistered

14

Friday, July 7th 2006, 6:20pm

Re: ESU Files

hallo
vor allen dingen kommt kein MG oder fischkutter bei einer 3zylinderlok raus
und es wird eine adapterplatine geben die direkt auf der tenderplatine passt
also nur esu raus zimo rein und ev. lautsprecher tauschen
und was nützt ein spezi. lautsprecher wenn bei ESU nix vernünftiges rauskommt

mfg moselteam

Uwe Göbel

Unregistered

15

Friday, July 7th 2006, 6:22pm

Re: ESU Files

das würde von der Reihenfolge he bedeuten, dass ich meine bestehende Dekoder auf Zimo umrüsten kann oder wie ist das zu verstehen ?

Rainer Herrmann, IG Spur 1 Berlin

Unregistered

16

Friday, July 7th 2006, 8:41pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Göbel,

die Ansätze sind schon völlig Falsch.
1. Nicht verdammen, was man nicht gehört hat.
2. Die dortige 01 hatte überhaupt kein Lautsprecher im Tender, sondern nur einen 5W- Lautsprecher in der Rauchkammer (der Krach entsteht also dort, wo er im Original ist), mit Frequnzen bis 120 Herz hinunter.
Das schaft auch Mä. nicht.
3. Ich lobe nicht hoch, was ich noch nicht ausgiebig zum Testen in den fingern hatte. Erstmal eine lok komplett durchtesten. Ich denke nur an Dietz und das was dabei rauskam...

Gruß, Rainer Herrmann

Moselteam

Unregistered

17

Friday, July 7th 2006, 9:01pm

Re: ESU Files

ja man kann den decoder einfach austauschen

aber bitte noch etwas geduld

mfg moselteam

Moselteam

Unregistered

18

Friday, July 7th 2006, 9:08pm

Re: ESU Files

hallo
wir vom moselteam haben von anfang an den lautsprecher da sitzen wo er hingehört das hat angefangen bei der 38, 78, 55, 80, 89, 23, 50 usw.
die erste arbeit war, wenn sound vorhanden, die türquäken von esu rauszuschmeißen und anständige visaton lautsprecher und sounds einzubauen man muß nur halt wissen wie
und über tests läßt sich streiten, wie wir wissen!

mfg moselteam

Berthold Benning

Unregistered

19

Friday, July 7th 2006, 9:40pm

Re: ESU Files

hallo,
wobei eigendlich die Kernfrage ist, was für eine Technik verbirgt sich hinter ESU, bekanntlicher Weise 8- Bit Sound, was verbirgt sich hinter dem neuen Zimo?
Mehr Bits (Soundkarten im PC haben oft 16 - Bit) können den Sound verbessern, aber es gehört natürlich auch ein guter D/A - Wandler mit hoher Frequenzrate dazu. Viele Microprozessoren haben das schon eingebaut.

(Digital/Analog Wandler), außerem sollte genug Speicher zur Verfügung stehen.

Auch Störquellen besonders vom Microcontroller können die Soundqualität herabsetzen, der arbeitet ja laufend seine Programme ab.

Ich bin mal gespannt, der Zimo, dessen Technik der Lokmotorsteuerung fast schon legendär ist, ob er auch im Soundbereich Meilensteine setzt.

Wahrscheinlich wird sich das erst ergeben, wenn die richtigen Experten den Sound stricken (wie beim ESU das Ruhr - Team).

Vielleicht kennt ja jemand die Zimo - Soundtechnik und kann mehr dazu sagen.

MfG.

Uwe Göbel

Unregistered

20

Friday, July 7th 2006, 10:01pm

Re: ESU Files

Hallo Herr Herrmann, also ich habe auch schon auf Dietz umgebaute 01er gehört, gegen die 01er von Märklin kann das System m.E. aber nicht mithalten. Was beweißt, dass man mit einem vernünftigen Lautsprecher im Tender auch einen vernünftigen Sound machen kann. Also meine 86er hat inzwischen zwei Lautsprecher "da wo sie hingehören", aber das Ergebnis ist immer noch nicht umwerfend. Da ich Musiker bin, ist mein Erfahrung, je größer und hochwertiger der Tiefton-Speaker ist, umso besser. Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass ein Speaker im Kessel einen größeren Rums erzeugt als ein Visaton im Tender. Das Problem ist "nur" zum einen der Sound des Dekoders und der Unterschied im Tenderaufbau. Druckguß bei Märklin und "Blech" bei den anderen. Aber das ganze Thema ist selbstverständlich sehr vom subjektiven Eindruck des Zuhörers abhängig, was ich in unserer Band auch immer wieder erleben darf. Da sind die Eindrücke über laut-leise, angenehm und unangenehm sehr sehr unterschiedlich - und das bei nur sechs Leuten. Geschweige denn das Publikum. Letztendlich wird das bei unserem Spur1 Hobby auch so sein. Jeder hört anders, jeder hat seine eingenen Vorstellungen. Ist ja auch gut so.

Noch zum Abschluß die Frage an das Moselteam: bedeutet das Posting von vorhin, dass ich in den ESU Dekoder einen Zimobaustein stecken kann und gut is..(hoffentlich) ???

Liebe Grüße aus Schwaben

Uwe