Sie sind nicht angemeldet.

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tobias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 205

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2011, 17:16

Erfahrung Power7

Hallo Leute,

ich wollte mal meine Erfahrungen zum Power7 kundtun. Ich und Roland haben ja je einen Power7 von Uhlenbrock im Einsatz. Der Roland betreibt ihn über den DCC-Boosteranschluß an der ECOS und ich via Loconet an der I-Box I. Bei uns funktionieren beide zu vollster Zufriedenheit. Bei mir über Loconet hatte ich erst das Problem, das die Boosterabschaltung erst nicht wie gewünscht funktionierte. Aber wie sich herausstellte war nicht die Technik Schuld, sonder ich selber. Hatte eine LNCV falsch pogrammiert. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :rolleyes: :O
Ich weiß andere hatten sicher berechtigten Ärger und Probleme mit dem Gerät, aber jetz scheint dies überwunden und die Geräte funktionieren.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias« (11. April 2011, 17:28)


2

Montag, 11. April 2011, 23:10

Offensichltich fehlt mir das Talent zum richtigen Umgang mit dem Power7.
Auch nach Update durch den Hersteller schaltet der Booster "kurz überhalb" der Ansprechschwelle der CS2 (2,4 A) ab.
Ich habe mit und ohne Booster getestet: KISS BR10 und KM1 BR01.10, jeweils mit Sound und fünf beleuchteten Wagen ziehen bei relativ geringer Geschwindigkeit 2,4 A, dann schaltet die CS2 im Direktanschluss ab. Power 7 , über die Märklin-Booster-Schnittstelle im Boden der CS2 angeschlossen, verträgt einige wenige Fahrstufen mehr an einer Lok, dann ebenfalls Abschaltung.
Noch immer suche ich einen Booster, der mehr als die 2,4 A an der CS2 "sicher" liefert, ohne dass ich die Anlage in Booster-Abschnitte aufteilen muss (denn die liegen immer irgendwie falsch, sagt Murphy ...)

Beste Grüsse
Siegfried

3

Dienstag, 12. April 2011, 09:27

Hallo Herr Russwurm,
ich schlage Ihnen vor zum Modultreffen anch Borken zu kommen, denn dort wird Herr Richter von Uhlenbrock vor Ort sein und man kann alle Probleme ansprechen - und nebenbei noch ein "bisschen" Spur1 schauen.

Gruß aus Borken
Ralph Müller