Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian Graep

unregistriert

1

Dienstag, 17. Oktober 2006, 17:36

BR 44 KM1 (Thema aus dem alten Forum aufgegriffen!)

So,

also ich habe an meiner BR 44 von KM1 keine M?ngel festgestellt, sie lief zwar auch nur kurz bis her (ca. 2 Std, davon 1 unter dampf).
Das einzige, was ich bemerkt habe ist, dass der Dampfgenerator f?r den Zylinderdampf etwas lose sitzt! Dies habe ich heute allerdings versucht mit etwas Hei?kleber zu beseitigen. Das Ergebnis muss ich am Donnerstag mal testen, in wie weit es was gebracht hat. Ansonsten kann ich nur sagen : ein AFFENGEILES Modell!!!

Sch?nen Abend noch!

S. Graep

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 730

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Oktober 2006, 15:43

RE: BR 44 KM1 (Thema aus dem alten Forum aufgegriffen!)

Guten Tag,

ein Test der KM1-44 508 am Wochenende ergab: Die Lok zog sehr sauber 94 Achsen (G?terzug, darunter mehrere 6-Achser, teilweise schwer beladen) durch einen 2m-Radius; lediglich beim Anfahren in der Kurve, auf einer leichten Steigung, fuhr sie hart an der Schleudergrenze (hier h?tte man sanden m?ssen ;) ), brachte jedoch den Zug gut in Fahrt.

Die Abarbeitung der Lok ist ?berwiegend sehr gut, lediglich einige kleinere Teile mussten etwas geradegebogen werden. Der Sound war werksm??ig viel zu laut, h?rt sich nach Runterregeln au?er im Spitzendrehzahlbereich authentisch an. Ein leichtes Anfahrruckeln ?( wurde durch Korrektur des CV 55 beseitigt, die ?brigen (unver?nderten) Einstellungen erlauben perfekte Fahreigenschaften. Ein Test auf M?-Radius sowie auf Steigungen (hier zog die KM1-41 locker 24 Achsen - mehr waren gerade nicht zur Hand - auf 4,5% Steigung! :D ) folgt.
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2006, 17:20

Hallo Herr Hagedorn,

auf welchen Wert haben Sie den die CV 55 gesetzt?
Ich habe die 44 1205 und bin vollstens zufrieden. Was mich nur bei der Kohle 44er stutzig macht, ist das grosse Handrad auf der Heizerseite. Ist das f?r den Rost? ?(

Gr?sse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 730

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Oktober 2006, 17:42

N'abend Herr Biaesch,

von "80" auf "35", genau wie von Herrn Staiger im Benno-Br?ckel-Forum beschrieben.

Ein gro?es Handrad beim Heizer ist mir noch nicht aufgefallen, muss mal nachsehen. Wenn es unten links in der Ecke ist, d?rfte es f?r den Kipprost sein.
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Oktober 2006, 18:49

Hallo Herr Hagedorn,

vielen Dank f?r die prompte Anwort.

Hab mal ein Foto hochgeladen (165KB).

Gr?sse

Michael
»Michael Biaesch« hat folgendes Bild angehängt:
  • 44_1205(6).jpg
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 730

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 10:38

Moin Herr Biaesch,

ich habe noch einmal nachgeschaut: die 44 508 (Kohle/Teilsch?rze) hat dort kein Handrad, es d?rfte sich jedoch um das - abnehmbare - Handrad f?r den Kipprost handeln; ich kenne das nur von der BR 50/52 Reko, dort sitzt es allerdings tiefer.
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 16:00

Hallo Herr Hagedorn,

danke f?r die Info. Ich hatte schon vermutet, da? das Handrad f?r den Kipprost ist. Leider finde ich nirgendwo ein Foto, lediglich im EJ ?ber die BR 44 ist es im Plan eingezeichnet.

Gr?sse

Michael Biaesch
Bei Epoche 3 sind wir dabei