Sie sind nicht angemeldet.

poison4fakes

unregistriert

1

Freitag, 9. März 2007, 22:00

Sicherheit : Nicht vorhanden ! ! !

'n Abend Forum,

aus aktuellem Anla? m?cht ich dem einen oder anderen Forenteilnehmer und Internetuser doch mal ein paar Denkanst??e zur Sicherheit der eigenen Daten und Schadenspr?vention geben, denn leider ist ein Risiko- und/oder Sicherheitsbewu?tsein bei manchen Usern nur rudiment?r bis garnicht vorhanden.
Die st?ndig auftretenden F?lle von Betrug via Accounts, die mit gestohlenen Fremddaten ausgef?hrt werden, sind inzwischen Legion. (Wer?s nicht glaubt, g?nne sich mal eine Lesestunde im ebay-Sicherheitsforum
http://forums.ebay.de/forum.jspa?forumID=40 )

Folgendes Szenario, das mit Personendaten aus DIESEM Forum machbar ist ! :

Man entnehme aus dem Forums-?Profil? :

- den Nick aus realem Vor - und Familiennamen eines Mitgliedes
- sein Geburtsdatum
- seinen Wohnort

Das ?Telefonbuch? oder ? http://telefonauskunft.klicktel.de ? liefert dann brav auch noch Stra?e und Hausnummer wie auch Telefonanschlu?.

Via klicktel l?sst sich auch per ?Inverssuche? der Anschlu?inhaber einer vorhandenen, weil irgendwo in einem Beitrag mal ver?ffentlichten Telefonnummer ermitteln !

Mit obigen Angaben hab ich alles, was ich z.B. f?r eine Accountanmeldung bei ebay brauche.
Im Internetcafe er?ffne ich einen mail-Account bei gmx oder web.de.
Jetzt noch ein paar alte Auktionen mit Bild und Text kopiert, 90 Tage auf Eis gelegt, und schon stell ich eine oder mehrere Multiauktionen f?r drei Tage ein. Oder auch die eine oder andere teure Spur1-Lok, die sich, wie im Beispiel der Kiss - BR 23, als Bild auf der Brandenburger HP wiederfindet.

Denkbar ist aber auch mit derart ermittelten Daten ein Besuch vor Ort, und es w?rde Ihren Besucher nichtmal st?ren, wenn Sie ausgerechnet dann NICHT zuhause sind. Was er bei Ihnen dann vorfindet, ist ihm aus Ihren eigenen Postings, Anfragen, K?ufen oder Angeboten ja schon bekannt . . . . . . .

A L S O :

- keinen Realnamen oder Teile davon als Nick im Internet verwenden

- NIEMALS das Geburtsdatum ?ffentlich posten, der Jahrgang reicht v?llig

- als Ortsangabe h?chstens die Region angeben, z.B. gr??ere Stadt in 50 Kilometer Umkreis oder das Bundesland,

- Nutzung der PN zur Weitergabe von Realdaten (Adresse, mail-Adresse oder Telefonnummer)

- oder unkenntliche addy: mein_name(?t)dingsbums.de (diese Art ist von automatisch laufenden ?Suchprogrammen? nicht als mail-addy identifizierbar !

- der Stolz auf eine stattliche Sammlung von M?nzen, Briefmarken, Uhren oder auch hochwertigen Modellbahnen mag berechtigt und verst?ndlich sein - hat aber definitiv nix im Internet zu suchen - auch nicht als Foto mit ausreichend ?Umgebung? !

Ich mag hier wirklich nicht den Teufel an die Wand malen *schw?r*, aber manchen Usern mag ich doch dringendst dazu raten, sich ?ber die eigene Sicherheit mal ein paar Gedanken zu machen.

In diesem Sinne w?nsch ich Euch ein sch?nes Wochenende
mit freundlichen Gr??en
poison4fakes

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. März 2007, 22:15

RE: Sicherheit : Nicht vorhanden ! ! !

Danke f?r die Ausf?hrungen!
Mir fehlt da einfach die kriminelle Energie, mancher mag sagen, ich sei zu naiv. Aber mein Hobby ist nun mal die Eisenbahn und leider, oder zum Gl?ck, nicht das Verlangen, auf unredliche Weise an anderer Leute Geld zu gelangen.

Ich werde da ein paar Kleinigkeiten ?ndern - nochmals danke.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

3

Freitag, 9. März 2007, 22:36

Hallo Poison4fakes
Dazu mu? ich aber auch sagen, das sich dann die anzahl der Kriminellen auf 369 reduziert ist. Denn diese daten k?nnen nur als Mitglied abgerufen werden.
Und da die registrierung schon seit geraumer zeit geschlossen ist, kommen da nicht all zuviele in Frage.
Nichts f?r ungut, aber ich wollte das nicht so stehen lassen.
gru? Thomas

der_jaeger_aus_kurpfalz

unregistriert

4

Donnerstag, 15. März 2007, 00:02

Guten Abend, Thomas, guten Abend, poison, guten Abend, Forum,


in diesem Forum gibt es 120 Mitglieder, die nie auch nur eine Zeile geschrieben haben.

Thomas, kennst Du jeden von ihnen pers?nlich und w?rdest Du f?r jeden Einzelnen die Hand ins Feuer legen?

Es ist bekannt, da? die Gangster, die ihre Verbrechen ?ber die sogenannten Insel-Accounts aus?ben, hier mitlesen und zeitweise sogar mitgeschrieben haben.

Wir m?ssen zur Vorsicht davon ausgehen, da? zumindest diese Kriminellen hier im Forum angemeldet sind und somit Zugriff auf pers?nliche Daten haben.

Die Szenarien, die poison entwirft, sind nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern haben einen durchaus reellen Hintergrund.

Herr Jud wird sich sicher noch daran erinnern:


Sehr geehrter Herr Jud,

ich stelle fest, dass Sie gegen?ber einem Verk?ufer mit einwandfreiem Leumund ?ffentlich einen unberechtigten Verdacht ?ussern und in einen ordnungsgem??en Verkaufsvorgang von ebay sch?digend eingreifen, in dem Sie vor dem Kauf warnen.

Von einem Bekannten erhielt ich den Hinweis auf Ihren Beitrag und Ihre Adresse (Lachen 2). Das soll nicht bedeuten, dass Sie jetzt was zum Lachen haben sollen, sondern dass dies Teil der Anschrift ist, von der ich Gebrauch machen werde, wenn es nicht mehr zum Lachen ist.

Mit freundlichen Gr??en
Der Verk?ufer


Und es macht keinen Unterschied, ob der Account gehackt oder auf die Realdaten fremder Personen angemeldet wurde. Wenn von einem solchen Account aus Betr?gereien ver?bt werden, ist der Besuch der Polizei und eine Menge ?rger garantiert.

Auch die Inhaberin des Accounts lonelypr1ncess hat offensichtlich diese b?se Erfahrung machen m?ssen, wenn sie an den jaeger schreibt:


you left me a negative comment and I would like to state for the record I have never sold anything on Ebay and I definitely live in the US not in Germany. My Ebay account was stolen, and I went through a huge ordeal (ordeal = Martyrium) over it. I am sorry for what happened but it wasn't my fault.


Beherzigt also in Euerem eigenen Interesse die Ratschl?ge von poison, dann seid ihr auf der sicheren Seite.


Beste Gr??e

der jaeger aus kurpfalz

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 199

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. März 2007, 08:30

Hallo zusammen,

ich finde es auf jeden Fall in Ordnung wenn wir alle auf die Gefahren hingewiesen werden. Es ist doch gut das es Mitglieder gibt die sich damit besch?ftigen und auskennen. Ich denke als normaler Internetnutzer wird man sich in der Regel keine Gedanken dazu machen.

Danke f?r die Denkanst??e
Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

6

Donnerstag, 15. März 2007, 08:49

Eine Frage: kann man seinen Namen ?ndern, oder mu? ich mich dann als neuer User anmelden ? Das w?re ja bl?de. . .

Gruss Uwe G?

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 835

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. März 2007, 10:17

hallo

mal ganz was anderes

wenn ich was haben will, adresse oder anderes das bekomme

ich auch ohne forum also haltet den ball flach

oder geht in den keller und schlie?t euch ein

und l?scht alle daten von euch

nichts f?r ungut aber man kann es auch ?bertreiben

?berlegt mal wie lange das forum bzw das ?ltere forum schon

online war bzw. ist und was ist bis jetzt vorgefallen?

gruss heinz

Ollie

Foka

  • »Ollie« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 103

Wohnort: Rheinland - Pfalz

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. März 2007, 10:55

Ebay

Hallo,

das mit der Adresse ist kein Problem die zu kriegen.
Ich kaufte eine V200 bei einer Dame in der N?he von Dresden. :D
Hatte nur 1 pos Bewertung!! 8)
Als das Mail zur Anweisung des Geldes kam stand da ein anderer Name und Verwendungszweck Auftrag 2. =)
Es ging um satte 803 euro, und da ich lange gespart hatte f?r diese Lok, bleib ich trotz Freude , ne V200 ersteigert zu haben , bei klarem Verstand :D

Also ?ber "das ?rtliche " Adresse ?berpr?ft und die stimmte.
Name , Strasse ,Hausnummer usw.
Alles stimmte!
Also die nette Dame angerufen und siehe da , wie ich erwartet hatte,
die wusste nix von einer Lok .
Sie hatte nicht einmal Internet Zugang.
Fazit:
Also wenn ich Daten will , kriege ich die auch , und wenn es nur aus dem Telefonbuch ist, oder ?? :O
Immer locker vom Hocker
und nedd hektisch übern Ecktisch ;) ;) ;)

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. März 2007, 11:29

RE: Ebay

hallo an alle,hallo olli,

B I N G O !!!! genau das soll mit den hinweisen vom j?ger und poison erreicht werden.und das ist gut so.
im netz ist man nun mal nicht anonym,auch wenn manche das glauben.
andererseits wieviel umsatz w?rde wohl ein anbieter jeglicher coleur machen wenn er nicht ro? und reiter seines unternehmens nennt???
ich kenne einige angemeldete user im forum (mail und telefonkontakt)die hier nur mitlesen und aus pers?nlichen gr?nden nicht selbst schreiben.
aufgekommen ist die ganze diskussion doch erst nachdem hier nach einer bestimmten lok mit foto gefragt wurde,auf dem unter anderem noch maschinen f?r ein paar tausend euro zu sehen waren.das machte mich allerdings auch nachdenklich.

gru? peter



http://modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

Beiträge: 2 151

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. März 2007, 07:36

RE: Ebay

Hallo,
die ganzen kriminellen Machenschaften beruhen doch eigendlich auf einem ebay - Problem und zwar dem der nicht stattfindenden Authentifizierung der Anbieter.
Solange wie es m?glich ist , dass sich jeder anonym als Verk?ufer anmelden kann ohne eindeutige Personenidentifizierung, werden kriminelle Machenschaften im ebay weiter ihre Bl?ten treiben.

Damit sich das ?ndert, sollte man den Auktionator ebay bei Betr?gereien Schadensersatzpflichtig machen, weil er nicht die n?tige Sorgfalt bei der Anlage seiner Verk?ufer walten l??t.

Ich denke, lange wird sich der Gesetzgeber hoffendlich diesen Wildwuchs an kriminellen M?glichkeiten nicht mehr ansehen.
MfG. Berthold