Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pfeith« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86

Wohnort: Adelsdorf, Bayern

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Januar 2012, 00:16

alte Huebner Gleisgeometrie 10° R2321mm

Hallo Spur 1 Kollegen,

ich bin gerade auf meiner Festplatte auf ein altes Dokument gestossen. Da ich in der Suche hierzu im Forum auch noch nichts gefunden habe. Stelle ich das Dokument von Hübner einfach mal hier ein.
Ich denke es geht vielen so wie mir, dass sie noch eine Anlagen haben mit der 10° (Radius 2321mm) Huebner Geometrie haben. Ich kann daher gar nicht einfach auf die neu 15° Geometrie umsteigen daher bin ich auch dringend auf die alten schlanken Huebner Weichen angwiesen um meinen Bahnhofsbereich zu erweitern. Hoffentlich sind die Weichen bei M* bald wieder lieferbar...

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen auch weiter.

Gruss Thomas
»pfeith« hat folgende Dateien angehängt:
vor allem Epoche 3, aber auch andere wenns gefällt :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »pfeith« (19. Dezember 2012, 21:06) aus folgendem Grund: Ergänzung des Radius, Verbesserung bei der Forumssuche


2

Freitag, 20. Januar 2012, 08:41

RE: alte Huebner Gleisgeometrie 10°

Hallo Thomas,

Bei 10° Weichen kann man auch auf MSM Weichen ausweichen.
Siehe oben im Rotor,
Federzungenweichen vom feinsten,

Schönen Tag,

Robert

3

Sonntag, 22. Januar 2012, 16:58

RE: alte Huebner Gleisgeometrie 10°

Hallo Thomas,

da wir unsere Anlage auf groessere Radien umgebaut haben, verfügen wir ueber einen groesseren Bestand von gebrauchten und neuen 10° Huebner Weichen.

Wer Interesse hat schreibe mir bitte eine PN, werde dann die Telefonnummer der Ansprechpartner weiterleiten.

Schoenen Tag noch.

Gruss Thomas

Dirk Otto

unregistriert

4

Montag, 23. Januar 2012, 09:26

RE: alte Huebner Gleisgeometrie 10°

Hallo Thomas!
Du hast eine PN.
Gruß Otti

  • »norbi1959« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 52

Wohnort: Dreieich-Sprendlingen

Beruf: Lagerdisponent

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Januar 2012, 15:33

RE: alte Huebner Gleisgeometrie 10°

Suche zwei Linksweichen, können gerne gebraucht sein.
freue mich über jede Antwort.
Vielen Dank!

Gruß
Norbert
Handy 0152-21657701

6

Montag, 23. Januar 2012, 16:19

Hallo Spur Einser,

Ich möchte alle Leute warnen vor dem Kauf von Spur 1 Artikeln, hier speziell Weichen, bei einem Kölner mit dem Namen Josef Mittler. Zumindest wenn man diese Weichen oder Gleise nicht vor dem Kauf sehen oder selbst abholen kann!

Mir ist folgendes passiert:

Ich habe anfang Dezember bei dem Herrn Mittler, auf eine Anzeige im Eisenbahnmagazin, drei Umbauten von Hübnerweichen zu Y-Weichen gekauft. Angepriesen am Telefon als hochwertige Umbauten der Fa. Römer auf Hübnerbasis. Nicht nur das eine Weiche defekt ist (Schwellenband defekt) sie sind auch nicht als Y Weiche zu gebrauchen, da sie innerhalb des Bogenverlaufes Radiusänderungen haben und dieses nicht mit Übergangsbögen sondern mit regelrechten knicken!! Ein Umtausch läßt der gute Mann aber nicht zu, er steht auf dem Standpunkt, ich (Kunde) habe bezahlt, und er hat die Ware abgeschickt, damit ist das Geschäft gelaufen. Von dem Satz "hochwertiger Umbau" will er gar nichts mehr wissen, und behauptet es niemals gesagt zu haben. Da dies sehr schwer nachzuweisen ist, bleibe ich auf dem Weichenschrott wohl sitzen. 350€.

Daher bei einem Herrn Mittler nur kaufen wenn man die Ware auch gesehen hat, oder besser die Ware selbst abholen kann.

Grüße aus Aachen

Norbert
Allzeit HP 1!

Beiträge: 2 113

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Januar 2012, 16:52

Hallo Treibrad,
was stand denn in der Anzeige?
Telefon ist schlecht, da nicht zu beweisen.
Funktionieren müssen sie aber, ev. kann man dort mit dem Anwalt was machen, es sei denn, sie sind gleich als Bastlerware o.ä. deklariert worden.
MfG.

8

Montag, 23. Januar 2012, 17:05

Hallo E1NSer.

Hatte Kontakt mit der Verkäufer.
Und seine Name wahr nicht Josef Mittler


Mit freundliche grussen Ernst.

Mail: [ mbsnederl@mbsnederland.nl ].

Home-page: [ http://www.mbsnederland.nl ].

  • »K.P. Franke« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 238

Wohnort: Bodensee

Beruf: Fahrdienstleiter

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Januar 2012, 17:58

Hallo,

habe die EM-Anzeige vorliegen. Die darin enthaltene E-Mailadresse beginnt mit mittlerjomi@xxx.

Gruß
Klaus-Peter

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 621

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Januar 2012, 18:02

Verschiedene

Hallo,

es sind wohl 2 verschiedene Anbieter , aber die Y- Weichen von Herrn Mittler waren echt eine Frechheit, habe sie selber in der Hand gehalten....
...aber besser einmal zuviel gewarnt, als einmal zuwenig....
Grüsse Mani- Epoche 6

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dieselmani« (23. Januar 2012, 18:03)


  • »uwe römer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 78

Wohnort: Hohenlimburg

Beruf: Drehermeister/Modellbauer

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Januar 2012, 19:25

Weichenumbau

Hallo,

...nur zur Information:

.....das war ich nicht....

Grüsse

Uwe Römer

12

Montag, 23. Januar 2012, 19:48

Hallo zusammen,

Habe den Namen ja genannt der diesen Schrott verkauft hat. Er mag ja auch Weichen haben die in Ordnung sind, die sollte man aber vorher sehen, da ein Umtausch bei diesem Herrn Mittler schwierig ist.
Habe Anwälte befragt, und diese sagen da es keinen Text über das Verkaufsangebot gibt ist die Sache sehr schwierig, will heissen Prozes über lange Zeit und doch kein richtiges Ergebniss. Selbst eine Angebots- Bestätigungsmail die ich vom Verkäufer bekommen habe, wo er schreibt das die Weichen es eine gute Arbeit der Fa. Modellbau Römer sind, ist laut den Anwälten juristisch nicht fassbar.

Gut halt wieder was gelernt.

PS: Was ich nie machen würde, aber was ich teilweise verstehen kann, wenn solche Leute dann irgendwann ein Kantholz oder Baseballschläger übergezogen bekommen, denn es gibt bestimmt Leute die den Verlust von 350€ schlechter wegstecken können als ich.

Grüße aus Aachen

Norbert
Allzeit HP 1!

13

Dienstag, 24. Januar 2012, 08:50

Hallo Norbert,

echte Y-Weichen mit 2300mm Radius gibt es beim Peter Lehmann / MSM:

http://www.spur1.at/abw/die-y-weiche.html

Kostet neu 126,- Euro.

Grüße vom Oliver.
Schöne Grüße vom Oliver.

14

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:08

Hallo Oliver,

Danke für den Hinweis, habe das nach dem Kauf schon mehrmals gehört. Werde mich mal an diese FA wenden. Ich brauchte die Weichen nicht für ein bestimmtes Projekt, die wollte ich mir nur mal so auf Vorrat hinlegen da ich noch einen Modulbahnhof plane, um in Zukunft in Borken oder Leipzig mit etwas mehr als nur einem Brückenmodul teilnehmen zu können. Das ist übrigens dieses Jahr in Leipzig meine Premiere.

Grüße aus Aachen

Norbert
Allzeit HP 1!