Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter Sense

unregistriert

1

Freitag, 5. Oktober 2007, 09:13

Zuglauf Experten

Hallo hat es mit 4 achser Umbauwagen in Ep 4 mit Silberling-Steuerwagen gegeben ? Steuerwagen auch führend!.
Für Antworten immer Dankbar!

Beiträge: 39

Wohnort: Lejre, D?nemark

Beruf: Test Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2007, 09:50

RE: Zuglauf Experten

Moin Peter.

So weit ich weiss waren die 4-achsigen Umbauwagen nicht wendezugfähig, nur die 3-achsigen.
Nette Grüsse aus Dänemark: Jørn-Ove Johannsen

hamburgexpress

unregistriert

3

Freitag, 5. Oktober 2007, 11:35

Hallo Peter,

aber mit zwei 3Achsern und Silberlingsteuerwagen und einer BR78 zB als sehr kurze S-Bahn. Strecke von Büchen nach Bergedorf. ( EK Special 31, Seite 94)

Gruß
Frank

4

Freitag, 5. Oktober 2007, 12:53

RE: Zuglauf Experten

Hallo Peter!

Nach meinen Informationen gab es folgende Wendezugarten mit BR 78 und BR 65:

Mitteleinstiegs-Steuerwagen mit 3 Achs-Umbauwagen (Raum Essen)
Mitteleinstiegswagen mit zugehörigem Steuerwagen
Silberlingssteuerwagen mit 3 Achs-Umbauwagen (Raum Hamburg)
Donnerbüchsensteuerwagen mit Donnerbüchsengarnitur (Raum Essen)

Mit E44 gab es eine Garnitur mit Schürzen-Eilzugwagen und entsprechendem Steuerwagen (Bayern)

Für die V36 gab es die PWG 41 Steuerwagen-Umbauten, die mit Donnerbüchsen liefen (Raum Frankfurt)

Die V80 wurde als Heckeneilzug mit drei VS 145 Steuerwagen betrieben.
(Frankfurt-Köln)
Ein Steuerwagen abgeleitet aus dem 3y Packwagen wurde gebaut und kurze Zeit mit anderen dreiachsigen Umbauwagen eingesetzt.(Raum Frankfurt)

Ausserdem gab es rot gestrichene vierachsige Umbauwagen al Zwischenwagen in ET 85 oder ET 65 Garnituren mit zugehörigem Steuerwagen, ich glaube im Stuttgarter Raum.

Das alles in Epoche III.

Für die Epoche IV habe ich bisher nur Silberlinge und Mitteleinstiegswagen in Wendezügen ausmachen können, entweder reinrassig oder gemischt. Als Dampflokomotiven wurden in Epoche IV noch 23er im Wendezugbetrieb eingesetzt.

Ansonsten v.a. BR 141, BR 211, 212, und die V160 Familie

Weitere Kombinationen von Fahrzeugen habe ich bei meinen bisherigen Nachforschungen nicht gefunden.

Ich gehe daher davon aus, das keine vierachsigen Umbauwagen mit den nötigen Leitungen versehen wurden.

Grüsse

Diesel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel« (5. Oktober 2007, 12:56)


andreschulze

unregistriert

5

Freitag, 5. Oktober 2007, 15:20

Frage zu 3y-Steuerwagen

Hallo Diesel,

zum 3y-Steuerwagen habe ich eine Frage:

normalerweise sind die 3y ja immer als "Päckchen", also immer zwei Stück aneinander gefahren.

Wie war das bei dem Steuerwagen? War er alleine unterwegs? Oder auch fest mit einem anderen 3y gekuppelt?

Danke... André

6

Samstag, 6. Oktober 2007, 16:04

RE: Frage zu 3y-Steuerwagen

Da kann ich leider nur bedingt weiterhelfen.

Das einzige spezielle Foto, das mir vom Original vorliegt, zeigt ihn in einer Halle. Auf einem anderen Foto, sieht man zwar den Wagen mit einem 2. Klasse Wagen gekuppelt, aber ob die beiden ein festes Paar waren, wie eigentlich üblich, ist auf dem Foto nicht genau zu erkennen.

Das "Hallen-Foto" scheint bei Fertigstellung des Wagens aufgenommen worden zu sein, der Wagen hatte damals noch die 3. Klasse angeschrieben.

Eingesetzt wurde der Wagen bei der BD Frankfurt/Main unter der Nummer 99 301 und zwar als Bauart: CP3ygf-/54.

Da sich die vierachsigen Steuerwagen gut bewährten, wurde der Wagen irgendwann wieder als normaler Pack/Sitzwagen weiterbetrieben und zwar bis Mitte der 70er.

Dann unter der Nr. 115 701Ffm als Baureihenbezeichnung D3ygb-/54 bzw. Epoche IV Bezeichnung D3vg997.

Sorry, das ich zur Kernfrage nichts sicheres beitragen kann!

Grüsse

Diesel

7

Samstag, 6. Oktober 2007, 18:29

3-achsiger Steuerwagen

:)Hallo Diesel,

kann man von diesem "Hallen-Foto" des Steuerwagens Nummer 99 301 als Bauart: CP3ygf-/54 eine Kopie bekommen bzw. hier im Forum zeigen? Gibt vielleicht auch noch Hinweise auf weitere Informationen? ;)

Gruß
maxvolker

8

Samstag, 6. Oktober 2007, 20:15

Hallo maxvolker,

Das Foto (Inkl.Bericht) ist aus folgendem EK-Special:

"Umbau- und Rekowagen von DB und DR � EK-Special 82 9.80 EURO Best-Nr.: 1829 Der normalspurige Wagenpark für den Berufsverkehr bei beiden deutschen Bahnverwaltungen war ab der Mitte der fünfziger Jahre dringend erneuerungsbedürftig. Viele alte Länderbahnbauarten ..."

Oliver

<a href="https://ssl.kundenserver.de/shop2.eisenbahn-kurier.de/detail_hoch.php?id=1293&" target="_blank">
»Oliver Kirschbaum« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1829.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

9

Sonntag, 7. Oktober 2007, 11:47

Bericht undFoto

Das Foto und der Bericht waren aus Roco Modellbahn-Report 1/02.

Aus urheberrechtlichen Gründen werde ich keine Fotos scannen und einstellen.

Grüsse

Diesel

10

Sonntag, 7. Oktober 2007, 12:25

Bericht und Fotos

Hallo Diesel, hallo Forum,

vielleicht hat roco was vom EK uebernommen, der Bericht auf Seite 20 ist von Hermann Hoyer, es gibt ein Bild des CPw3ygef 99 301 Ffm im AW Neuaubing von Dr. Scheingraber und ein Foto des daraus umgebauten Pw3yg 115701 Ffm von Joachim Claus.

Gruesse aus Hattingen/Ruhr!
Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

11

Sonntag, 7. Oktober 2007, 12:34

3-achsiger Steuerwagen

:D Hallo Diesel und Oliver Kirschbaum,

vielen Dank für die Hinweise auf´s EK-Spezial und Roco Modellbahn-Report! Dann werde ich jetzt mal meine Literatur durchstöbern!

Gruß
maxvolker :)

12

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 11:55

3-achsiger Steuerwagen

Hallo Fangemeinde der 3-achsigen Steuerwagen,
ich habe diese Literatur leider nicht in meinem Besitz, aber dafür habe ich die Zeichnungen bei Herrn Hettler gefunden, bestellt und erhalten. Es ist die, welche in Miba und EM (Drehscheibe-Online) veröffentlicht wurde. Der Preis ist 4,20 Eur plus Porto.

Viele Grüße
maxvolker

Reinhard Schäfer

unregistriert

13

Freitag, 9. März 2012, 15:16

.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »nobody« (10. Oktober 2014, 11:18)