Sie sind nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 09:53

Ich auch. Ich könnte so ab 15:00 Uhr. Machte es Sinn, dass ich die 23 mitbringe? Nachmittag ist doch noch Publikumsverkehr.

Beste Grüße

Jan

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 312

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 10:54

Lieber Jan,

ja, unbedingt mitbringen! Außerdem wollen wir ja auch nicht schon wieder um 16:00 Uhr aufhören, oder? :D
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

23

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 12:50

Alles klar. Ich hoffe, das hat Berthold auch gelesen. :thumbsup:

Bis Samstag...

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 207

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. Dezember 2012, 20:01

Hallo Leute,

bin wieder zu Hause angekommen.
War wieder sehr schön mal alle zu sehen und zu sprechen. Natürlich waren die Umbauten von Holger wieder sehenswert und die 23 von Jan eine Modellaugenweide(auch wenn ich an sich keine Bundesbahndampfer mag).

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 312

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. Dezember 2012, 21:39

Stammtisch in Leipzig

Hallo Zusammen,

ja, es war wieder schön bei den Leipzigern und auch wenn nicht alle potentiellen Stammtischler kommen konnten und einige auch nur wenig Zeit mitgebracht hatten, war es doch schön, Euch alle mal wieder zu sehen und gemeinsam bei Glühwein, Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen zusammen zu sitzen. Das einzige was schade war, war der beengte Platz mit dem 1020er Radius für die Spur1-Anlage. Dadurch konnte der Messzug, den ich mitgebracht hatte, leider nur im Stand fotografiert werden. Allerdings hat Matthias mit Stativ und guter Cam ein paar sehr schöne Nachtaufnahmen von dem Fuhrwerk gemacht. Die schönsten findet ihr demnächst hier im Forum, sobald ich sie habe.

Roland hatte diesmal zwei kleine aber feine Loks mit, die Dingler Kö1 und eine V20, auch von Dingler denke ich. Die konnten auch auf der Anlage ihre Runden drehen, da hier der Radius kein Problem war. Meine E320 ist Lz ein paar Runden gefahren, 1020-tauglich ist sie ja auch. Und Jans 23er - noch nicht zugerüstet und daher auch auf dem 1020er Radius zu fahren - hatte den Besuchern das Leuchten in die Augen gebracht, als sie unter Dampf und Sound ihre Runden drehte. Allerdings hatte Jan schon gesagt, dass das wohl der einzige Einsatz auf dem S...-Radius bleiben wird. Was uns im Gleisbogen nämlich auffiel war der etwas "eckige" Lauf der Lok im Bogen. Es ist schon eine kleine Vergewaltigung, die 23er so um die "Ecken" zu scheuchen, zumal im Gleisbogen der Tender nicht wirklich in der Nähe der Füherhausrückwand zu finden ist. Die Kulissenführung erzeugt zwar in der geraden ein schönes Bild, aber im Gleisbogen ist es schon ein wenig gruslig anzusehen, wie die Tendervorderwand schräg neben dem Füherhaus ist. Das liegt aber nicht an KM1 oder der Kulissenführung sondern einzig an den geometrischen Naturgesetzen. Die gelten eben (leider) auch in 1:32...

Die Anlagen der anderen Spurweiten waren übrigens auch sehr sehenswert. Besonders gefallen hat mir die sehr schön gestaltete H0-Anlage "Bad Clausthal", die sehr detailliert und stilecht das DDR-Leben der 60er/70er Jahre darstellt. Besonders die authentisch gestaltete Stadt ist etwas Besonderes. Es lohnt sich also, über den Einser-Tellerand zu schauen.

Mal sehen, was uns beim nächsten Mal einfällt. Wir werden aber sicher im Februar/März wieder einen Stammtisch machen.

Alles in allem ein gelungener Nachmittag/Abend. Danke nach Leipzig!
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

26

Montag, 17. Dezember 2012, 21:58

sch...Radius

So, nun wissen wir es mal wieder. Der 1020er Radius wurde im Bericht, direkt und indirekt, 9 mal als zu klein erwähnt.

Trotzdem wird es so sein, daß die überwiegende Mehrzahl derer, die zu hause fahren, notwendigerweise, und nicht aus Überzeugung,
dennoch mit diesem Radius fahren (müssen).

Ohne die wackeren 1020er Fahrer, die hier nur mitlesen, nicht schreiben, oder das s1gf gar nicht kennen, würden die Hersteller nicht
auf die wirtschaftlich notwendigen Stückzahlen kommen - davon bin ich überzeugt.

Entnehme dem Bericht aber, daß es dennoch möglich war, die E 320 und die neuen Messwagen zu demonstrieren, und bald mal hier zu
präsentieren.
Freue mich auf die Bilder.
--viele Grüße, Dieter--

27

Montag, 17. Dezember 2012, 22:31

1020er Radius

Hallo Dieter, Holger hat das bestimmt nicht so gemeint wie Du es aufgefaßt hast.
Da ich an der Erstellung der erwähnten Anlage auch einen gewissen Anteil hatte und ich eine sehr ähnliche Anlage im Keller habe, würde ich darauf vielleicht noch etwas erwidern wollen.
Dass der 1020er nicht gerade das Optimum für große Loks und lange Wagen ist wissen wir alle. Auch dass es nicht überall den Platz für R2300 und größer gibt. Wir haben im Verein ja die großen Teile mir R3500, aber selbst für unsere Wei´hnachtsaustellung in Leipzig haben wir nicht immer ausreichende Flächen um die große Anlage aufzubauen - genau darum haben wir nach der großen noch die kleinen Segmente gebaut.
Alleine die geometrischen Verhältnisse führen bei dem Radius aber nun mal dazu, dass man sich einschränken MUSS: entweder generell beim Fahrzeugeinsatz, oder aber mindestens bei den Zurüstteilen an den Fahrzeugen.
Dass die Hersteller auch wissen, welche Radien in den meisten Hobbyräumen liegen und ihre Fahrzeuge daran anpassen ist natürlich eine wirtschaftliche Notwendigkeit - die Schönheit (wenn sich eine BR45 durch den R1020 "schlängelt") liegt dann im Auge des Betrachters - und der ist subjektiv.
Ich fahre auf meiner Anlage am liebsten mit der T3 und kurzen Triebwagen, aber ich setze auch die V100 und die 64 ein. Die 55 ist MIR persönlich schon zu groß und darf auf Grund der zu hohen Achslast auf Kiesbettung ohnehin nicht fahren. Aber auch ich bin subjektiv.
Trotzdem habeich mir eine große Lok bestellt.....
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 312

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 18. Dezember 2012, 08:26

Hallo Dieter,

sorry wenn Du Dich angegriffen gefühlt haben solltest, das war wirklich nicht mein Ziel. Aber wie Matthias schon schrieb ist es eben immer ein sehr großer Kompromiss, auf 1020er Radius zu fahren. Sehr kurze Fahrzeuge sehen da noch gut aus, dann wird es problematisch. Aber das ist ein Allgemeinplatz und deshalb habe ich das nicht geschrieben. Es ging mir nur darum, den anderen mitzuteilen, dass speziell die 23er auf diesem Radius keine gute Figur macht. Das liegt vor allem am geschlossenen Führerhaus und dem mittels Gummiwulst anhängenden Tender. Das in Verbindung mit dem Überhang hinten an der Lok sieht wirklich etwas gewöhnungsbedürftig aus. Eine andere Baureihe, wo der Tender am offenen Führerhaus angekuppett ist, kann ggf. sogar etwas länger sein und sieht trotzdem besser aus. Ein gutes Beispiel war die ebenfalls auf der Anlage fahrende 38er von Märklin. Obwohl fast ähnlich lang sah diese Lok im Gleisbogen ungleich gefälliger aus.

Was mir persönlich auch sehr aufgefallen war, war eben dieses Klemmen der Lok im Radius. Sie lief synchron zur Radumdrehung bei langsamerer Fahrt mal etwas schneller und dann wieder etwas langsamer. Das sieht nicht nur etwas unschön aus sondern dürfte auch den Verschleiß erhöhen. Es kann aber sein, dass sich das auch nach längerem Einfahren gibt, das konnten wir ja nicht testen.

Wie gesagt, es geht mir nicht um Polemik für oder wider 1020 und mir ist sehr wohl bewusst, dass es für viele gar keine andere Möglichkeit gibt, in Spur1 zu fahren, aber diesen Sachverhalt die 23er betreffend wollte ich doch mal schreiben dürfen, zumal wir uns alle darüber mehr oder weniger intensiv unterhalten hatten, als wir die 23er fahren sahen.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Ähnliche Themen