Sie sind nicht angemeldet.

-

1

Freitag, 18. März 2011, 11:01

-

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (26. August 2012, 07:32)


2

Freitag, 18. März 2011, 11:03

RE: Uhlenbrock Decoder SD 1 "vergeßlich"?

Hallo,

das liegt nicht an den SD1 oder SD2, habe diese seit Jahren im Einsatz, sowas ist nie passiert.
Ich denke eher das es am Grundformat der I-Box liegt, ich würde das Standartformat des Weichendatenformates auf DCC stellen.

Grüße, Rainer Herrmann

-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Herrmann« (18. März 2011, 11:04)


3

Freitag, 18. März 2011, 12:57

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (26. August 2012, 07:32)


  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 205

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. März 2011, 18:01

Hallo Thomas,

ich denke am Update sollte es auch nicht liegen. Habe ebenfals das 2.0 Update drauf und bei mir funktionieren die Magnetartikeldecoder noch bestens. Nur mal zur Sicherheit ne Frage. Hast du beim aufspielen vom I-Box-Update diese auch von der Anlage getrennt gehabt?
Ich würde erstmal folgendes überprüfen:

1. An der I-Box ist das richtige Datenformat eingestellt?
2. Wird bei jedem Start im Keybord die richtige Adresszuordnung geladen, nicht das hier am Keybord nach dem Start einfach nur die falschen Adressen aufgerufen werden.
3. Beim programmieren darauf achten den Programmiertaster 2x zu drücken, damit er ins DCC-Format geht und unbedingt beim SD2 dem Decoder 2 Adressen zuzuweisen(nicht 2x die gleiche) damit das Programmieren ordentlich abgeschlossen wird.

Fals alles an sich korrekt ist, hilft es manchmal das Update der I-Box nochmal auf zuspielen. Evtl. hat sich ein Bit "quergestellt".
Wenn es der Fall sein sollte und du hattest beim Update nicht die Anlage getrennt von der Box, so kann es evtl. durch einen fehlerhaften "Strom"(vereinfacht gesagt) gekommen sein, das tatsächlich die Decoder einen weg haben können.



Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

5

Samstag, 19. März 2011, 06:23

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (26. August 2012, 07:33)


Beiträge: 2 155

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. März 2011, 14:25

RE: Uhlenbrock Decoder SD 1 "vergeßlich"?

Hallo Bahnwerk,
Hab gerade gelesen, dass Uhlenbrock kein RailCom unterstützt.
Ich hab deshalb den Text gelöscht.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (19. März 2011, 16:25)


  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 205

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2011, 19:04

Hallo,

einziger mir noch einfallender Fehler wäre evtl. noch ein Fehler in der Updatesoftware 2.001. Ich selber habe 2.000 und solche Probleme nicht.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

8

Montag, 21. März 2011, 07:13

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (26. August 2012, 07:33)