Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. September 2007, 20:22

Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo 1er,
ich habe mal die Pufferbohle meines Mä Büm gesupert. Meine Frage: muss bei den Wagen der Heizschlauch nach rechts oder nach links (wie auf dem Bild) hängen? Bei den Loks hängt er jedenfalls nach links!
Gruß
Jürgen Hauber

2

Dienstag, 13. November 2007, 18:49

Büm und Dampfheizung

Hallo Jürgen,

habe soeben beim stöbern hier im Forum Deine Frage entdeckt und habe daraufhin mal im Web gesucht. Fazit ist wohl, das der Büm garkeine Dampfheizung besaß. Siehe auch folgende Tabelle:

* obwohl es hier wohl "nur" um das kleine m geht ;) *

Hauptgattungszeichen:

A - Sitzwagen 1. Klasse
AB - Sitzwagen 1. und 2. Klasse
AD - Sitzwagen 1. Klasse mit Gepäckabteil
AR - Sitzwagen 1. Klasse mit Küche und Speiseraum
ARD - Sitzwagen 1. Klasse mit Speiseraum und Bar
B - Sitzwagen 2. Klasse
Bc - Sitzwagen 2. Klasse, als Liegewagen einzusetzen
BD - Sitzwagen 2. Klasse mit Gepäckabteil
BR - Sitzwagen 2. Klasse mit Küche und Speiseraum
DAB - Doppelstock-Sitzwagen 1. und 2. Klasse
DB - Doppelstock-Sitzwagen 2. Klasse
D - Reiszug-Gepäckwagen
DPost - Reisezug-Gepäckwagen mit Postabteil
Post - Postwagen
DD - offener Doppelstock-Autotransportwagen
MD - Gepäckwagen der Behelfsbauart mit Holzaufbau
WGS - Gesellschaftswagen mit Sonderausstattung
WG - Gesellschaftswagen
WR - Speisewagen (Wagon Restaurant)
WL - Schlafwagen (Wagon Lits)
K - Schmalspurwagen
Anmerkung: Bei Schlaf- und Speisewagen wird die Wagenklasse angefügt, z.B. WLAB.
Die Bezeichnungen DD für Autotransportwagen in Reisezügen und MD für Behelfspackwagen entsprechen nicht der üblichen international gebräuchlichen Norm.

Nebengattungszeichen:

p - TEE-Wagen mit Großraum, Mittelgang und Drehsesseln, z.B. Apüm
v - TEE-Wagen mit geschlossenem Seitengang und verringerter Abteilzahl,
z.B. Avüm
w - Schnellzugwagen der Bauart üm, jedoch mit weniger Abteilen z.B. Awüm,
ABwüm
t - Schnellzugwagen für den Turnusverkehr, z.B. Bctümh
bu - Schnellzugwagen mit Buffet, z.B. BRbuümh
ü - Reisezugwagen mit geschlossenen Übergängen und Seitengang, z.B. ABü
y - Reisezugwagen mit Großraum und Mittelgang, z.B. Bye
l - Reisezugwagen mit offenen Übergängen, z.B. MDi, KBi
m - Reisezugwagen mit einer Länge von mehr als 24m, Gummiwulstübergängen und elektrischer Heizung oder Heizleitung, z.B. ABüm, Bym. Wagen der Bauarten ym und yg haben außer den Endeinstiegen auch noch einen Mitteleinstieg.
n - Nahverkehrswagen mit einer Länge von mehr als 24m,
Gummiwulstübergängen, geschlossenem Seitengang der 1. Klasse
Großraum mit Mittelgang in der 2. Klasse, elektrischer Heizung und zwei
Mitteleinstiegen, z.B. ABnrzb, BDnrzf
h - Klimaanlage oder sonstige elektrische Einrichtungen, die vom
Achsgenerator oder der ständig eingeschalteten elektrischen
Hauptheizleitung gespeist werden. Diese Wagen sind auch voll
einsatzfähig, wenn mit Dampf geheizt wird, z.B. WRümh
z - Reisezugwagen mit zentraler elektrischer Energieversorgung aus der
Hauptheizleitung, ohne Dampfheizung, z.B. WRümz
g - in Verbindung mit y, Gummiwulstübergänge, z.B. Byg. Entfällt bei Wagen
mit den Nebengattungszeichen m und n.
r - in Verbindung mit n bei Bahnpostwagen: Hochleistungsbremse der Bauart
KE-GPR (Rapidbremse), z.B. Bnrzb
s - Sitzwagen, in Verbindung mit y: geschlossener Seitengang in der 1.
Klasse, z.B. ABys
Bei Gepäckwagen und bei Sitzwagen mit Gepäckabteil, z.B. Düms
Bei Gepäckraum mit geschlossenem Seitengang, z.B. Düse
Bei Schlafwagen mit Einzelabteilen (spezial), z.B. WLAsüg
k - Wagen mit Wirtschafts- und Küchenabteil, z.B. Bcümk
e - Wagen mit elektrischer Heizung, z.B. ABüe. Entfällt bei Wagen mit den Nebengattungszeichen m, n und yg
(e) - Wagen mit elektrischer Hauptheizleitung, z.B. Dü(e). Entfällt bei Wagen
mit den Nebengattungszeichen m, n und yg
f - Wagen mit Führerstand für den Wendezugbetrieb (Steuerwagen), z.B.
BDymf, BDnrzf
b - Wagen mit besonderen Brems- und Steuerleitungen für den
Wendezugbetrieb, z.B. Bnb, Bymb

hoffe, die Abkürzungen richtig zu verstehen. :rolleyes:
Falls es doch einen Büm mit Dampfheizung gab, dann sieht Deine Montagerichtung recht gut aus.

Gruß
maxvolker

Leisi71

unregistriert

3

Dienstag, 13. November 2007, 19:12

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo Maxvolker,

wow was Sie sich da für Arbeit gemacht haben. Meine Anerkennung!

4

Dienstag, 13. November 2007, 19:25

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Moin, Moin

kleine Zusatzfrage:

Müssen die roten Absperrhähne der Bremsschläuche nicht noch außen, wg. Unfallgefahr beim Kuppelvorgang, zum Puffer zeigen ?
Auf dem Bild zeigen sie zur Hakenkupplung !

MfG Manfred Bock

5

Dienstag, 13. November 2007, 19:45

RE: Büm-Wagen auch mit Dampfheizung

Die Büm-234 (Mä-Vorbild, mit den 1200 mm breiten Fenstern und Drehfalttüren) wurden 1963 in Dienst gestellt und hatten natürlich auch Dampfheizung.
Bilddokumente der Wagen in Dapfzügen gibt es genügend:
Bereits im Sommer 1963 lief ein nagelneuer Büm mit silbernem Dach hinter 01.10 Öl im Schnellzug zwischen Kassel und Frankfurt (M).
Noch 1975 im Emsland hinter 012 und zuletzt 1976 noch im Bad Harzburger Eilzug nach Amsterdam (im Abschnitt Bad Harzburg-Goslar hinter BR 044).

Gruß

Ronald Krug
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

6

Dienstag, 13. November 2007, 20:15

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo Jürgen,

sieht natürlich gut aus, Deine Bastelei - nur wenn ich da an´s kuppeln denke ;-)

Hab´ mal ein paar Bilder durchgeklickt
bei Wagen waren die Heizkupplungen immer links vom Zughaken, fand bei ca. 30 Bildern von Wagen mit Dampfheizkupplungen keine Ausnahme.
Bei Loks ist das natürlich anders da sind oft andere "Einrichtungen" im Weg um die Kupplung immer links anzuordnen.

Bei der Anordnung der Lufthahnen sieht man jedoch alle möglichen Anordnungen also auch solche, wie Du es gemacht hast.

Gruß
Michael

7

Dienstag, 13. November 2007, 20:27

Büm und Dampfheizung

Hallo ospizio, hallo Forum,

:rolleyes: In der Beschreibung von maxvolker steht ja :
elektrischer Heizung oder Heizleitung.
Und mit Heizleitung ist die Dampfheizung gemeint.

Vielen Dank für Deine Hilfe! Dann gehört ja noch etwas "Dampf" vor die Heizleitung ;)

Viele Grüße
maxvolker

8

Dienstag, 13. November 2007, 21:25

Mä Büm Pufferbohle

Hallo 1er,
vielen Dank für die vielen Kommentare.
Ich denke nach dem Gesagten werde ich die Pufferbohle so belassen können.

@ Michael: Bei mir fährt der 2.Klasse Büm immer am Wagenschluss (er hat auch rote LED's als Schlusslichter, schaltbar über einen Maxi-Primitiv-Decoder), so dass sich die Frage der Ankupplung nicht stellt, da am lokseitigen Ende die normale Kulissenkupplung die restlichen Schnellzugwagen kuppelt.
Gruß
Jürgen Hauber

9

Mittwoch, 14. November 2007, 09:47

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo E1NSer.

Ich habe auch eine frage.
Habe die silberlingen auch Heizleitung?????????.
Oder elektrischer Heizung.
Ich habe auf meine anlagen eine V100.
Und 2 silberlingen.
Vielleicht komt noch eine plan D,Sitzwagen 2. Klasse dabei.

Grusse Ernst.

Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. November 2007, 11:22

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo Herr Jorissen,
bestimmt hatten Silberlinge Dampfheizleitungen, sie wurden ja auch von Dampfloks gezogen/geschoben.
MfG. Berthold

11

Mittwoch, 14. November 2007, 12:52

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo Ernst,

die V100 hat ja nur eine Dampfheizanlage (wie z.B. auch V200 und V80)
Nur die BR 218 hat eine elektr. Zugheizung.

Viele Personenwagen, auch bei den Silberlingen, waren sowohl mit Dampf- als auch E-Heizung ausgerüstet.
Max Volker hat ja dankenswerter weise die Anschriften dazu beschrieben.

Gruß aus Reutlingen
Michael

12

Mittwoch, 14. November 2007, 21:07

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo E1NSer.

danke fur das antwort.
Ich habe noch eine frage.
Habe die silberlingen steuerwagen an der vorder seite, auch Heizleitung.
und ist von der steuerwagen ein bild so bekommen.

Grusse Ernst.

13

Donnerstag, 15. November 2007, 21:36

Dampfheizschlauch Steuerwagen

Hallo Ernst,

habe drei Bilder von Silberling-Steuerwagen mit Heizkupplung auf der Führerstandsseite.

Gruß
maxvolker
»maxvolker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxvolker« (15. November 2007, 21:37)


Peter Sense

unregistriert

14

Donnerstag, 15. November 2007, 21:50

RE: Dampfheizschlauch Steuerwagen

Hallo bekanntlich sind die Steuerwagen am Anfang reihenweise ausgefallen also Lok umsetzen und vor den Steuerwagen bei der V 100 dann auch mit Dampfkupplung für die Heizung. Es soll auch schon mal Winter im Lande sein und damals war der Fahrgast noch ein kleiner König.

15

Donnerstag, 15. November 2007, 23:29

RE: Mä Büm und Dampfheizschlauch

Hallo Maxvolker und alle E1NSer.

danke fur das antwort.
und fur die bilder.

Grusse Ernst.