Sie sind nicht angemeldet.

  • »bbenning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 167

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

1

Samstag, 31. März 2012, 12:07

Gussmessing

Hallo,
ich hab verschiedene Teile aus Gussmessing, die verbaut werden wollen.
Frage nun, da es ja meist im Wachsausschmelzverfahren hergestellt ist, muss man die Teile vor dem verlöten
noch in Lösungen o.ä. entfetten?
MfG. Berthold

2

Samstag, 31. März 2012, 12:50

Halllo,

eigentlich nicht. Ich streiche die Lötstellen vorher nur kurz mit Lötwasser ein. Leichtes anschleifen mit feinen Schleifpapier glatter stellen ist auch gut.
Wenn man Tinol oder ähnliche Lötpasten nimmt sind meistens schon Oberflächen angreifende Mittel enthalten.
Ich verwende Weichlotpaste von Felder.

Grüße, Rainer Herrmann
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de