Sie sind nicht angemeldet.

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Hofmanns-Modellbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 09:43

Doppelte BW Leuchte

Guten Morgen zusammen ,

ich BW Leuchten erstellt .Bestehend aus Weissmatall , Messingätzteile und Buchenholz gebeizt , mit Warmweisser Leuchtdiode . Fertig Montiert .
[IMG]http://www.hofmanns-modellbau.de/shop/product_info.php?pName=doppelte-bahnhofsleuchte-2&cName=neuheiten[/IMG]



Gruß

L.Hofmann
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 11:10

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

<http://www.hofmanns-modellbau.de/shop/pr…bahnhofsleuchte>

so kommt man direkt hin.
Leider steht nicht einmal dabei, wie hoch die Lampen sind,
die meisten Hersteller machen die zu niedrig.

Das Bahnofsgebäude auf dem Bild hat 12m Firsthöhe

Gruß
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bhf. Honau 002.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (13. Januar 2011, 11:22)


  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Hofmanns-Modellbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 11:31

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo Herr Staiger ,


das habe ich gerade nachgeholt .


Danke für den Schubser .



L.Hofmann
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 12:07

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo Herr Hofmann,

was noch interessant wäre: Hat die Lampe ein Stecksockel?

Grüße, Rainer Herrmann
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Herrmann« (13. Januar 2011, 12:08)


  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Hofmanns-Modellbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Januar 2011, 12:27

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo Herr Hermann ,

ein Stecksockel mit Halteblech ist in Vorbereitung . Bis heute gibt es diese Leuchten nur mit einfachen Holzstab .




Lieben Gruß
L.Hofmann
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

6

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:41

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo Herr Hofmann,

meinte natürlich daß auch die Höhe im montierten Zustand wichtig ist.
Bei Stecksockeln wäre natürlich intressant, wie tief sie nach unten gehen.
Diese eigentlich wichtigen Maßangaben findet man leider bei kaum einem Hersteller.

Gruß aus Reutlingen
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bahnhofsleuchte.jpg

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Hofmanns-Modellbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Januar 2011, 23:57

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo Herr Staiger ,


das Kind braucht einen Namen . Also versucht mann ( auch ich ) in der nähe des Orginals zu bleiben .

Es ist aber möglich , da ich diese Artiken ( Mast ) auf die länge ablängen kann wie es der Kunde wünscht ( oder es braucht ) .

Als beispiel das die Platte ( Stelle ) 20 mm aufweist . Wenn ich diese Infos habe , kann ich das auf die gesamte länge berücksichtigen und Fertigen .

Dann zu dem Stecksockel . Es gibt schon einige , aber die meisten Wackeln sehr . Vieleicht sollte ich hier fragen , welchen Stecksockel die Mehrheit für sinniger finden .

Eine grundIdee ist vorhanden . Das einfachste wird sein ein Muster herzstellen und es einfach hier vorzustellen .

Eine gute Nacht

L. Hofmann
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

8

Freitag, 14. Januar 2011, 08:14

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo,

ich denke ein kleiner (3,5mm?) Mono- Klinkenstecker wäre das beste, dann kann sich jeder die buchsen bei den einschlägigen Fachmärken selber besorgen.

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Januar 2011, 08:22

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo,

@Rainer,das war wohl Gedankenübertragung.

Habe gerade nach einem Bild gesucht,um meinen Gedankengang bildlich darzustellen.
So eine Klinkenverbindung wäre aus meiner Sicht als Elektriker auch eine sichere und wackelfreie Verbindung..
Die Artikel sind im Centbereich.
Hier ein Bid:

[/url][/IMG]

Gruss und schönen Tag
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (14. Januar 2011, 08:22)


10

Freitag, 14. Januar 2011, 09:54

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Wir haben die 2,5mm-Klinkenstecker seit einigen Jahren auf der Anlage im Einsatz für die Bahnhofsleuchten, weil die 3,5mm sich optisch nicht verstecken ließen.
Diese Steckverbindung hat sich nicht wirklich bewährt, weil die Buchsen nicht besonders "bahnfest" sind und dazu neigen Kurzschlüsse zu verursachen wenn sie etwas ausgeklappert sind.
Bei einer Heimanlage mag das unkritisch sein, wenn man die Lampen 1x steckt und dann nicht wieder anfaßt. Bei einer Anlage, die regelmäßig ab- und aufgebaut wird solte man über eine andere Verbindung nachdenken.
Neue Versuche mit Messing Hülsen, die in die Anlage eingelassen sind und durchgefädelten MINI-Steckern (2,4mm.Raster) sind bisher erfolgreich, erfordern aber etwas mehr Arbeit.
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Hofmanns-Modellbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Januar 2011, 18:34

RE: Doppelte BW Leuchte (Link klickbar)

Hallo ihr Lieben ,

nun ersteinmal dank ich euch für diese Ideen .
So wie ich es mir vorgestellt habe , und auch gesehen habe auf Diversen Ausstellungen , habt ihr alle recht .


Was ich dazu am besten mache , sollte der Käufer entscheiden . Ich werde beide sachen dazu anbieten . Einmal der kleine Klinkenstecker als auch das MS Rohr mit dem Passenden Stecker .So hoffe ich doch das ich den meisten gerecht werde .

Dann schaue ich mal das ich Muster erstelle .



L.Hofmann
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

Beiträge: 127

Wohnort: Mannheim

Beruf: was mit IT

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. Januar 2011, 18:45

Ich würde statt des MS-Rohres die im RC Bereich üblichen 2mm Goldstecker verwenden. Die sind sehr kontaktsicher, klein und preislich moderat.

Klinkenstecker sind ungeeignet, da die (wurde ja schon erwähnt) gerade beim Stecken oder Ziehen zum Kurzschluß neigen. Das ist beim vorgesehenen hochohmigen Einsatzgebiet (Audio) egal, bei Stromversorgungen aber eher doof.

Alternativ geeignet wären IMHO noch Hohlstecker.

Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AchimS« (14. Januar 2011, 18:50)