Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paul Schuhmacher

unregistriert

1

Sonntag, 11. März 2007, 16:47

Ein Tag im Leben des Heinz.G

Mal wieder eine kleine Geschichte aus dem Pf?lzer Wald


Ein neuer Tag in??
Endlich ist Freitag, Werkmeister Heinz.G hat nach einem ausgiebigen und reichhaltigen Fr?hst?ck , eines seiner Lebensmottos , ein leerer Sack bleibt nicht stehen , das Haus verlassen und ist auf dem Weg zu seiner Dienststelle. dieser f?hrt ihn von der Rathausgasse, dort wohnt er, seit er von Heilbronn hier her versetzt wurde, mit seiner Familie.
Sein Weg f?hrt ihn ?ber die Brauerstrasse , dort befindet sich ja auch wirklich die Brauerei , die Postgasse zum Bahnhof .
Am Bahnsteig trifft er auch Matthias, den Aufsichtsbeamten , der ihm gleich den Tag verdirbt mit den Neuigkeiten die er zu erz?hlen weis . Heinz war ja schon verwundert eine 218 beim rangieren mit den G?terwagen , vor dem Donnerb?chsenzug eine 200 und um der Sache noch die Krone aufzusetzen eine V 100 vor dem Schienenbusbeiwagen . Na denkt sich Heinz das kann ja ein Tag werden.
Er geht weiter vorbei am Stellwerk zum Verwaltungsgeb?ude in dem neben der Lokleitung auch sein B?ro untergebracht ist. Vor dem Schuppen sieht er die 64 , die Tore sind noch zu , an der Tankstelle steht er den Vt98 abgestellt , erstmal sehen was so an Schadmeldungen auf meinem Schreibtisch liegen denkt sich Heinz .
Sieht ja wohl beschei? aus , was er das findet , im Suppen stehen ja die 80ziger mit Kesselschaden kalt abgestellt, die K?f , die hat der Dellman mit abgesenkter Rangierkupplung auf den Prellbock gesetzt und etliches verbogen . Auf dem Zweiten Gleis ist ja die V60, Leihlok aus Hattingen, bei der setzt der Motor aus und vorne dran die V 100 1040 da steht auf dem Bericht nach Motor starten vibriert ganze Lok.
T ,ja beim Vt ist scheinbar eine Antriebswelle lose , schlagende unter dem Fahrzeug , dann noch die 64 , Probleme am rechten Zylinder , was kann das denn wohl sein ?
Zum gl?ck ist ja heute Skatabend aber bis dahin ist ja noch einige Stunden, also mal r?ber in den Schuppen sehen was da so l?uft.
Bei den beiden Dieselloks sind schon die Schlosser am werk, die Hauben an den Motoren sind zur?ckgeschoben und schon einiges ausgebaut. Heinz klettert mal auf die Lok und sieht in den Motorraum , ruft dem Schlosser zu , das er den Motor mal Starten soll , hab ich mir doch gedacht grinst Heinz in sich hinein , einer der Schwingungsd?mpfer des Motors ist abgerissen . Na wenn es nur das ist, er schickt seinen Lehrling, den Andreas, ins Lager dort m?ssten noch vier St?ck sein. R?ber zum n?chsten Patienten , da haben wir aber auch was bekommen mit der Lok , kaum eine Woche wo da nichts dran ist , wird Zeit das die Stammlok wieder zur?ck kommt , da machen wir auch mal einen Startversuch sagt Heinz , ja Mensch das ist doch wohl klar , der Krafstofffilter ist verdreckt , also zackig einen neuen rein dann schnurrt die M?hle mal wieder eine weile .
Bis zur Mittagspause waren dann auch die D?mpfer an der V 100 getauscht und die Loks konnten aus dem Schuppen.
So jetzt mal sehen was den der 64 weh tut, Heinz merkt es schon beim anfahren, das muss der Schieber raus, sieht nach Kolbenringbruch aus, da sind zwei Mann den Rest des Tages besch?ftigt .Da kann ja der Andreas an der K?f einiges arbeiten , da muss ja einiges mit dem Schwei?brenner abgetrennt werden , sollte unser Stift ja k?nnen , Heinz zeigte ihm wie das denn zu bewerkstelligen w?re auch das er darauf achten muss am Feierabend nachzusehen das nichts mehr gl?ht oder irgend wo ein Lappen noch glust .
Also das war?s dann f?r die Woche, ab nach Hause unter die Dusche und dann zum Skat in der Bahnhofsgastst?tte.
P?nktlich um 6 trafen sich die drei Skatbr?der zum Wohlverdienten spiel aber das lief heute irgendwie an Heinz vorbei , aber wenigstens das Weizenbier war nach seinem Geschmack , um halb Elf h?rte er ????..
Wie geht es wohl weiter ? Soll es ?berhaupt weiter gehen?
Gru? und Hp1
Paul
»Paul Schuhmacher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 016.jpg
  • Bild 001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul Schuhmacher« (11. März 2007, 17:01)


2

Sonntag, 11. März 2007, 17:07

Ein Tag im Leben des Heizers

Hallo Paul,

eine nette kleine Geschichte. Tolle Idee und sicher auch tolle Fotos.

Du/Ihr habt bestimmt noch weitere Ideen.

Meine Idee dazu schreibe ich mal an die PN.

Freundliche Wochenendgr??e
R. Otahal
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 757

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2007, 11:20

RE: Ein Tag im Leben des Heinz.G

M?rchenstunde...
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

4

Montag, 12. März 2007, 11:34

RE: Ein Tag im Leben des Heinz.G

Zitat

Original von Dieter Hagedorn
M?rchenstunde...


Sag ich auch - bitte mit dem Schwachsinn in einen Eisenbahnforum aufh?ren. 8o 8o
Danke!

  • »C.M.« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 311

Wohnort: Berlin

Beruf: Häuslebauer

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2007, 11:39

also ich find die idee ganz nett, ich denke aber, das man sie duchr mehr (gute)Bilder, die den text an der richtigen stelle erg?nzen interessanter machen k?nnte...

6

Montag, 12. März 2007, 12:13

zwingt Sie ja keine das zu lesen

Schade wer keinen Humor besitzt.

Aber f?r diese Modellbahner gibt es ja das Buntbahnforum.

findet
Diesel

Ollie

Foka

  • »Ollie« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 103

Wohnort: Rheinland - Pfalz

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2007, 12:27

Ein Tag im ...

Hallo,

kann das sein das ich in diesem Forum gerade unter der Rubrik "Jokes and more" schreibe?? ?(
Kann das sein , das es Menschen gibt, die zum Lachen in den Keller gehen ?? :O

Ich bin der Meinung wer solche Sp?ssle und Anekdoten als Schwachsinn bezeichnet, hat wohl etwas ?bersehen. ;(
Er hat diesen " Schwachsinn " in der Rubrik " Jokes and more " gelesen :P, also sag ich mir: Warum liest dann einer so was , wenn er es nicht abkann ???
Also sollte jeder , der zum Lachen in den Keller geht, diese Rubrik meiden, er muss es ja nicht lesen , oooder :]
Und uns aaber mit seiner Meinung veschonen :D
Das ist meine pers. Meinung:

Ollie
( Foka)

P.S Wer einen F??hler findet, darf ihn behalten
Immer locker vom Hocker
und nedd hektisch übern Ecktisch ;) ;) ;)

Paul Schuhmacher

unregistriert

8

Montag, 12. März 2007, 15:24

RE: Ein Tag im ...

Hallo in die Runde

Es ist wie immer im Leben dem einen gef?llt es dem anderen nicht.
Dieter Hagedorn h?lt die f?r ein M?rchen, richtig , das ist es auch, darum steht es ja in dieser Rubrik und sie gef?llt ihm nicht, das ist OK. Kritik soll und muss sein. 8)
Dann ist da Erich Steindl, dessen Posting finde ich doch neben dem Gleis, aber ich halte ihm zugute das er sich bestimmt auch bei der Drei Kronen Zeitung ?ber die Witze beschwert. Sein medizinisches Wissen kann h?chsten auf Zeitungsniveau basieren, den Schwachsinn ist eine Krankheit, aber weder ich noch jemand in meinem Umfeld leidet an derselben und kann durch das lesen von Geschichten auch nicht hervorgerufen werden. 8o
Aber als Empfehlung kann ich ihm mitgeben, sollte er das n?chste mal so schwachsinnig sein und als ?erwachsener Mensch? mit der Eisenbahn zu ?spielen? vorher die Kleiderordnung der Bahn zu lesen und sich auch in entsprechender Uniform zum Spielen zu begeben, ebenfalls beim Wechsel der Rolle (Lokf?hrer, Fahrdienstleiter, Rangierer u.s.w.) auch die entsprechende Kleidung anzulegen. ;(

Das mit den Bildern l?sst sich mit der Forumssoftware, f?r mich, nicht anderst machen, ebenfalls ist die Anzahl der Bilder beschr?nkt.

Ich bin immer f?r Kritik zu haben so lange sie fair bleibt.

Gru? und Hp1

Paul

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul Schuhmacher« (12. März 2007, 15:30)