Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 3. März 2011, 22:11

6021

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[ ] Märklin
[ x ] ESU
[ ] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ x] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ ] Intellibox
[ ] ZIMO MX1
[ ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ ] ZIMO
[ ] sonstige:

Welcher Fehler?:

2

Freitag, 4. März 2011, 19:36

Re: 6021

Sorry, ich war gestern etwas durcheinander. Meine konkrete Frage war, wie kann ich meine ESU Funktionsdecoder mit der 6021 so programmieren, das ich mit einer Adresse, hier 03, vier Schlussleuchten mit F1- F4 schalten kann.

Danke für Tipps und nochmal sorry.

Frank

Uwe Berndsen

unregistriert

3

Freitag, 4. März 2011, 22:25

Re: 6021

Hallo Frank,
ich kenne die ESU-Funktionsdecoder nicht aber das müsste gehen. Falls Du eine Bedienungsanleitung mitbekommen hast, ist in dieser der Progammiervorgang für die Märklin Control unit 6021 beschrieben. Sonst schau mal bei ESU auf der Internetseite nach, dort kannst Du die Einbau- und Bedienungsanleitung herunterladen.Wichtig ist dabei, den Decoder erst in den Programmiermodus zu versetzen. Schalte zunächst, zumindest an einem Funktionsausgang eine Glühlampe an (wichtig). Dann machst Du an der 6021 einen Reset, gebe die Adresse 80 ein, betätige die Stoptaste, schalte den Umschalter (Fahrtrichtungswechsel) ganz nach links über den kleinen Widerstand hinaus und halte ihn in dieser Stellung fest, betätige ganz kurz die GO Taste. Jetzt müsste die angeschlossene Lampe am Funktionsausgang blinken . Laß den Richtungsumschalter los.
Jetzt ist der Decoder im Programmierzustand.
Jetzt kannst Du die Nr des CV-Wertes, die Du verändern willst, in die Zentrale (6021) eingeben (Immer zweistellig), (jetzt brauchst Du die Anleitung von ESU damit Du siehst welchen CV Wert Du eingeben musst), nach der CV Eingabe betätige den Umschalter (die Beleuchtung zeigt eine Sekunde Dauerlicht und blinkt dann wieder.Jetzt kannst Du den Wert eingeben der für das Auslösen einer Funktion Gültigkeit haben soll (Anleitung), betätige wieder den Umschalter. Danach die nächste zu ändernde CV Nr eingeben, Umschalter betätigen, nächsten Wert für die Funktion, Umschalter usw. bis alle CV'S und deren Werte geändert wurden. Wenn der letzte Wert eingegeben wurde muss (nach Umschalterbetätigung) die Zahl 80 eingegeben werden bzw. die Tasten STOP und anschließend GO betätigt werden um den Progammiervorgasng ab zuschließen.
Hallo Frank s ließst sich vermutlich kompliziert, ist es aber nicht.
Ich wünsche Dir viel Spaß und natürlich den entsperechenden Erfolg.
MfG
Uwe Berndsen

4

Samstag, 5. März 2011, 15:27

Re: 6021

Hallo Uwe,

danke für Deine ausführliche Hilfestellung. Leider komme ich gar nicht erst in den Programmierstatus. Habe das natürlich nach Anleitung ESU öfters probiert. Auch wird der FX 3 ausdrücklich als mit 6021 zu programmieren ausgewiesen. Mein Problem, ich habe zwei Umbaudreiachser im Zugverbund und jeweils vorne und hinten eine Schlussbeleuchtung eingebaut. Jetzt funktionieren natürlich beide auf der voreingestellten Adresse 03 mit F3. Ich wollte nun bei einem Wagen die Schlussleuchte auf F4 legen. Das geht wohl mit 6021 nicht. Dann würde ich einen Wagen auch auf eine andere Adresse legen, aber auch das einfache tauschen der Adresse bekomme ich nicht hin. Ich habe auch noch einen Umbauvierachser bei dem vorne rot auf F3 und hinten auf F4 liegt.Habe ich aber nicht selbst gemacht sondern so gekauft. Komme leider nicht weiter und bin etwas frustriert.

Gruß Frank Sackermann

5

Samstag, 5. März 2011, 15:32

Hallo Frank,

wenn Du eine Möglichkeit siehst, wie die Wagen (oder nur die Decoder) nach Hattingen kommen, kann ich Dir das so einstellen, wie Du das haben möchtest.

Grüße vom Oliver.
Schöne Grüße vom Oliver.