Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe Berndsen

unregistriert

1

Donnerstag, 17. Mai 2007, 20:46

Soundumbau BR38

Guten Abend Forum,
ich hoffe es haben alle soweit den Vatertag gut ?berstanden :P. An alle, die noch ein bischen Lust auf Konversation haben, hier meine Frage.
Meine BR38 m?chte ich mit ESU Sonddecoder XL 3,5 umr?sten, damit der k?nstlich klingende M?rklinsound verschwindet. Da auch meine Maschine schon die H?lfte der normalen Betriebsdauer einer DB Dampflok erreicht hat, war sie seinerzeit nat?rlich mit dem ?blichen Allstrommotor ausgestattet. Wie bekomme ich es hin, diesen Motor f?r den digitalen Gleichstrombetrieb fit zu mmachen? F?r ?nderungs- und Umbauvorschl?ge bin ich sehr dankbar, genauso f?r Erfahrungen die Ihr dabei gesammelt habt.
Ich merke schon, die Antwort wird doch etwas umfangreicher ausfallen. Wartet lieber bis der Kopf klar ist und antwortet morgen ;(
Noch einen sch?nen Abend, nat?rlich mit der Familie.
MfG
Uwe Berndsen

2

Donnerstag, 17. Mai 2007, 21:17

Hallo Herr Berndsen,

das Moselteam hatte da mal was zu ver?ffentlicht:
http://www.spur-1-team-mosel.de/Arbeitsg…__digital-1.htm

Der ESU-Sound der 38 ist ?brigens grottenschlecht, er stammt, obwohl Version 3.5, aus den Loksound-Anfangstagen und wurde seitens ESU bisher nicht verbessert.
Wilfried Schneider hat sich da verdient gemacht, bei ihm w?rde ich nach dem Soundfile fragen (meine 38 Wannentender f?hrt auch damit), ist auch schon umgeschrieben auf Version 3.5!
Bei meiner Lok ist der Lautsprecher (Visaton 5" ) in den Kessel gewandert und strahlt in Richtung Rauchkammert?re ab,dadurch kommen Auspuffschl?ge, Pfeife und Glocke akustisch von der relativ richtigen Stelle.
Bei ebay wird zur Zeit unter der Artikelnummer 270120006063 eine umgebaute 38 verkauft,
da ist ein Bild vom Decoder und dem KM1-Rauchgenerator drin (das ist nicht meine Lok, soll auch keine Werbung f?r ebay sein).

Viel Erfolg!
Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Kirschbaum« (17. Mai 2007, 21:17)


3

Donnerstag, 17. Mai 2007, 22:40

RE: Soundumbau BR38

Hallo Uwe,

kann auch nur empfehlen, wenn du von Herrn Schneider was bekommen kannst, dann pack es auf deinen ESU drauf. Besser geht's wohl kaum. Am besten Email schreiben.
Lieber Gruss

Uwe

Uwe Berndsen

unregistriert

4

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:41

RE: Soundumbau BR38

Hallo Oliver, hallo Uwe,
herzlichen Dank f?r Eure Tips. Das Problem hat sich erledigt, ich habe die Lok bei ebay ersteigert und die ist komplett.
MfG
Uwe Berndsen

5

Montag, 21. Mai 2007, 14:34

Verbesserter Sound f?r BR 38 ESU

Hallo,
das ist noch ein 11sec sound f?r decoder 2.0 oder 2.1. Der ist wirklich nicht zu empfehlen. Selbst die Aktualisierungen von ESU haben da bisher nichts gerichtet.
Gibts denn etwas Besseres f?r ESU 2.1??
Gru?
Hubertus

6

Montag, 21. Mai 2007, 19:02

Hallo Hubertus,

wie gro? ist denn der Speicher von Deinem V2.1?
Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

7

Dienstag, 22. Mai 2007, 19:15

Hallo Oliver,
der vorhandene Speicher ist unterschiedlich, derzeit habe ich einen 4MB Speicher verf?gbar in der Lok und habe mir einen sound selbst gebastelt. Der ist deutlich besser als der von ESU, aber immer noch suboptimal.
Ich w?nschte mir einen Fertigsound f?r 4MB f?r die BR 38, bei dem die Zylinder ordentlich "Schl?ge hinlegen". (Die Schl?ge der ESU 38 sind wegen der Limitierung auf 1MB eher d?rftig.)
So lebt man halt mit seinen Kompromissen.
Gru?
Hubertus