Sie sind nicht angemeldet.

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juli 2012, 00:28

Neues Bahnhofsprojekt von Spur 1 Hannover

Hallo

Heute wollte ich mal von unserem neuen Projekt berichten. Da unser Bahnhof von der ArGe Spur 1 Hannover in die Jahre gekommen ist, hatten wir vor 5 Jahren schon beschlossen einen neuen Bahnhof zu bauen. Die ersten Baumaßnahmen fanden auch schon 2008 mit dem Bau des Hosenträgers der Einfahrt A statt. Der Hosenträger wurde auch schon bei verschiedenen Modultreffen im Zusammenhang mit unserem BW gezeigt. Seit ca einem Jahr geht der Bau des Bahnhofs konkreter voran. Es ist geplant den Bahnhof im November 2012 soweit betriebsbereit zuhaben und ihn in Bremen zu zeigen.

Nun zum Bahnhof selber: es wird ein Trennungsbahnhof an einer 2gleisigen Strecke mit einem 2gleisigen Abzweig. Der ganze Bahnhof befindet sich in einer Kurve, wobei sich die Radien im Bereich von 7,5 bis 9 m befinden. Es gibt 3 Durchgangsbahnsteiggleise und 2 Umfahrgleise, 2 weitere Bahnsteiggleise enden am Prellbock, 2 Abstellgleise zur Laderampe und zu einem Industriebetrieb und ein Ausziehgleis auf jeder Seite. Außerdem soll der BHF in unsere Anlage integriert werden und dabei den alten BHF und ein Bahnübergangs Kurvenmodul ersetzen, so das sich für den BHF ein Gesamtwinkel von 90° ergeben muss ( Inklusive 18° Übergangsstück. Der BHF soll auch für Modultreffen tauglich sein und hat Übergänge nach Mannheimer Norm. Die Fahrmöglichkeiten sollten so seien das in und aus jedem Bahnhofsgleis auf jedes Zufahrtsgleis gefahren werden kann (Ausnahme das äußersten und innerste Gleis in Gegenrichtung).

Die Hauptweichen sind alle von der Firma Hosenträger mit einem Radius über 3 m, nur zu 2 Abstellgleisen sind Märklinweichen verbaut. Im gesamten BHF ist ein Hosenträger, 7 DKW´s, 7 Weichen und eine Kreuzung geplant. Der Bahnhof wird mit Lichtsignalen ausgestattet. Auf Trennabschnitte wurde verzichtet. Die Hauptgleise und Weichenstraßen werden mit Rückmeldung ausgestattet. Später soll noch eine Zugbeeinflussung durch LISSY von Uhlenbrock erfolgen.

Ich will versuchen ein paar Bilder seit der planungsphase bis zum heutigen Baufortschritt anzuhängen.
»Martin Küth« hat folgende Datei angehängt:
www. spur1-hannover.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Küth« (18. Juli 2012, 00:36)


  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2012, 00:51

Mit den Bildern klappt das nicht, sind vielleicht zu viele???

Hier nochmal 4 aus der letzten Woche
»Martin Küth« hat folgende Bilder angehängt:
  • Modul 2 bis 7 geschottert von 7 nach 2-20120711-37.jpg
  • Modul 2 bis 7 geschottert von Einfahrt A-20120711-35.jpg
  • Modul 7 bis 10 Lückenschußfindung-20120711-00038.jpg
  • Modul 7 bis 10 Lückenschußfindung-20120711-00041.jpg
www. spur1-hannover.de

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2012, 00:56

ältere Bilder
»Martin Küth« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neuer BHF planen & messen in Salzuffeln 51.jpg
  • Neuer BHF planen & messen in Salzuffeln 49.jpg
  • Neuer BHF 28.02.12 008.jpg
  • Modul 9 &10 Lückenschußfindung-20120711-00039.jpg
www. spur1-hannover.de

4

Mittwoch, 18. Juli 2012, 09:11

Bahnhofsprojekt

Hallo aus Wien,


Tolles Projekt, mit schöner Linienführung da könnte einem fast der Neid fressen.
Meine Bahnhofseinfahrt liegt auch einem Bogen nur etwas kleiner,


Viel Spaß beim bauen und fahren,


Robert

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juli 2012, 09:56

Whao - das wird ja ein dolles Ding!
Auch die Kombi mit eurem alten Bhf im Winkel finde ich interessant. Frohes (und zügiges) Bauen wünsche ich, damit wir demnächst bei Euch Halt machen können. ;)
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

6

Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:45

Hallo liebe Hannoveraner,

da mir euer alter Bahnhof schon so gut gefallen hat, konnte ich mir euer neues Projekt, den Erzählungen nach, bisher gar nicht richtig vorstellen.

Nun aber muss ich sagen: Hut ab und Respekt davor, was ihr hier vorlegt! Wirklich toll!

Also dann, viel Ausdauer für den Weiterbau und ich freue mich schon sehr, wenn wir dann mal darauf fahren können.

Viele Grüße aus München und bis bald in HN

Karl

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2012, 11:52

Einfahrt BC die Gleise sind verlegt

Hallo

Am WE konnte ich die Gleise der Einfahrt BC verlegen. Von Einfahrt A nach B (Hauptstrecke) hat der Bahnhof einen Wickel von 72°und von Einfahrt A nach C (Abzweigstrecke) einen Winkel von 54°. Mit 4 Kurfenmodulen mit 18° ergibt sich für die Hauptstrecke ein 90° Bogen. Die Abzweigstrecke kann entweder auch im 90° Bogen verlaufen oder zur S-Kurve werden.

Mittwoch sollen die letzten Hauptgleise geschlossen werden so das nach dem anschließen der Verkabelung erste Probefahrten möglich sind.

Gruß Martin
»Martin Küth« hat folgende Bilder angehängt:
  • Einfahrt BC Gleise fertig 20120722-50.jpg
  • Einfahrt BC Gleise fertig 20120722-51.jpg
www. spur1-hannover.de

Beiträge: 1 311

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Juli 2012, 18:17

Toller Bahnhof!

Hallo Martin,

Euer neues Bahnhofsprojekt finde ich wirklich absolute Spitze! Besonders gefällt mir, dass das Ganze im Bogen - und was für einem! - angelegt ist. Das wirkt viel, viel schöner als die ewigen Geraden. Kommt denn der Bahnhof auch mal zu einem Modultreffen zum Einsatz (egal wo und wann, das wird sich schon finden...)? Das würde völlig neue Geomietrien ermöglichen, wenn ausreichend Platz da ist.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 19:07

neuer Bahnhof auch Modultreffen tauglich

Hallo Holger

Viele Dank für die Blumen.

Ja natürlich ist von Anfang an geplant gewesen den Bahnhof auf Modultreffen einzusetzen. Hoffentlich dann auch als richtiger Trennungsbahnhof mit 3 gleichwertigen Strecker und nicht nur zur Anbindung von Abstellgleisen. Die Enden an Einfahrt B & C haben 156mm Mannheimer Kopfstücke, an Einfahrt A ist ein 140mm Mannheimer Kopfstück. Es wird aber noch ein Adaptermodul geben.

Vorstellbar wäre auch die Einfahrt A nur mit Abstellgleisen anzubinden und den Bahnhof als Kopfbahnhof von 2 zweigleisigen Strecken an den Einfahrten B & C anzuschließen. Dieses würde den Fahren etwas einschränken, aber den Rangierspaß erhöhen.

Gruß Martin
www. spur1-hannover.de