Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 4. August 2011, 20:36

Sinsheimnachlese

Hallo Einser,

ich konnte dieses Jahr leider nicht nach Sinsheim fahren. Deswegen hatte ich mich auf die übliche Berichterstattung hier im Forum gefreut.

Tja Pustekuchen: Keine Rubrik in der Galerie und sonst auch ziemlich unambitionierte Postings. Allein Michael Staiger und mario 475111 hatten sich die Mühe gemacht, Fotos einzustellen. Danke an beide.

UND: Wie jedes Jahr der Bericht der Spur 1 Freunde Berlin-Brandenburg, der immer mit hervorragendem Bildmaterial und Kommentierungen aufwartete. Dieses Jahr kam er etwas später. So war´s auf der HP schon angekündigt.
An dieser Stelle möchte ich auf die hervorragende Berichterstattung der Berliner verweisen und:

Wer es nicht mitbekommen hat: Sinsheim 2011 war Peter Jungrichters letztes Spur 1 Treffen, wie zu lesen war. Schade und an dieser Stelle ganz vielen Dank für die Mühe, die er sich immer gemacht hat. Was auch immer die Gründe sein mögen, ich wünsche Peter an dieser Stelle alles Gute!

Herzliche Grüße aus Bayern
Wolfram Russ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Waldbahn« (4. August 2011, 20:37)


Roland Hesse

unregistriert

2

Donnerstag, 4. August 2011, 22:55

RE: Sinsheimnachlese

MÄCHTIG GEWALTIG und Leider nicht auf der Berliner Homepage zu finden :

Deshalb hier von mir



Inwieweit vorgenannter Spruch von Euch richtig zugeordet werden kann , weis ich natürlich nicht - Ich denke 99% der OSSIS weis was damit etwas anzufangen.

Ich freue mich jedenfalls sehr über die "KÖ" und vor allen über den "Franz Jäger Berlin" und hoffe das die Drei als Figuren dann dazugehören.

Es schein sich - wegen der Bauart - um eine Großserienfertigung zu handeln - hat jemand gefragt wo es preislich hingeht ?
Ich wollte eigentlich mich zu den Modellen noch schlau machen- habe das dann aber "vermehrt" - Es sind halt zu viele Eindrücke auf einmal.

Grüße

Roland

Roland Hesse

unregistriert

3

Donnerstag, 4. August 2011, 23:04

RE: Sinsheimnachlese

Und noch drei Bilder - zugegeben sicher ehr etwas für Sammler welche schon alles haben -







Wer also einen franz. Dampfer hat -hier wären die passenden Wagen dazu.

Gruß Roland

Roland Hesse

unregistriert

4

Donnerstag, 4. August 2011, 23:15

RE: Sinsheimnachlese

Desweiteren - weil hier noch nirgens genannt - und leider wieder nur im Hochpreissegment :

Bockholt wird wohl als Nächstes Modell die E 71 bringen -

Angekündigt sind ausserdem der RÜBEZAHL und die dazugehörigen Wagen - und die T 28 Zahnradlok .

Ausserdem fand ich dieses Modell überaus interessant :



Ist wohl ein Einzelstück auf KM1 Basis .

Habe mich letztendlich schweren Herzens in Zurückhaltung geübt -obwohl ich ja gerade auf solche EXOTEN stehe.

wehmütige Grüße

;(

Roland

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 982

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. August 2011, 23:21

RE: Sinsheimnachlese

Hallo Roland,

Eben vor dieser Vitrine bin ich auch viele Male gestanden.

Mich haben für meine Werksbahn aber die anderen Loks interessiert.
Siehe hier:

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]

[/url][/IMG]

Gruss Wolfgang

Roland Hesse

unregistriert

6

Donnerstag, 4. August 2011, 23:55

RE: Sinsheimnachlese

ja genau - die Modelle sind wirklich interessant .

Leider -aus meiner Sicht - scheint das alles Kunststoff zu sein.

Was mich noch interessiert hat , waren typisch dänische Teile einer Dampflok - Ich will jetzt gar nicht spekulieren ob da nicht etwa eine Reihe E am wachsen ist ? Ich könnt mich in den Hintern beißen , das ich auf meinem zweiten Rundgang irgendwie falsch abgebogen bin und dort nicht nochmal gefragt habe.

Grüße Roland

7

Freitag, 5. August 2011, 00:10

RE: Sinsheimnachlese

Zitat

Original von Roland Hesse
ja genau - die Modelle sind wirklich interessant .

Leider -aus meiner Sicht - scheint das alles Kunststoff zu sein.


Die Teilen ist Kunststoff, aber warum ist das ein Problem?

Mfg
Thomas

8

Freitag, 5. August 2011, 07:22

Hi Roland

Regarding the Danish models in Sinsheim, you are correct about the DSB Mh and DSB Ardelt lokomotives, they have resin cast bodys, but the chassis are metal.
I own both models, and I am very satisfyed with them, I don't see that the resin cast bodys as a problem.

The new "kö" for the Olsen Gang (in Danish: Olsen Banden) i 100% metal, but the Franz Jäger wagon will be resin cast.

All these models are build by Kim Möller from Tiköb Stöberi, and he is working om several new Danish models, including a pair of steamlokomotives, a DSB Df and a DSB R.

You can se some photos of the DSB R project here:
http://spor1fyn.dk/index.php?page=dsb-li…a-tikob-stoberi

A DSB Mt diesellokomotive is also under construction, and here (for the first time) we use 3D printing for the mastermodel:
http://spor1fyn.dk/Artikler/dsb-litra-mt-ny-model/

If you need more info just ask, and I will be happy to try to help you!

Beiträge: 1 077

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. August 2011, 12:25

Hallo Thomash,

diese Loks sehen hervorragend aus. In erster Linie interessieren mich der Henschel-Nachbau, die Ardelt und die Frichs MT.
Wie komme ich an diese Diesellok-Modelle heran? Gibt es Prospekte, Preislisten usw.?
Der Text von Arne hilft mir nicht weiter, weil ich zu blöd für Fremdsprachen bin. Bin ja schon froh, wenn ich Deutsch halbwegs hin bekomme. ;(

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »torpedopfanne« (5. August 2011, 12:26)


Johannes Wichterich

unregistriert

10

Freitag, 5. August 2011, 12:49

RE: Sinsheimnachlese

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johannes Wichterich« (5. August 2011, 12:50)


11

Freitag, 5. August 2011, 13:03

Moin,

Torpedo, nimm Google und dir wird geholfen, ist zwar nicht ganz astrein aber man kann es verstehen.

"Hallo Roland

In Bezug auf die dänischen Modelle in Sinsheim, korrigieren Sie über die DSB Mh und DSB Ardelt Lokomotiven sind, haben sie Harz gegossen bodys, aber das Chassis sind aus Metall.
Ich besitze beide Modelle, und ich bin sehr zufrieden mit ihnen satisfyed, sehe ich nicht, dass das Harz gegossen bodys als ein Problem.

Die neue "Kö" für die Olsen-Bande (dänisch: Olsen Banden) i 100% Metall, aber die Franz Jäger Wagen wird Harz gegossen werden.

Alle diese Modelle sind von Kim Möller aus Tikøb Stöberi zu bauen, und er arbeitet om mehrere neue dänische Modelle, darunter ein Paar steamlokomotives, ein DSB Df und DSB R.

Sie können sich einige Fotos von der DSB R Projekt hier:
http://spor1fyn.dk/index.php?page=dsb-li…a-tikob-stoberi

Ein DSB Mt Diesellokomotive ist auch im Bau, und hier (zum ersten Mal) verwenden wir den 3D-Druck für die mastermodel:
http://spor1fyn.dk/Artikler/dsb-litra-mt-ny-model/

Wenn Sie weitere Informationen brauchen nur zu fragen, und ich werde glücklich sein, zu versuchen, Ihnen zu helfen! "
Grüße Jan

One gauge

Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 982

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. August 2011, 13:42

Hallo,

Fertigmodell ca 2000€

Die Bausätze mit GehäuseIChassis Beschriftung /Inneneinrichtung etc
ca 690€

[/url][/IMG]

Gruss wolfgang

Beiträge: 1 077

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. August 2011, 14:25

Hallo Johannes und ospizio,

vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.