Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer
  • »hbw10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 3. Januar 2012, 13:54

Hallo Peter,

die Bäume entstammen der hohen Schule von Herrn Teichmann.

Ich habe dort zwei Kurse besucht, und nun habe ich eine Beschäftigung

im Sommer auf der Terrasse, pro Baum benötigt man 2 – 3 Tage,

wobei die Trockenzeiten der einzelnen Farben oder Pasten viel Zeit in Anspruch nehmen.

Aber ich finde der Aufwand lohnt sich.

Gruß Heribert

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. Januar 2012, 17:30

Hallo Heribert,

dein Beitrag wird ja hier zur reinen Goldgrube.
Ich entdeckte da patinierte Waggons. Kannst Du dazu näheres beitragen: wer hat das wie gemacht, gerne auch mit Detailbildern.
Ggf. eröffnest Du dazu einen neuen thread - wird sonst etwas unübersichtlich hier.

Kannst die Waggons auch gerne mit nach L bringen - bauen dann einen (patinierten) Fotozug.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer
  • »hbw10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 3. Januar 2012, 20:23

Hallo Gerald,

als ich die Fotos meiner „Zugverschwindebrücke“ eingestellt habe
hatte ich nicht mit diesen nachfragen gerechnet.

Das nicht alle Antworten unter diesem Thraed laufen sollten
ist auch mir klar.

Jedoch finde ich die Resonanz von eurer Seite sehr positiv
gegenüber uns dreien die sich sehr viel Mühe geben aus
Ihrem Hobby das Maximum herauszuholen.
Lob von dieser Seite spornt ja auch an.

Speziell zum Thema patinieren habe ich bereits vor ca. 2 Jahren
der Zeitschrift 012 einen Artikel zur Verfügung gestellt,
der scheinbar so gut war das Sie Ihn behalten haben.
Ich habe damals die Auflage erhalten über etwas ähnliches nichts
zu Veröffentlich.

Ich werde mich aber jetzt darum einmal kümmern,
zumal alle Fotos vom ersten bis zum letzten Schritt vorhanden sind.

Nun aber hier zwei Beispiele:

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/6199,dscf0003xx10PYN.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/6200,g1SBOM1.jpg][/url]

Gruß Heribert