Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. September 2007, 19:43

Kiss Silberlinge ausgeliefert

Meine Silberlinge sind angekommen.
Der Steuerwagen - nur den habe ich bisher ausgepackt - macht auf mich einen guten Eindruck (allerdings bin ich zugegebenermassen kein PURist).
Im direkten Vergleich mit einem Märklin-Schnellzugwagen wirkt KISS für mich etwas filigraner - mit Ausnahme der Fensterrahmen, die bei Märklin besser gelöst sind. Direkt aneinandergekuppelt hat man den Eindruck, der eine sei im Massstab 1:31,5, der andere 1:32,5 - passt irgendwie nicht zusammen.
Die Pfauenaugen auf dem Edelstahlband sind klasse, und an der Passgenauigkeit an den Enden ist nichts zu meckern.
Einzige Kleinigkeit: Ich finde nirgends die Adresse des eingebauten Decoders - also werde ich irgendwann mal probieren müssen. Es sei denn, jemand im Forum kann mir helfen :-)

Beste Grüsse aus Oberfranken
Siegfried

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 207

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2007, 19:56

Hallo Siegfried,

na das ist ja schön das die Wagen jemandem gefallen, nach all der Schelte hier. Die Gescmäcker sind halt verschieden auch was die Verarbeitungsansprüche angeht.
Wenn Du eine Zentrale hast die auch auslesen kann, kannst du ja die Wagen auf dem Programmiergleis auslesen dann weißt du auch die Adresse.
Viel Spaß mit den Wagen.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

042 271-7

unregistriert

3

Samstag, 15. September 2007, 21:22

Hallo Sigfried,
warum vermißt du in einem Wagen einen Decoder?
Analog in in N war einfacher,ich wäre wohl besser dort geblieben.
In der hoffnung nicht wieder einen auf die Mütze zu kriegen, weil ich Nachfrage.
Gruß Thorsten

4

Samstag, 15. September 2007, 21:31

RE: Kiss Silberlinge ausgeliefert

Hallo Siegfried,

Danke für diese Infos. Hatte in HN leider nicht so die Gelegenheit, die Silberlinge mit ihren Märklin-Verwandten zu vergleichen (musste immer Fahren ;-)
Wie meinst Du das mit den Maßstabsunterschieden?
Sind die Wagen (Märklin - Kiss) unterschiedlich hoch/breit?
Passen die Puffer richtig nicht aufeinander?

Die Passungenauigkeiten der Pfauenaugenstreifen beschränkte sich wohl nur auf die Handmuster während die Fensterrahmen leider unverändert blieben.

@ Tobias: Lob fällt einem bei Wagen, die das doppelte der (durchaus vergleichbaren) Märklin-Schnellzugwagen kosten - eben doch etwas schwer!

Gruß aus Reutlingen
Michael

Railrunner

unregistriert

5

Samstag, 15. September 2007, 22:04

Keine Betriebsanleitung ?

Hallo Thorsten,

die Frage ist durchaus berechtigt !

Laut Angebots- Beschreibung ist zumindest der Steuerwagen mit ESU Funktionsdekoder für DCC / Motorola, Lichtwechsel rot / weiss auch Analog, ausgerüstet.
Es ist mittlerweile Standard, auch Wagen mit Innenbeleuchtung mit einem Schaltdecoder auszurüsten.

Die Angabe der Decoderadresse(n) auf einer nach EU- Recht zwingend als Beipack vorgeschriebenen Bedienanleitung ist also unverzichtbar.
Diese Bedienanleitung scheint bei den Wagen zu fehlen, ebenso vermutlich auch die erforderliche Konformitätserklärung nach CE .

Der Wagenboden weist praktisch keinerlei besondere Detaillierungen auf.
Weder teilweise noch vorbildgerechte Bremsanlage, keine sonstigen Ausrüstungen.
Das ist m.E. weit unter dem Standard- Ausstattungsniveau einer 600 Euro- Klasse.

Gruß ! Railrunner

6

Samstag, 15. September 2007, 22:32

RE: Kiss Silberlinge ausgeliefert

@ Sigfried

Die Adresse ist 03.

Sind die Märklinwagen unten besser detailliert?

Railrunner

unregistriert

7

Samstag, 15. September 2007, 22:51

RE: Kiss Silberlinge ausgeliefert

Na Bravo !

Eine der nächsten von Kiss produzierten Lokomotiven wird voraussichtlich auch die Adresse 03 führen ? !

Railrunner

8

Samstag, 15. September 2007, 23:25

Vielen Dank für den Tipp mit der Adresse 03.
Allerdings hätte ich lange probieren können - die Radschleifer lagen an einer Seite nicht an (an beiden Drehgestellen). Nach kleiner Korrektur ist nun alles in Ordnung - und innen strahlen die Neonlichter ...

In der Tat scheint der Märklin-Wagen ein wenig hochbeiniger und auch um ein paar Zehntel breiter zu sein - definitiv sind die Gummiwulst-Übergänge deutlich höher und passen damit nicht mit Kiss zusammen.

Ordentliche Inneneinrichtung, Innenwände lackiert, eingerichteter Führerstand mit abgesetzten Bedienelementen, aufgedruckte Griffe auf den Übersetzfenstern; die Drehgestelle sind für mich (nochmal: kein PURist) auf Märklin-Niveau, aber mit von hinten ebenfalls profilierten Radscheiben.

Und zu den Formalanforderungen:
Es gibt sowohl eine Betriebsanleitung (fehlt halt wie gesagt die voreingestellte Adresse des Decoders) als auch ein CE-Zeichen - also bitte nicht spekulieren ...

So, und jetzt melde ich mich zum Fahren ab - es passen ja sooo viele Loks dazu :-) ...

Siegfried

9

Sonntag, 16. September 2007, 05:51

RE: Kiss Silberlinge ausgeliefert

Hallo,

in der Ruhe liegt die Kraft....Adresse 03 ist - zumindest bei vielen ESU-Decodern - die Standard-Einstellung und jederzeit änderbar.

Gruß
Hubertus

Railrunner

unregistriert

10

Donnerstag, 20. September 2007, 16:27

Silberlinge ohne CE

Hallo Herr Russwurm,

keine Spekulation, sondern Realität:

Weder von mir noch von befreundeten Besitzern von Kiss- Silberlingen konnte definitiv eine CE- Kennzeichnung, geschweige denn die zugehörige Konformitätserklärung vorgefunden werden.

Zur Definitoin der EG-Konformitätserklärung:

"Wer Produkte im Bereich der Europäischen Union in Verkehr bringen will, muss eine EG-Konformitätserklärung abgeben, sofern sein Produkt unter eine entsprechende Richtlinie fällt.
Der Hersteller oder sein in der Gemeinschaft niedergelassener Bevollmächtigter erklären darin, dass das in Verkehr gebrachte Produkt allen einschlägigen Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen entspricht. Der Erklärung geht die so genannte Konformitätsbewertung voraus."

Also wieder kein Chapeau für die Verantwortlichen in Viernheim !

Gruß ! Railrunner

andreschulze

unregistriert

11

Donnerstag, 20. September 2007, 16:33

RE: Silberlinge ohne CE

Hallo Railrunner,

könntest Du mir bitte sagen, warum Du eine CE-Kennzeichnung für die Silberlinge benötigst?

Unter www.vde.com/NR/rdonlyres/D4C54BB8-5AC8-4…?file=PM92d.pdf findest Du z.B. wie eine CE-Prüfung stattfinden kann.

Dort steht drin: Prüfung durch Hersteller selbst. Das bedeutet für mich: das CE-Zeichen bedeutet eigentlich garnichts....

Gruss.. André

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreschulze« (20. September 2007, 16:37)


Railrunner

unregistriert

12

Donnerstag, 20. September 2007, 16:52

RE: Silberlinge ohne CE

Hallo André,

ganz einfach:
weil es nach EU- Recht zwingend vorgeschrieben ist, es dem Betreiber den Nachweis für gefahrlose Verwendung gibt, es die Voraussetzung für Versicherungsschutz in Schadensfällen schafft ..... und.... und...

Also wirklich, verehrte Kollegen im gemeinsamen Hobby, bei jeder Kaffeemaschine, Staubsauger, Bohrmaschine und was sonst noch alles ist das selbstverständlich, ohne CE- Kennzeichnung kämen sie nicht einmal legal auf den Flohmarkt.

Namhafte Hersteller wie beispielsweise Märklin und KM1 haben keine Probleme damit, erfüllen die EU Richtlinien und verschaffen dadurch ihren Kunden Rechtssicherheit bei der Nutzung ihrer Produkte.

Warum stellt sich ausgerechnet Kiss aussen vor, dokumentiert somit auch nicht die Sicherheit seiner Produkte und läßt seine Kunden ( haftungs-) rechtlich im Regen stehen ?

Gruß ! Railrunner

andreschulze

unregistriert

13

Donnerstag, 20. September 2007, 16:57

RE: Silberlinge ohne CE

Hallo Railrunner,

das mit dem zwingend sehe ich ganz anders. Es ist eben nicht zwingend vorgeschrieben.

Ich gehe davon aus, das Kiss Silberlinge keiner Richtlinie entsprechen und auch nicht zum Beispiel unter das Spielzeug fallen.

Da ich mich als Maschinenbauer mit diesem Thema sehr auseinandergesetzt habe, spreche ich nicht einfach nur so.

Bitte bedenke, das Mattel-Spielzeug hatte eine CE-Kennzeichung und was ist nun? Alles Billig-Zeug aus China mit einer riesen Rückrufaktion.

Gruss.. André

14

Freitag, 21. September 2007, 20:42

Ich will wirklich weder als Besserwisser auftreten noch bin ich irgendwie mit KISS "verbandelt": Aber auf meiner Verpackung ist das CE-Kennzeichen drauf - direkt neben der KISS-Adresse und dem Warnhinweis "nicht für Kinder unter 36 Monaten".

Ich halte auch nichts davon, vor lauter Hoffnung darauf, dass Märklin nun alle Wunschmodelle realisieren wird, die Kleinserien-Hersteller "kleinzuschreiben". Ich bin froh, dass es neben dem Sortiment des "Grossen" noch ein paar "Extras" gibt - zu Preisen, die im Fall der Silberlinge 40% über Märklin liegen (Liste zu Liste), aber weit unter denen der Edelmarken, die ich mir nicht leisten kann und will, und mit für mich problemlosen Fahreigenschaften.
Und wenns dann mal eine "Dopplung" gibt - wir (die Käufer der "Kleinserie" ) werden´s aushalten.

Beste Grüsse
Siegfried

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. September 2007, 21:36

CE oder was????

Hallo,
Die Eurokraten lassen grüssen..
Viel wichtiger als das in meinen Augen nichts nützende CE-Zeichen wäre doch die Frage,ob bei den Silberlingen die in Sinsheim angesprochenen Fehler abgestellt wurden?
Sandfallrohre am hinteren Drehgestell des Steuerwagens usw.
Da bin ich doch froh,das ich nur Schweizer Modelle sammle.
Und seit gestern durch Zufall auf einen österreichischen Produzenten gestossen bin,der die Schlierenwagen EWII der SBB/BLS/ÖBB als Kleinserie bauen lässt.
Und das in D/Ö/CH und nicht in Fernost.
Un ob sie ein CE-Zeichen haben oder nicht,Ich will sie!!
Auch wenn zwei Wagen fast 3000 kosten.
Gruss Wolfgang
Ich bin ein freiwilliger Feuerwehrmann und Hausbesitzer in Baden Württemberg.
Durch die Abschaffung der Gebäudebrandversicherung durch Europa und privatisierung dieser Versicherung zahle ich mindestens 500€ mehr Versicherung für mein Haus (geht auch von der Spur 1 ab)und viele Hausbesitzer haben keine Gebäudeversicherung mehr und die Feuerwehr bleibt auf Ihren Kosten sitzen.
Und alles wegen Europa? Mit mir nicht,ich habe die Schweizer Fahne am Haus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (22. September 2007, 00:24)


16

Freitag, 21. September 2007, 22:03

RE: CE oder was????

Ziehen Sie doch in die Schweiz um..., aber vorsicht da könnte einiges teurer für Sie werden.
Merlin

Paul Schuhmacher

unregistriert

17

Samstag, 22. September 2007, 11:40

RE: CE oder was????

Hallo nach HH
Na ich sehe den Betrag von "Heinrich" ja eher als das was er ist ein JOKE .
Also auch mal fünfe gerade sein lassen.
Gruß und bis denn.
Paul

Railrunner

unregistriert

18

Samstag, 22. September 2007, 12:05

RE: CE oder was????

Hallo Herr Bodenburg,

nun machen Sie doch hier bitte nicht den Pharisäer, ausgerechnet ... !
Haben Sie Ihren eigenen Beitrag vom 20.09.2007 um 16:56 schon vergessen ?

Im Gegensatz dazu ist der Beitrag von Heinrich ein wirklicher Gag, und die Website ist doch wohl unbestreitbar real und existent !

Humor ist, wenn man trotzdem lacht !

Gruß ! Railrunner

19

Samstag, 22. September 2007, 12:06

RE: CE oder was????

Hallo Paul, also ich bin alles andere als prüde. Und wenn ich will, kann ich mir solche Seiten selbst aufrufen, wenn mir danach ist. Aber ich stimme Herr Bodenburg voll zu, in einem Spur1 Forum hat sowas nichts zu suchen. Jemand der einen solchen Link hier einstellt, hat für mich einen ziemlich grpßen Sprung an der Schüssel - und wer weiß wo sonst noch . . . . . .

Also lieber langer Heinrich, beschäftigen sie sich mit ihrem XXL-Ding wo Sie wollen, aber lassen Sie uns damit zumindest hier in Ruhe. Ich finde das vorallem gegenüber der Firma Kiss eine bodenlose Unverschämtheit.

Gruss Uwe

20

Samstag, 22. September 2007, 12:08

RE: CE oder was????

Zitat

Original von Railrunner
Hallo Herr Bodenburg,

nun machen Sie doch hier bitte nicht den Pharisäer, ausgerechnet ... !
Haben Sie Ihren eigenen Beitrag vom 20.09.2007 um 16:56 schon vergessen ?

Im Gegensatz dazu ist der Beitrag von Heinrich ein wirklicher Gag, und die Website ist doch wohl unbestreitbar real und existent !

Humor ist, wenn man trotzdem lacht !

Gruß ! Railrunner


Hallo Railrunner, ich verstehe die Welt nicht mehr. Das hat weder mit fehlendem Humor noch mit fehlendem CE zeichen was zu tun.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher